Glaubt ihr an Schicksal? Das unser Leben, mit unserer Geburt, vorbestimmt ist?

Herr der Daumen

Däumling
Ich habe @flatline in einem anderen Thread gerade einen eher ironisch gemeinten Satz zukommen lassen. Aber ich kenne viele Menschen, die genau an diese Theorie gauben? Wie handhabt ihr das?
 

Talion

Fraglos alt.
Ich weiß es schlichtweg nicht.
Ich ertappe mich aber öfter bei dem Gedanken, die Simulationshypothese von Tag zu Tag immer ernster zu nehmen.

Wie sagte Schopenhauer? Der Mensch kann machen was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.
 

Abendstern

Wetterfest.
Ich habe @flatline in einem anderen Thread gerade einen eher ironisch gemeinten Satz zukommen lassen. Aber ich kenne viele Menschen, die genau an diese Theorie gauben? Wie handhabt ihr das?
Whatever happens, happens.
Das ist meine Einstellung.
Ob mein Leben vorbestimmt ist oder einfach eine Aneinanderreihung von Entscheidungen, Spurwechseln, Überholmanövern und Unfällen: mir egal.
Es ist, wie es ist. Ich bin ein Gegenwartsmensch.
 

LiliMarleen

Bekanntes Mitglied
Ob mein Leben vorbestimmt ist oder einfach eine Aneinanderreihungen von Entscheidungen, Spurwechseln, Überholmanövern und Unfällen: mir egal.
Es ist, wie es ist. Ich bin ein Gegenwartsmensch.
Genauso. Getroffene Entscheidungen muss man aushalten oder die Richtung ändern. Selbst dann sind Fehler oder Fehlentscheidungen nicht ausgeschlossen.
Rückblickend würde ich einiges anders machen; aber selbst dann weiß ich nicht, ob das dann besser gewesen/geworden wäre.
 

Malou

Nicht gut mit Worten
Das mit dem Schicksal ist für mich wieder so etwas, wo der Mensch seine Bedeutung in der Welt, dem Universum oder wasauchimmer überschätzt. Warum sollte sich irgendein Schicksal, irgendeine Vorsehung mit dem Werdegang irgendeiner biologischen Spezies befassen oder diesen bestimmen wollen?
 

Talion

Fraglos alt.
Das mit dem Schicksal ist für mich wieder so etwas, wo der Mensch seine Bedeutung in der Welt, dem Universum oder wasauchimmer überschätzt. Warum sollte sich irgendein Schicksal, irgendeine Vorsehung mit dem Werdegang irgendeiner biologischen Spezies befassen oder diesen bestimmen wollen?
Falls wir künstliche Intelligenzen einer zukünftigen Spezies wären, würden sie uns beobachten wie manche von uns die "Sims". Die Spielereihe ist ja durchaus sehr beliebt.
 

Malou

Nicht gut mit Worten
Jetzt weißt Du, wieso wir erst die Klimakrise, dann Corona und dann den Ukrainekrieg haben.
Think about it. :mahnen:
Das wäre dann aber eher Civilization (bis Teil 3 echt eine tolle Reihe), Pandemic oder das hier, das auf meiner Beobachtungsliste ist, aber ich finde das Erscheinungsdatum etwas vage.

 

Talion

Fraglos alt.
Das wäre dann aber eher Civilization (bis Teil 3 echt eine tolle Reihe), Pandemic oder das hier, das auf meiner Beobachtungsliste ist, aber ich finde das Erscheinungsdatum etwas vage.


Die ersten Civilization-Teile habe ich geliebt. Ich kaufte die Teile 1 und 2 auch direkt beim Erscheinen :)
Vor einem Jahr etwa kaufte ich im Angebot nach langer Civ-Pause Teil 6 - und war erschlagen von der Komplexität. Bis gerade eben habe ich sogar lange vergessen, dass ich es nahezu ungespielt auf der Festplatte habe.
Erscheinungsdatum des verlinkten Spiels ist .. hoffentlich noch ein Weilchen hin :oops:
 

Realistnix

Bekanntes Mitglied
Das wäre dann aber eher Civilization (bis Teil 3 echt eine tolle Reihe), Pandemic oder das hier, das auf meiner Beobachtungsliste ist, aber ich finde das Erscheinungsdatum etwas vage.


näher wie du meinst, wenn die Eskalationsschraube weiter von der Brücke aus, viiiiel Energie bekommt, irgendwann überdreht alles.
 
Vorbestimmung oder Selbstbestimmung?

Ich helfe mir bei dieser Frage mit dem Beispiel eines Schachspieles: Jeder Zug bring seine Konsequenzen. Trotzdem müssen wir auf Situationen reagieren, die wir nicht in der Hand haben.

Zum Wohl
 
Oben