Handball-WM 2005 in Tunesien (23. Januar - 6. Februar)

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Die Verletzungserie geht weiter:
Sousse - Hiobsbotschaft für die deutschen Handballer: EM-Held Pascal Hens fällt für die Weltmeisterschaft in Tunesien aus.

Der Hamburger laboriert an einem Muskelfaserriss in der Wade und muss drei bis vier Wochen pausieren. Die niederschmetternde Diagnose stellte Mannschaftsarzt Berthold Hallmeier am Montagmittag nach einer Ultraschalluntersuchung in der Universitätsklinik von Sousse.

Sein Hamburger Trainer Bob Hanning gab sich gegenüber Sport1 entsetzt: "Das ist ein ganz schöner Schlag."

Nach nur einer Minute hatte der 2,03-m-Hüne gegen Ägypten das Parkett mit schmerzverzerrtem Gesicht verlassen müssen und konnte das Spiel nur dick bandagiert von der Reservebank aus verfolgen.

Hanning hatte noch am Sonntagabend mit seinem Schützling telefoniert. Da hoffte der Rechtshänder noch, bei der WM wieder zum Einsatz kommen zu können.

Doch am Montag kam dann das Aus

Bundestrainer Heiner Brand ("Das ist sehr schade für Pascal") reagierte betroffen auf die neuerliche Hiobsbotschaft, wird aber noch keinen Spieler nachnominieren.

"Wir haben in Oleg Velyky und Frank von Behren noch zwei Spieler, die auf Pascals Position spielen können. Deshlalb werde ich noch nicht reagieren", sagte Brand, der noch die Option besitzt, einen Profi nachzumelden.

Für Hens ist es besonders bitter. Der Rechtshänder, der nicht nur wegen seiner Frisur auffälligster Akteur im deutschen Team ist, verletzte sich bereits bei den Olympischen Spielen in Athen.

Damals fiel der Rückraumspieler wegen einer Rückenverletzung für die K.o.-Runde aus.

Für "Pommes" Hens, den in den vergangenen drei Jahren bereits ein ausgekugelter Ellenbogen sowie ein Handbruch zurückgeworfen hatten, war damals der Gummersbacher Frank von Behren nachnominiert worden.

Der nach Olympia zurückgetretene Christian Schwarzer (Lemgo) fühlte sich nach dem Hens-Ausfall an alte Zeiten erinnert. "Der Handball-Gott scheint kein Deutscher zu sein. Dieses Pech bei Großveranstaltungen ist unerklärlich."

Erinnerungen werden wach an Daniel Stephan. Der Lemgoer galt wegen zahlreicher Verletzungen kurz vor oder während großer Turniere als Pechvogel im deutschen Lager.

Auf die WM verzichtete der ehemalige Welthandballer - wegen einer Verletzung.

Michael Schwartz
 

Jan

Nur der SFS!
Vatreni schrieb:
Ich hab leider nur die letzten 10 Minuten gesehen. Bei den Ägyptern war das Tempo ja sowas von niedrig :suspekt: Glückwunsch, heute dürfte Brasilien ja auch nicht gerade ein Problem werden. Interessant wird's erst gegen Norwegen und Serbien/Montenegro.
Wir können - mit etwas Glück die Vorrunde als 1. oder 2. überstehen, aber nur wenn wir ohne NIederlage aus der Gruppenphase rauskommen, haben wir eine geringe Chance, über die zweite Gruppenphase hinauszukommen.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Alekz schrieb:
Wir können - mit etwas Glück die Vorrunde als 1. oder 2. überstehen, aber nur wenn wir ohne NIederlage aus der Gruppenphase rauskommen, haben wir eine geringe Chance, über die zweite Gruppenphase hinauszukommen.
Naja, eine Niederlage dürfte mindestens erlaubt sein, denn irgendeiner von den potenziellen Gegnern (Kroatien, Schweden, Spanien) wird ja min. eine Niederlage kassieren. Und auch aus der "deutschen" Gruppe wird höchstens einer die Vorrunde ohne Niederlage bestehen. Danach gehts überkreuz und man kann dem direkten Konkurrenten "Schaden zufügen". So oder so wird es aber natürlich nicht gerade leicht.
 

gary

Bekanntes Mitglied
Zur Halbzeit führt Spanien gegen Australien mit 27:8 :lachtot:
Zwischen Ägypten und Serbien steht es 13:13.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
garylineker schrieb:
Zur Halbzeit führt Spanien gegen Australien mit 27:8 :lachtot:
Zwischen Ägypten und Serbien steht es 13:13.
Australien scheint sich ja zum Schlachtlamm zu mausern :lachtot: Dass Serbien/Montenegro vs. Ägypten so ausgeglichen wird hätt ich nicht gedacht, aber die Ägypter werden am Schluss wieder einbrechen, genauso wie gestern.
 

