Grammozis wird neuer Schalke Trainer

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Katsche

Erfolgshungrig
Das meldet gerade die Zeitung mit den 4 Buchstaben. Wenn es stimmt ist es ausnahmsweise einmal eine gute Entscheidung. :spitze:
 

Buschmeister

...der Nonkonformist
Das meldet gerade die Zeitung mit den 4 Buchstaben. Wenn es stimmt ist es ausnahmsweise einmal eine gute Entscheidung. :spitze:
Guter Coach. Gerade auch für die Planung 2. Liga. Er wird wohl kaum nach 2 Monaten rausfliegen und dann einen russischen Verein trainieren wollen. Dann ist der Vertrag entsprechend formuliert.
 

C.M.B.

Becherwerferbesieger
Guter Coach. Gerade auch für die Planung 2. Liga. Er wird wohl kaum nach 2 Monaten rausfliegen und dann einen russischen Verein trainieren wollen. Dann ist der Vertrag entsprechend formuliert.
.... aber spätestens in der kommenden Saison, sofern man nach der Hälfte der Spielzeit irgendwo im Mittelfeld dümpelt ...
 

C.M.B.

Becherwerferbesieger
Das meldet gerade die Zeitung mit den 4 Buchstaben. Wenn es stimmt ist es ausnahmsweise einmal eine gute Entscheidung. :spitze:
Ist vllt. ein Guter, aber ... der Neue wird am Ende der laufenden Saison auch ein Teil der beschissenen "Vergangenheit" und des Abstiegs sein.
Mit ihm dann "Aufbruchstimmung" in eine Zweitligasaison erzeugen stelle ich mir dann doch sehr schwierg vor.

Die sollten den neuen Mann im "Hintergrund" die Arbeit machen lassen und den Rest der Saison mit Übergangslösungen abarbeiten.
 

Kaiserkrone90

da27 ; jok32
Teammitglied
Ist vllt. ein Guter, aber ... der Neue wird am Ende der laufenden Saison auch ein Teil der beschissenen "Vergangenheit" und des Abstiegs sein.
Mit ihm dann "Aufbruchstimmung" in eine Zweitligasaison erzeugen stelle ich mir dann doch sehr schwierg vor.

Die sollten den neuen Mann im "Hintergrund" die Arbeit machen lassen und den Rest der Saison mit Übergangslösungen abarbeiten.
Genau das sehe ich ähnlich. Hab das gestern im anderen Fred schon mal beschrieben.

Es wäre amS für alle Beteiligten wesentliche besser gewesen, mit einem Internen z.B. Büskens, die saison zu Ende zu spielen.
Der neue Cheftrainer hätte aus dem Hintergrund und in Ruhe die Zukunftsplanung übernehmen können.



Btw: Ich hätte Baumgart gerne und lieber bei Schalke gesehen.
 

The_Great_VfB

bite niecht närven Dancke
Ist vllt. ein Guter, aber ... der Neue wird am Ende der laufenden Saison auch ein Teil der beschissenen "Vergangenheit" und des Abstiegs sein.
Mit ihm dann "Aufbruchstimmung" in eine Zweitligasaison erzeugen stelle ich mir dann doch sehr schwierg vor.

Die sollten den neuen Mann im "Hintergrund" die Arbeit machen lassen und den Rest der Saison mit Übergangslösungen abarbeiten.
Das stimmt, aber wer jetzt tatsächlich noch an den Nichtabstieg glaubt, hat den Schuss noch nicht gehört.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Das stimmt, aber wer jetzt tatsächlich noch an den Nichtabstieg glaubt, hat den Schuss noch nicht gehört.
9 Punkte wären jetzt aber auch nicht unbedingt uneinholbar. Das da unten ist ja wieder mal ein Überbietungswettbewerb wer die wenigsten Punkte holt. Lediglich die Schalker Leistungen seit geraumer Zeit lassen halt zweifeln dass jetzt mal ne Serie gelingt.
 

