Greuther Fürth Unaufsteigbar-Tour die 15.

Steigt die Spielvereinigung Fürth 2012 in die 1. Bundesliga auf?


  • Umfrageteilnehmer
    19
  • Umfrage geschlossen .

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

joe montana

HOBBY-Triathlet
Hier kann alles zum Kleeblatt Fürth zur Saison 11/12 rein.

Vor der Saison:
Erstmals seit Jahren bleibt der große Umbruch aus.
Außer Nico Müller (für 1,8 Mio € nach Mainz) sowie Alex Walke und Leo Haas gibt es keine wichtigen Abgänge.
Die verletzten Grün, Nöthe, Schröck und Onuegbu kehren zurück.
Dazu einige Neuzugänge, wo nicht nur "Alibispieler" dabei sind, sondern neben den "üblichen" Talenten Baumgärtel (eigene U23) und (Kevin Kraus Eintracht Frankfurt U23) auch gestanden Zweit- und Drittligaspieler, wie Robert Zillner, Dani Schahin, Heinrich Schmidtgal, Olivier Occean und, sicherlich einer der Überraschungstransfers, Sebastian Tyrala aus VfL Osnabrück an dem auch Cottbus Interesse hatte. Früher hätten wir solche Spieler nicht gekriegt.
Trainer Mike Büskens konnte gehalten werden und ist heiß auf die neue Saison.

Sind die "Unaufsteigbaren" diesmal tatsächlich ein ernsthafter Ligafavorit?

Was spräche dafür:
Der verstärkte Kader und die eingespielte Mannschaft, wie oben beschrieben.
Die jungen Spieler, wie Johanns Geis und Felix Klaus sind noch besser geworden.
Das ruhige Umfeld in einem finanziell gesunden Verein.
Das Selbstbewusstsein mit Vertrauen in die eigenen Stärke ist da.
Die Konkurrenz nicht mehr so stark, wie in der Vorsaison mit Hertha und Augsburg. Frankfurt wird gleich wieder aufsteigen wollen.

Was spricht dagegen:
Der Erwartungsdruck ist zu hoch.
Die Konkurrenz wird uns nicht unterschätzen.
Die "Fürther-Mentalität" schlägt wieder zu.
Von erneutem Verletzungpech sollten wir verschont bleiben.

Was meint Ihr?
 

joe montana

HOBBY-Triathlet
Der Kader:

Tor:
Max Grün
Jasmin Fejzic
Matjaz Rozman

Abwehr:
Asen Karaslavov,
Mergin Mavraj,
Stephan Schröck,
Thomas Kleine,
Johannes Geis,
Fabian Baumgärtel,
Kevin Kraus,
Christian Rahn

Mittelfeld:
Bernd Nehrig,
Sercan Sararer,
Stephan Fürstner,
Edgar Prib,
Milorad Pekovic,
Felix Klaus,
Tayfun Pektürk,
Robert Zillner,
Heinrich Schmidtgal,
Sebastian Tyrala

Angriff:
Christopher Nöthe,
Kingsley Onuegbu,
Dani Schahin,
Stefan Vogler,
Stefan Kolb,
Olivier Occean

Trainer: Michael Büskens, Mirko Reichel (Co), Günther Reichold (TW)
 

93Benjamin

Pro AF!
Bis jetzt wirklich sinnvolle Verstärkungen. Bei Tyrala hätte ich niemals erwartet, dass er zu Fürth geht. Ich würde sagen, die Chancen stehen gut, es dieses Jahr zu packen. Auch wenn in der 2.Liga ja immer etwas seltsame Dinge passieren. :hammer:
 

gary

Bekanntes Mitglied
Platz 1 ist mit hoher Wahrscheinlichkeit fest an Eintracht Frankfurt vergeben, für Platz 2 dürfte Bochum die Favoritenrolle einnehmen. Fürth mag beste Aussichten auf Platz 3 haben, wobei sicher auch Teams wie Duisburg und 1860 eine Rolle spielen. Glaube aber nicht, dass sich der Zweitligist in der Relegation durchsetzt. Also wird Vestenbergsgreuth auch 12/13 in der 2. Liga spielen.
 

Iwan Lokomofeilowitsch

#iwankowa #dergrößte
Teammitglied
Ich würde Fürth schon zutrauen, das mal zu packen. Vom Kader her ist man in Liga 2 mit am besten besetzt, und dieses Jahr ist die Konkurrenz m.E. nicht ganz so stark. Berlin und Augsburg sind raus, dazu ist von Gladbach, Nürnberg, Köln und Lautern keiner abgestiegen. Duisburg und Cottbus werden sicherlich ein Wörtchen mitreden wollen, so wie auch der neue FC Barcelona von der Isar und St. Pauli als Absteiger sowieso. Bei Frankfurt käme es darauf an, ob man ihnen das Gestolper wieder austreiben kann. Und Bochum halte ich für klar schwächer als Fürth, davor braucht man sich keine Angst zu machen. Alles in allem halte ich dies für die schwächste Zweite Liga seit langem - was nicht bedeutet, dass es einfach wird.
 

joe montana

HOBBY-Triathlet
Duisburg und Cottbus werden sicherlich ein Wörtchen mitreden wollen, so wie auch der neue FC Barcelona von der Isar und St. Pauli als Absteiger sowieso. Bei Frankfurt käme es darauf an, ob man ihnen das Gestolper wieder austreiben kann. Und Bochum halte ich für klar schwächer als Fürth, davor braucht man sich keine Angst zu machen. Alles in allem halte ich dies für die schwächste Zweite Liga seit langem - was nicht bedeutet, dass es einfach wird.
Düsseldorf nicht zu vergessen, der schlafende "Riese vom Rhein".
 

93Benjamin

Pro AF!
St. Pauli dürfte mit mindestens der Hälfte der Liga gegen den Abstieg spielen. Hoffnung macht mir eigentlich nur, dass man mit dem Trainer wohl einen guten Griff getan hat und Clubs wie Union Berlin noch schlechter sein könnten.

Ohne das Verletzungspech der Vorsaison wird Union vermutlich einige überraschen. Sie hatten letzte Saison schließlich schon die meisten herausgespielten Chancen aller Teams, nur eben auch die schlechteste Chancenverwertung.
 

Günni 1848

Fiege-Holic
Frankfurt wird sich erstmal finden müssen. Die sind in so einer ähnlichen Situation wie der VfL letzte Saison. Mannschaft,Fans und Vorstand uneins und zerstritten. Wenn die Eintracht nicht von Anfang an Siege einfährtwerden sie nur langsam auf Touren kommen.

St Pauli sehe ich auch mit Schwierigkeiten, da ist ja ein Großteil der Leistungsträger weg. Ich sehe sie nicht in den oberen Tabellendritten.

Bei uns wird sich zeigen, ob wir z.b. Sestak überr die ganze Saison zurückbekomme. Das ist ein Spielerr den ich in Normalform 10-15 Tore zutraue. Zu den Türken kann er nicht wechseln, die haben ein Transferverbot bekommen.
 
Ich glaub', dass sich mindestens einer aus dem Aufstiegstrio nächste Saison oben festsetzen wird. Jedenfalls sollte man alle drei Aufsteiger im Auge behalten.
 

Wupeffzeh

Rheinischer Wuppi
Leg mich mal fest, die fränkischen Kleeblätter werden es diesmal schaffen, sind einfach mal dran! Die üblichen Aufstiegskanditaten wurden schon genannt, bin mal auf die Alemannia und die Löwen gespannt!
 

gary

Bekanntes Mitglied
Sie hatten letzte Saison schließlich schon die meisten herausgespielten Chancen aller Teams, nur eben auch die schlechteste Chancenverwertung.

Nur 39 Saisontore, 30 weniger als Hertha, selbst Osnabrück hat öfter getroffen, aber die meisten herausgespielten Torchancen der Liga. Wer hat die Statistik geführt, Jona und du? :zwinker3:
 

93Benjamin

Pro AF!
Das stand so in etlichen Zeitungen.

Und da ich 33 Spiele letzte Saison über 90 Minuten gesehen habe, halte ich das auch nicht für abwegig.
 

gary

Bekanntes Mitglied
Und da ich 33 Spiele letzte Saison über 90 Minuten gesehen habe, halte ich das auch nicht für abwegig.

Über schlechte Chancenauswertung wird ja bei 99,99% aller Clubs auf der Welt gejammert. Auch der FC Barcelona ist diesbezüglich Lichtjahre von Perfektion entfernt. Dieses Problem haben also alle, nicht nur Union. Zudem ist natürlich die Frage, was alles und von wem als Torchance gezählt wird.
In jedem Fall kann man eine bessere Chancenauswertung nicht herbeireden.
 
Fürth ist wohl das Leverkusen der zweiten Liga: wenns drum geht versagt der Kopf...
Die Kleeblätter könnten wohl sogar am letzten Spieltag noch 4 Punkte Vorsprung auf Platz 3 haben und würden trotzdem nicht aufsteigen :floet:
Nicht falsch verstehen, ich würde es Fürth nach all den knapp verpassten Aufstiegen wirklich gönnen und ein Derby in Liga 1 gegen Nürnberg (sofern die nicht absteigen) wäre natürlich ein Kracher. Aber ich kanns mir einfach nicht vorstellen.

Ich vermue mal, daß Frankfurt nach einigen Anlaufschwierigkeiten ähnlich souvereign wie die Hertha letzte Saison aufsteigt. Platz 2 wird Bochum einnehmen, die nicht wieder so einen schwachen Start hinlegen werden. Um Platz 3 gibt es einen Kampf von 3 oder 4 Vereinen, wobei Platz 5 ja bereits vergeben ist... :floet:
 
Oben