Norben

Weltenbummler
Die Deutsche Nationalmannschaft hat nach ihrem Auftaktsieg gegen Ägypten auch das zweite Spiel gegen Brasilien gewonnen. Nach einer Schwächeperiode war das Ergebnis am Ende mit
30:23 (17:11) doch noch recht deutlich.

Beste deutsche Werfer waren Florian Kehrmann mit sieben und Frank von Behren mit vier Treffern. Yves Grafenhorst und Michael Hegemann gaben ihr WM-Debüt.

Mit einem weiteren Erfolg am Mittwoch gegen Katar könnte das DHB-Team schon fast den Einzug in die Hauptrunde besiegeln.
 

Norben

Weltenbummler
24.01. 16:15 Australien - Spanien 19:51
24.01. 18:15 Japan - Kroatien 25:34
24.01. 20:15 Argentinien - Schweden :

24.01. 16:15 Ägypten - Serbien-Montenegro 24:22
24.01. 18:15 Brasilien - Deutschland 23:30
24.01. 20:15 Katar - Norwegen :
 
Zuletzt bearbeitet:

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Gestern spielten nur die Gruppen C und D heute nur Gruppe A und B. Größte Überraschung gestern: Der Sieg Ägyptens gegen Serbien/Montenegro. Jetzt wird das noch ne verdammt spannende Gruppe :spitze: Die größten Prügelknaben des Turniers kommen anscheinend aus Australien. 100 Gegentore in 2 Spielen :eek: Hier die Ergebnisse:

Gruppe C in Sfax
Sonntag, 23.Januar
Kroatien - Argentinien ......... 36:23
Spanien - Japan ................ 41:22
Schweden - Australien .......... 49:16

Montag, 24.Januar
Australien - Spanien ........... 19:51
Japan - Kroatien ............... 25:34
Argentinien - Schweden ......... 23:30

1. Spanien ......... 2 92:41 4:0
2. Schweden ........ 2 79:39 4:0
3. Kroatien ........ 2 70:48 4:0
4. Argentinien ..... 2 46:66 0:4
5. Japan ........... 2 47:75 0:4
6. Australien ...... 2 35:100 0:4

Gruppe D in Sousse
Sonntag, 23.Januar
Deutschland - Ägypten .......... 28:25
Serbien - Katar ................ 34:26
Norwegen - Brasilien ........... 34:12

Montag, 24.Januar
Ägypten - Serbien .............. 24:22
Brasilien - Deutschland ........ 23:30
Katar - Norwegen ............... 22:33

1. Norwegen ........ 2 67:34 4:0
2. Deutschland ..... 2 58:48 4:0
3. Serbien/Monten. . 2 56:50 2:2
4. Ägypten ......... 2 49:50 2:2
5. Katar ........... 2 48:67 0:4
6. Brasilien ....... 2 35:64 0:4
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Alles halb so schlimm:
Entwarnung bei Bundestrainer Heiner Brand: Sein Rückraumspieler Frank von Behren hat sich im WM-Vorrundenspiel gegen Brasilien nun doch keine schwere Knieverletzung zugezogen.

Bei der Verletzung handle es sich lediglich um eine schwere Prellung, die einen weiteren Einsatz bei der WM in Tunesien nicht gefährdet.

"Ich denke, dass er schon im Spiel gegen Katar am Mittwoch spielen kann, die Beschwerden sind fast abgeklungen", erklärte Brand, der bereits auf Pascal Hens (Muskelfaserriss) verzichten muss.
 

gary

Bekanntes Mitglied
Im Spiel Russland-Kuwait gibt es das nächste Schützenfest: zur Halbzeit steht es 23:4.
Frankreich führt gegen Griechenland mit 11:9.



Pascal Hens wird auch beim HSV wie nach jedem Turnier ausfallen und höchstwahrscheinlich auch im Pokalspiel gegen Flensburg fehlen :eek:
 

gary

Bekanntes Mitglied
Kuwait verlor gegen Russland mit 11:38.
Nach 4:23 zur Halbzeit ja noch ein ordentliches Ergebnis....



Griechenland schlägt Frankreich mit 20:19 :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
Handball-Zwerg Griechenland hat bei der Weltmeisterschaft in Tunesien für die große Sensation gesorgt und Titelfavorit Frankreich geschlagen. Die Griechen feierten in ihrem zweiten Vorrundenspiel in Gruppe A einen nie erwarteten 20:19 (9:11)-Erfolg über den zweimaligen Weltmeister. Vor 2500 Zuschauern in Rades gelang Alexandros Alvanos zwei Sekunden vor der Schlusssirene der Siegtreffer. Sieben Minuten vor dem Abpfiff lagen die Franzosen noch mit 18:14 in Führung, ehe die Griechen mit einem unwiderstehlichen Schlussspurt den Spieß noch umdrehen konnten.
Was ist den mit den Griechen los?? Die werden mit Ihren paar Milionen Einwohnern ja noch zur richtigen Sportnation :zahn: Da werden jetzt wohl bei unseren griechischen Forumsmitusern Erinnerungen an Portugal wach :zwinker3:

Also meinerseits aufjedenfall Gratulation :spitze:
 

The_Great_VfB

bite niecht närven Dancke
Krassimirhno schrieb:
Was ist den mit den Griechen los?? Die werden mit Ihren paar Milionen Einwohnern ja noch zur richtigen Sportnation :zahn: Da werden jetzt wohl bei unseren griechischen Forumsmitusern Erinnerungen an Portugal wach :zwinker3:

Also meinerseits aufjedenfall Gratulation :spitze:

Scheiss auf Handball :zwinker3:


Aber trotzdem:
SIKOSE TO GAMIMENO, DEN MPORO, DEN MPORO NA PERIMENO :spitze:



cheers
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Hier die gestrigen Ergebnisse. Riesenüberraschung durch Griechenland die Frankreich geschlagen haben :eek: Dadurch übernimmt Tunesien die Tabellenführung (hatten bisher aber auch nur leichte Gegner). Heute spielt Deutschland gegen Katar (also ein weiterer Sieg). Und die ersten Kracher stehen auch schon an: Schweden - Spanien und Serbien/Montenegro - Norwegen

Gruppe A in Rades
Dienstag, 25.Januar
Griechenland - Frankreich ...... 20:19
Kanada - Tunesien .............. 20:42
Angola - Dänemark .............. 19:47

Mittwoch, 26.Januar
Griechenland - Angola .......... --:--
Frankreich - Tunesien .......... --:--
Dänemark - Kanada .............. --:--

1. Tunesien ........ 2 81:43 4:0
2. Dänemark ........ 2 74:42 4:0
3. Frankreich ...... 2 63:36 2:2
4. Griechenland .... 2 43:46 2:2
5. Angola .......... 2 42:86 0:4
6. Kanada .......... 2 36:86 0:4

Gruppe B in El Menzah
Dienstag, 25.Januar
Kuwait - Russland .............. 11:38
Algerien - Tschechien .......... 29:29
Island - Slowenien ............. 33:34

Mittwoch, 26.Januar
Slowenien - Algerien ........... --:--
Russland - Tschechien .......... --:--
Kuwait - Island ................ --:--

1. Russland ........ 2 66:33 4:0
2. Slowenien ....... 2 68:50 4:0
3. Tschechien ...... 2 63:63 2:2
4. Island .......... 2 67:68 1:3
5. Algerien ........ 2 51:57 1:3
6. Kuwait .......... 2 28:72 0:4
 
Sind die Jungens aus Katarrh alle mit einem selbigen angereist oder können die 's einfach nichtz besser? Sicher Letzteres, aber 20:4 würde wahrscheinlich 'ne Fanlager-Auswahl auch noch schaffen, behaupte ich jetzt mal. :floet:
 
Oben