Götze zurück zu Bayern?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

ndc

Mitglied
In den Medien geht das Gerücht um, dass Mario Götze zum FC Bayern zurückkehren könnte. Es gab auch schon ein Telefonat mit Hansi Flick.

Ich finde die Idee gar nicht so schlecht. Die Bayern haben einen viel zu dünnen Kader und brauchen noch Spieler im Mittelfeld, z.B. Backup für Thomas Müller. Hansi Flick hat es in der letzten Saison geschafft Thomas Müller und Jerome Boateng wieder in Form zu bringen, also wieso sollte es mit Mario Götze nicht klappen?

Die Medien und "Fans" reden in aber auch teilweise schlechter als er eigentlich ist. Er war zwar unter Pep Guardiola kein Stammspieler, aber wenn er gespielt hat, hat er auch geliefert. 60 Torbeteiligungen (36 Tore, 24 Vorlagen) in 114 Spielen (7.388 Minuten) sind nicht so schlecht.
  • Bundesliga: 39 Torbeteiligungen in 73 Spielen
  • Champions League: 13 Torbeteiligungen in 26 Spielen
  • DFB-Pokal: 7 Torbeteiligungen in 10 Spielen
  • FIFA Klub-WM: 1 Torbeteiligung in 2 Spielen

Ich denke auch, dass nicht allein Götze das Problem war warum es in Dortmund nicht mehr lief. Einen sehr großen Anteil daran dürfte auch Lucien Favre gehabt haben.

Falls es zu einer Rückkehr kommt, würde Götze auf Gehalt verzichten.
 

Kaiserkrone90

da27 ; jok32
Teammitglied
Durchaus eine Denksportaufgabe für unsere verantwortlichen Personen.

Ich würde Flick und vielen im Team zutrauen Mario wieder in die Spur zu bekommen.

Die größte aller offenen Fragen dürfte die Bereitschaft des Spielers selbst sein, nochmals diesen Sprung nach München, mit allen sportlichen Risiken für ihn, zu wagen.

Die Gehaltseinbußen dürften die größere Frage sein.

Hatte ich zuerst auch vermutet. Aber in einem sehr aktuellen Interview hat M. Götze bewusst einfließen lassen, dass es ihm sehr wohl bewusst ist, in diesem Punkt starke Abstriche hinnehmen zu müssen und auch zu wollen.

Ich empfand das als gute Selbstreflexion!

Da hat er aber auch erwähnt, dass es weiterhin sein Ziel ist, die CL zu gewinnen. Gerade dafür gäbe es wohl keine bessere sportliche Möglichkeit als die hier genannte.

Ja sicherlich :jaaa:

Dennoch würde er sich was das Gehalt beträfe, ein wenig hinten anstellen müssen. Dis Bereitschaft liegt bei ihm vor.
Aus diesem Grund schrieb ich vorhin von einer Denksportaufgabe für unsere Verantwortlichen.

Ich meine, es würde Sinn machen. Also ...einfach machen (so Götze will).
 
Zuletzt bearbeitet:

NewRomancer

Gutmensch
Ist zumindest eine interessante Idee (wenn auch kein Ruhmesblatt für unsere Kaderplaner). Ich habe ihn bei Bayern auch besser gesehen als er gemacht wurde. Die Frage ist halt, ob er bereit ist sich auf die Bank zusetzen und ober es wirklich noch einmal versuchen will. Als Spielertyp könnten wir ihn gebrauchen.
 

Cashadin

Moderator
Teammitglied
Schlecht fände ich es nicht, Götze würde sehr gut in das Anforderungsprofil einer flexiblen Kaderalternative passen und ich fand auch seine erste Zeit in München gut. Eigentlich hat man seit seinem Abgang nie mehr so recht eine dauerhafte Lösung auf der Position gefunden, trotz James und Coutinho. Und Bayern könnte (falls Flick ihn wieder hin bekommt) natürlich jemanden brauchen, der Kader ist extrem klein.

Aber aktuell klingt das ganze immer noch sehr nach einer etwas konstruierten Story welche evtl. auch einfach nur mit dem Beraterwechsel zu tun hat.
 

Bobby_

Sonderzeichen(-un-)beauftragter/Reduktion#ist
- "Brauchbarer MÜLLER-Backup/Spielertyp"
- "Flexibel-passende Kaderalternative"
...

o_O

>...Stichwort "(Falsche) Baustelle" (!) oder: ...OM (bzw. HS) "können" auch CUISANCE/GNABRY/GORETZKA/TOLISSO (+ MUSIALA/...) - "wer (nebst ... `den drei Nominellen`)" jedoch "kann" OA...!? °°

#(Schön-geso..-gesprochene)Projektion_OderInMagierFlickWeHo..Trust
 
Zuletzt bearbeitet:

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Ist zumindest eine interessante Idee (wenn auch kein Ruhmesblatt für unsere Kaderplaner). Ich habe ihn bei Bayern auch besser gesehen als er gemacht wurde. Die Frage ist halt, ob er bereit ist sich auf die Bank zusetzen und ober es wirklich noch einmal versuchen will. Als Spielertyp könnten wir ihn gebrauchen.

Ich hab ihn noch nie so gut gesehen wie er gemacht wurde.....
 

Wuschel

Bekanntes Mitglied
Würd ich langweilig finden wenn der sich nochmal ins gemachte Nest setzen würde und dann auch an sich wohl nicht mehr als den Anspruch eines Mitläufers haben würde...
 

Cashadin

Moderator
Teammitglied
Cuisance, Goretzka und Tolisso spielen ZM oder DM.
Gnabry ist Flügelspieler.

