Hat Deutschland im Fußball ein Nachwuchsproblem?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Señor_Pacho

Mitglied
Diese Frage stellt sich mir nicht erst seit dem 0:6 Debakel gestern gegen Spanien. Löw begründet die Ausmusterung verdienter Nationalspieler, die in ihren Vereinen noch immer Topleistungen bringen, ja damit, dass er eine starke, junge Spielergeneration etablieren will. Aber wer von diesen jungen Spielern ist denn wirklich so gut? Gosens? Koch? Waldschmidt? Hofmann? Neuhaus? Ginter? Tah? Rüdiger? Ich sehe da überall, mit viel Wohlwollen, nur gehobenen Durchschnitt. Süle zumindest hat unverkennbares Potential. Aber seit seinem Kreuzbandriss läuft er der Musik hinterher. Die beiden denfensiven Außenbahnen offenbaren den ganzen, miserablen Zustand im Nachwuchsbereich. Seit weit über 10 Jahren ist da außer Lahm und Kimmich gar nichts mehr bei rumgekommen was das Prädikat Weltklasse oder Internationale Klasse verdient. Stattdessen werden junge Spieler die halbwegs gerade auslaufen können gerne und schnell als "großes Talent" gebrandmarkt. Und ein paar Jahre später stellt sich dann, spätestens, heraus, dass man sich gewaltig getäuscht hat. Das zieht sich wie ein roter Faden durch alle Positionen auf dem Spielfeld. Deutschland hat es verschlafen eine neue, starke Spielergeneration zu fördern und hervorzubringen. Bis auf Moukoko fällt mir da kein einziger Name ein, der wirklich Anlass zu Hoffnung auf Besserung gibt. Für so eine große, reiche und erfolgreiche Fußballnation wie Deutschland ein Armutszeugnis. Da haben sich sehr viele von den Erfolgen im letzten Jahrzehnt blenden und gemütlich die Beine hochlegen lassen.

Schaut man sich andere große Fußballnationen wie Spanien, England, Frankreich und Italien an, sieht man wie weit Deutschland im Nachwuchsbereich hinterherhinkt. Das wird sich in den nächsten 10 Jahren rächen. Ich glaube kaum das Deutschland in den 2020er Jahren um Titel mitspielen kann. Aber vielleicht sehe ich das auch zu kritisch. Ich bin ja auch kein echter Fan der deutschen Nationalmannschaft.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Seh ich wie du. Nach 2000 ist im Nachwuchsbereich einiges passiert. 2014 hat man dann dir Früchte geerntet. Danach ist man wieder etwas eingeschlafen. Andere Länder haben auf- und überholt im Nachwuchsbereich und ernten jetzt die Früchte. Siehe Frankreich. Wenn ich mir den Kader der U-21 ansehe sind da keine großen Hoffnungsträger dabei. Hab vorher im anderen Thread geschrieben dass es vorne mit Gnabry, Sane, Werner, Havertz, Reus, Brandt nicht soooo schlecht aussieht. Im Mittelfeld kann man auch noch 3 gute zusammenbekommen. Aber hinten ist es schon sehr überschaubar. Da fehlt die Qualität eigentlich durchgehend.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Auch in der IV gibt es gute, junge Spieler... diese müssen aktuell aber halt nicht zwangsläufig zum Stamm der NM zählen. Das können sie auch noch in 5 Jahren werden.
 

Zizou 10

The Greatest Ever
Seh ich wie du. Nach 2000 ist im Nachwuchsbereich einiges passiert. 2014 hat man dann dir Früchte geerntet. Danach ist man wieder etwas eingeschlafen. Andere Länder haben auf- und überholt im Nachwuchsbereich und ernten jetzt die Früchte. Siehe Frankreich. Wenn ich mir den Kader der U-21 ansehe sind da keine großen Hoffnungsträger dabei. Hab vorher im anderen Thread geschrieben dass es vorne mit Gnabry, Sane, Werner, Havertz, Reus, Brandt nicht soooo schlecht aussieht. Im Mittelfeld kann man auch noch 3 gute zusammenbekommen. Aber hinten ist es schon sehr überschaubar. Da fehlt die Qualität eigentlich durchgehend.
Ja. Gerade Frankreich hat im Nachwuchsbereich seit langer Zeit eine Führungsrolle übernommen. Aber ich glaube das hängt auch viel mit der Sozialisation und Mentalität der Nachwuchsspieler zusammen. In Frankreich kommen viele aus sozialschwachen und schwierigen Milieus. Fußball ist deren einzige Option, der einzige Lebensinhalt. Dafür leben sie. Und das ist ein Ansporn und ein Ziel das glaube ich vielen Nachwuchstalenten in Deutschland abgeht.
 