Wuschel

Bekanntes Mitglied
Ist vllt. ein Guter, aber ... der Neue wird am Ende der laufenden Saison auch ein Teil der beschissenen "Vergangenheit" und des Abstiegs sein.
Mit ihm dann "Aufbruchstimmung" in eine Zweitligasaison erzeugen stelle ich mir dann doch sehr schwierg vor.

Die sollten den neuen Mann im "Hintergrund" die Arbeit machen lassen und den Rest der Saison mit Übergangslösungen abarbeiten.
Wenn Grammozis jetzt mit dieser Trümmertruppe in den letzten 11 Spielen auch konsequent auf den Sack ist das dann wohl eher nicht seine Schuld aber sein Name wird auch mit diesem Untergang verbunden sein und er hätte eine beachtliche Hypothek für den "Neuanfang"...verstehe auch nicht warum man da nicht auf irgendeine Übergangslösung setzt (wobei Büskens oder Egert ja scheinbar nicht den Chef machen wollen)...
 

Wuschel

Bekanntes Mitglied
9 Punkte wären jetzt aber auch nicht unbedingt uneinholbar. Das da unten ist ja wieder mal ein Überbietungswettbewerb wer die wenigsten Punkte holt. Lediglich die Schalker Leistungen seit geraumer Zeit lassen halt zweifeln dass jetzt mal ne Serie gelingt.
Mit dem Torverhältnis sind es schon eher 10 Punkte und ich sehe nicht ansatzweise wie Schalke die aufholen soll...selbst wenn die anderen (und es reicht ja nicht wenn nur einer völlig zusammenbricht) nur noch 5 Punkte holen sollten kann ich mir das kaum vorstellen.
 

Bojack

Eine Laune der Natur
9 Punkte wären jetzt aber auch nicht unbedingt uneinholbar. Das da unten ist ja wieder mal ein Überbietungswettbewerb wer die wenigsten Punkte holt. Lediglich die Schalker Leistungen seit geraumer Zeit lassen halt zweifeln dass jetzt mal ne Serie gelingt.
10 Punkte eigentlich, bei dem Torverhältnis. Und bei gerade mal einem Sieg in 23 Spielen sollte Grammotzis bei seiner ersten Bundesligastation schon etliche Wunder bewirken. Zumal ja die anderen nun auch nicht nur noch verlieren werden.
 

gary

Bekanntes Mitglied
Zumal ja die anderen nun auch nicht nur noch verlieren werden.

Bielefeld, Mainz und Hertha spielen auch noch gegeneinander. Schalke müsste wohl um die 20 Punkte von noch 33 möglichen holen.
Das ist nicht unmöglich. St. Pauli hatte in der 2. Liga nach dem 15. Spieltag auch nur 10 Punkte und steht nach dem 23. Spieltag bei 31 Punkten.

Aber ich sehe auch nicht, wie Schalke eine vergleichbare Siegesserie schaffen sollte.

In dieser Trümmersituation bereits den Trainer zu bemühen, mit dem man die nächste Saison bestreiten wird, halte ich auch für riskant. Selbst, wenn er nichts für den Abstieg kann, läuft er Gefahr, schon vor dem eigentlichen Neuaufbau beschädigt zu werden.
 

The_Great_VfB

bite niecht närven Dancke
9 Punkte wären jetzt aber auch nicht unbedingt uneinholbar. Das da unten ist ja wieder mal ein Überbietungswettbewerb wer die wenigsten Punkte holt. Lediglich die Schalker Leistungen seit geraumer Zeit lassen halt zweifeln dass jetzt mal ne Serie gelingt.
Unmöglich sicher nicht, aber schwer darstellbar. Könnte mir vorstellen dass noch Bielefeld schwächelt, aber die Hertha sicher nicht mehr.
 

UF Adler

Neues Mitglied
Was hat Grammozis denn bis jetzt so beeindruckendes vorzuweisen um so gelobt zu werden? Habe ich was verpasst?
 

Forumskollege04

Schalke. Trotz allem.
Wir reden von quasi 10 Punkten Rückstand.
Schalke hat bisher 9 insgesamt.
Das sagt alles über die noch vorhandenen Chancen :D

Ich freue mich über Grammozis, war meine persönliche Wunschlösung. Hätte man früher machen sollen.
 
Oben