Und selbst wenn man die dort einsetzen würde: Erstens wäre dann Götze eine sportliche Verbesserung und zweitens würde dies Lücken anderswo reißen.

Bayern hat mit Coutinho und Thiago zwei technisch starke zentrale Mittelfeldspieler verloren. Muss ja nicht Götze sein den man verpflichtet, es könnte auch ein anderer OM sein. Aber zu behaupten es gäbe keinen Bedarf ist angesichts des Kadergerippes albern.

Am Bedarf wird das nicht scheitern - ob Götze der richtige ist um diesen zu füllen dürfte aber zumindest umstritten sein.
 

Bobby_

Sonderzeichen(-un-)beauftragter/Reduktion#ist
Und selbst wenn man die dort einsetzen würde: Erstens wäre dann Götze eine sportliche Verbesserung und zweitens würde dies Lücken anderswo reißen.

Bayern hat mit Coutinho und Thiago zwei technisch starke zentrale Mittelfeldspieler verloren. Muss ja nicht Götze sein den man verpflichtet, es könnte auch ein anderer OM sein. Aber zu behaupten es gäbe keinen Bedarf ist angesichts des Kadergerippes albern.

Am Bedarf wird das nicht scheitern - ob Götze der richtige ist um diesen zu füllen dürfte aber zumindest umstritten sein.


#VonAnsichtssachenUndAnderenBedarfsstellen(OderWerLesenKann...)
:zwinker3:
 

CarlosChiliPimmel

Bekanntes Mitglied
Gegen Mario ist nix einzuwenden aber seine Alte brauch ich jetzt nicht mehr. Das ist ähnlich bei Hummels und Cathy ...

aber wer den Hunf kauft der bekommt halt auch die Flöhe :mahnen:

ne im Ernst: das ist sowieso eine Ente ...
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
In Dortmund hat er schon eine sehr gute Zeit gehabt, hat ja als junger Spieler dort eingeschlagen. Bei den Bayern ist er dann meiner Meinung nach etwas untergetaucht.

Sicher war er ein äusserst talentierter Teenager,aber das Gerede vom deutschen Messi und grössten deutschen Talent seit Franz Beckenbauer hab ich zu keinem Zeitpunkt nachvollziehen können.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Gegen Mario ist nix einzuwenden aber seine Alte brauch ich jetzt nicht mehr. Das ist ähnlich bei Hummels und Cathy ...

aber wer den Hunf kauft der bekommt halt auch die Flöhe :mahnen:

ne im Ernst: das ist sowieso eine Ente ...

Cathy Hummels lässt mich immer wieder daran zweifeln das der Mats tatsächlich so clever sein soll. Selbst wenn die bläst wie der Teufel und kocht wie Lafer fehlt mir die Fantasie mit der zusammen leben zu wollen bzw zu können.
 

Bobby_

Sonderzeichen(-un-)beauftragter/Reduktion#ist
Mal zum Thema Ansichtssache: Glaubst du denn wirklich Cuisance und Tolisso könnten den Müller Backup besser geben? Wie du schon sagst, natürlich ist sowas Ansichtssache. Aber ist es auch deine Ansicht?


...>Ein solcher "(Verbesserungs-)Rechtfertigungszwang" läge wohl vielmehr bei einem etwaigen "(Kosten-verursachenden) Neuzugang"/GÖTZE...!? ;-)

#StarkeSubstanz_OderUmgekehrtWird...
 

Cashadin

Moderator
Teammitglied
...>Ein solcher "(Verbesserungs-)Rechtfertigungszwang" läge wohl vielmehr bei einem etwaigen "(Kosten-tragenden) Neuzugang"/GÖTZE...!? ;-)

Sicher. Aber oben schrieb ich ja er sei gegenüber den beiden eine sportliche Verbesserung, was du als Ansichtssache bezeichnest. Also...ist es deine Ansicht er könne dies nicht sein?

Götze würde zum FCB ganz sicher nicht als potentieller Stammspieler kommen, nein er wäre ein ganz klarer Backup.

Aber wenn man genau hinschaut ist der Kader halt dünn genug um selbst so einem 1500+ Spielminuten zu geben. Coutinho hatte knapp 2000 und passte in seiner Spielweise eigentlich wesentlich schlechter ins Anforderungsprofil.

Weiter oben nennst du außer Cuisance und Tolisso ja noch zwei mögliche Kandidaten für einen Müller Ersatz. Gnabry und Goretzka. Bloß sind beide halt Stammspieler auf anderen Positionen und würden dort Lücken reißen, selbst wenn sie auf der ungewohnten Position die gleichen Leistungen bringen würden. Nimmt man mal wirklich nur die Ersatzspieler welche zentral spielen können so gibt es eigentlich gar nicht so viele hinter denen sich ein fitter Götze verstecken muss.

Am Ende ist die Nummer zu 90% trotzdem eine Ente. Wahrscheinlich wird das bald aufgelöst indem Rummenigge oder Brazzo sagt es sei nichts dran und Flick sagt man habe sich nur allgemein ausgetauscht.

Aber rein vom Spielertypen her wäre das schon ein Spieler wie Bayern ihn sucht. Günstig zu haben, meckert nicht wenn er auf der Bank sitzt, technisch stark und ist flexibel einsetzbar. Der deutsche Messi war er nie und wird es auch nicht mehr werden. Besser als die von James und Coutinho war seine Zeit in München aber eigentlich durchaus.

Es gäbe wesentlich blödere Transfers, und natürlich könnte Bayern aktuell einen OM gut gebrauchen.

EDIT: Und schon ist passiert was oben steht, Flick dementiert. Er habe zwar mit Götze gesprochen und schätze diesen - ein Thema sei er aber momentan nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben