Harald Schmidt soll Fußball-WM kommentieren

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

regelbert

Der, wo ebbes woiß
Deutschlands beliebtester Medien-Zyniker zieht vom Leder, vielleicht sogar als Sport-Kommentator. Medienberichten zufolge soll Harald Schmidt gemeinsam mit Assistent Manuel Andrack die Fußball-WM 2006 kommentieren.

Die ARD hat ihn als Libero des TV-Talks verpflichtet, jetzt könnte er auch der Sportberichterstattung Beine machen: Wie die "Neue Ruhr Zeitung" ("NRZ") unter Berufung auf den für Harald Schmidt zuständigen Redakteur Michael Heinz vom WDR berichtet, soll der Entertainer die Fußball-WM 2006 kommentieren.

Gemeinsam mit :024: Stichwortgeber Manuel Andrack werde Schmidt die Spiele und Ereignisse des Tages auf ihre Art begleiten - immer dann, wenn die ARD mit den Übertragungen an der Reihe ist. :spitze: "Das kann anfangs jeden zweiten Tag sein", wird Heinz zitiert.

Laut "NRZ" ist derzeit der genaue Ablaufplan in Planung. Auch Sendungen am Wochenende seien wahrscheinlich, hieß es. Auf jeden Fall werde es eine Sendung am, Tag des Finales geben. An den WM-Übertragungstagen der ARD soll dem Blatt zufolge immer folgendermaßen verfahren werden: Erst das Live-Spiel, dann die Analysen und zu guter Letzt Schmidts aktuelle "Fußball Show".

Auch beim konventionellen Schmidt-Programm bleibt die ARD am Ball: Bei dem öffentlich-rechtlichen Sender schließt man im Zuge der Programmreform einen dritten Sendetag :spitze: für Schmidt nicht aus. "Darüber wird man reden müssen, wenn man über die Auswirkungen der Reform auf den Dienstag spricht", sagte der ARD-Vorsitzende Thomas Gruber der "Berliner Zeitung". Bislang strahlt die ARD Schmidts Late Night Shows am Mittwoch und Donnerstag aus.

Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) hatte kürzlich mitgeteilt, es bleibe bei zwei Ausgaben der Late Night Show pro Woche. Schmidt selbst hatte in einem Interview der Wochenzeitung "Die Zeit" dagegen erklärt, er sei "wahnsinnig überrascht" von der großen Zuschauerresonanz. Drei Sendungen pro Woche statt zwei seien für ihn kein Problem. Gruber macht in dem Interview keine Angaben zu den Kosten. Nach Branchenschätzungen gibt die ARD jährlich acht Millionen Euro für Schmidt aus.

Der Entertainer hatte Ende 2003 Sat.1 nach acht Jahren verlassen und lieferte sein ARD-Debüt am 23. Dezember 2004. Seit Januar ist er zwei Mal wöchentlich auf Sendung und lockt zwischen 1,5 und zwei Millionen Zuschauern vor die Bildschirme.

:mahnen: Delling, Netzer, Schmidt, Andrack - wer will bei dem Angebot noch ins Stadion :zwinker3:
 

zariz

Bekanntes Mitglied
also ich weiß nicht... bin ja auch harald-fan, aber ob sein zynismus während einer liveübertragung so gut ankommt!? :zucken:

wenn er costa rica vs. indien kommentiert könnte ich wohl auch lachen, aber ansonsten :gruebel:
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
zariz schrieb:
also ich weiß nicht... bin ja auch harald-fan, aber ob sein zynismus während einer liveübertragung so gut ankommt!? :zucken:
Nicht während der Liveübertragung, sondern danach.

Das soll wohl ne kleine Sendung werden, wo ein paar Ausschnitte vom Spiel kommen und Harald seine dummen Sprüche dazu und zu den "Begleitumständen" (Fans, WM-Städte, etc) macht.
 

Sandmann

Europas Thron!!!
regelbert schrieb:
Nicht während der Liveübertragung, sondern danach.

Das soll wohl ne kleine Sendung werden, wo ein paar Ausschnitte vom Spiel kommen und Harald seine dummen Sprüche dazu und zu den "Begleitumständen" (Fans, WM-Städte, etc) macht.
sowas in der ARt hat er ja auch nach dem Argentinien Spiel gemacht :tuschel:
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Mal eine andere, durchaus wichtige Frage: hat Schmidt überhaupt Ahnung vom Fußball bzw. einen Bezug zu dieser Sportart?
Kann ja sein....mir ist allerdings diesbezüglich nichts bekannt.

MFG!
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
Kerpinho schrieb:
Mal eine andere, durchaus wichtige Frage: hat Schmidt überhaupt Ahnung vom Fußball bzw. einen Bezug zu dieser Sportart?
Kann ja sein....mir ist allerdings diesbezüglich nichts bekannt.
Ich weiß nicht, ob er über ein ähnliches Fachwissen verfügt, wie wir Experten :zwinker3: hier, aber er ist wohl fußballinteressiert und Mitglied beim VfB :bussi: und komischerweise auch beim FCB :suspekt: .
 

Teddy

Huck Finn
garylineker schrieb:
Und die Sendung fand ich damals richtig schlecht.
Da wird er sich bis zur WM auch noch erheblich steigern müssen :024:

Ich fand die Sendung tierisch genial...
Mit die Beste seit dem er bei der ARD ist.
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
@ regelbert: danke für die Infos. Schmidt ist wirklich Mitglied beim FCB? :eek:

PS: die Mitgliedschaft alleine ist freilich kein Beleg für Fußballverständnis. :zwinker3:

MFG!
 

Flash

Bienenkönigin
Kerpinho schrieb:
Mal eine andere, durchaus wichtige Frage: hat Schmidt überhaupt Ahnung vom Fußball bzw. einen Bezug zu dieser Sportart?
Kann ja sein....mir ist allerdings diesbezüglich nichts bekannt.

MFG!
ich denk sein Wissen ist in etwa so wie deines. Also grade mal ausreichend... :floet:






















:zahn: :zwinker3:
 

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
Kerpinho schrieb:
Mal eine andere, durchaus wichtige Frage: hat Schmidt überhaupt Ahnung vom Fußball bzw. einen Bezug zu dieser Sportart?
Kann ja sein....mir ist allerdings diesbezüglich nichts bekannt.
und selbst wenn er weder Fachwissen noch Bezug zur Sportart hätte, würde ihn das kaum von den anderen ARD-Reportern unterscheiden :zwinker3:
 

zariz

Bekanntes Mitglied
@kerpi: schmidt ist gebürtig aus nürtingen, und hat sich schon mehrfach als "fan" des vfb geoutet... erinnert ihr euch nicht an seine damalige sendung, wo stuttgarter spieler zu gast waren? die mit franz wohlfahrt und dem trikottausch?? :zahn:
 

gary

Bekanntes Mitglied
Teddy schrieb:
Mit die Beste seit dem er bei der ARD ist.

Was nicht viel heißen muss :zahn:

Obwohl ich nun wirklich kein Hardcore Schmidt-Fan bin, hatte ich mir die neuen Sendungen aufgezeichnet und nach und nach angeschaut.
Teilweise war es nicht schlecht, überwiegend hat es mich aber nicht überzeugt.

Aber ich bin da auch kein Maßstab.
Vor 2 Wochen habe ich z.b. erstmals (und zum letzten Mal) den hochgelobten Dittsche gesehen und fand es weder lustig noch originell.
Da der aber mit TV-Preisen überschüttet wird scheint auch hier die überwiegende Mehrheit eine andere Meinung zu haben.


Was soll`s. Geschmäcker sind halt verschieden und das ist auch gut so (um das Phrasenschwein zu bedienen) :fress:
 

Balla

Spielmacher
So ne Sendung würde mir gefallen. Allerdings muß man dazu sagen, daß Harald nur wenig von Fußball versteht, Andrack ein bißchen mehr. Das Ganze ist halt Comedy.
Und Harald ist zwar Vfb-Fan, wurde aber von Strunz in einer Sendung eine FCB-Mitgliedschaft geschenkt, deswegen Bayern-Mitglied;)
 

Sandmann

Europas Thron!!!
Um nicht zu sagen das Schmidt gar nichts von Fußball versteht... Er kann grade Bayern vom VfB unterscheiden, da hörts aber wirklich auf...
Andrack dagegen ist voll auf der Höhe... der hat ja auch ne Dauerkarte beim FC...
 
Oben