Forumskollege04

Neue Liga. Neuer Bundestrainer. Neue Ära.
Die genannten (Gosens, Ginter, Rüdiger, Tah, Koch) sind alle schon zwischen 24 und 26, Hofmann gar 28 Jahre alt.

Das sind keine jungen Talente mehr, da kann man nicht von ausgehen dass da noch viel mehr kommen wird.

Aber was dahinter kommt ist erschreckend. Havertz traue ich eine größere Entwicklung zu, Wirtz könnte einer werden, Moukoko sowieso. Aber dann ist da nur noch Grillenzirpen.

Während Frankreich gefühlt drei Mannschaften zur EM schicken könnte.

Klose ist seit 6 Jahren weg und es gibt immernoch kaum Talente fürs Sturmzentrum. So eine essenzielle Position und es kommt praktisch niemand nach.

Da ist in meinen Augen viel verschlafen worden.
 

Bomber Müller

Euer Hass ist unser Stolz
Aus Bayerns neuem NLZ werden bald einige Toptalente hervorgehen. Keine Sorge. Ich hoffe Musiala entscheidet sich doch noch für die deutsche A-Nationalmannschaft. Wäre schade den Jungen an die Engländer zu verlieren. Die haben genügend hochklassige und junge Außenbahnspieler.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Klostermann z.B., auch Ginter, Koch und Tah sind ja noch jung und sicherlich auch keine schlechten Spieler. Aber halt noch nicht auf dem Level eines Hummels.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
zariz schrieb:
Klostermann z.B., auch Ginter, Koch und Tah sind ja noch jung und sicherlich auch keine schlechten Spieler. Aber halt noch nicht auf dem Level eines Hummels.
Ich lehn mich mal ausm Fenster und behaupte dass sie dieses auch nie erreichen werden.
 

Zappzarap

What's Up?
Klostermann z.B., auch Ginter, Koch und Tah sind ja noch jung und sicherlich auch keine schlechten Spieler. Aber halt noch nicht auf dem Level eines Hummels.
Klostermann hat in dieser Saison seinen Stammplatz in Leipzig verloren. Das spricht bestimmt nicht für ihn. Was viele an Ginter so toll finden konnte ich noch nie nachvollziehen. Koch ist ein etwas mehr als durchschnittlich begabter IV, der wahrscheinlich nur auffällt, weil es seit einigen Jahren ein großes Defizit an Talenten im Defensivbereich gibt. Und Tah stagniert doch schon seit Jahren. Mit Anfang 20 machte er noch berechtigte Hoffnungen. Aber seitdem ist doch nichts mehr passiert. Im Gegenteil. Er ist eher schlechter und unsicherer geworden und spielt in der ersten Elf von Bosz schon längere Zeit keine Rolle mehr. Und seine Konkurrenz in Leverkusen ist überschaubar vom Niveau her. Das sagt doch schon alles.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Ich lehn mich mal ausm Fenster und behaupte dass sie dieses auch nie erreichen werden.

Ja, mag sein. Aber Hummels und Boateng sind Anfang 30. Die können beide locker noch 2 Jahre auf Topniveau kicken. Und bis dahin können sich andere noch entwickeln, oder es taucht ein Sternchen auf, den heute noch niemand auf dem Schirm hat, weil er vielleicht nur in der zweiten Liga glänzt.
 

Bullenpower

Mitglied
Klostermann hat in dieser Saison seinen Stammplatz in Leipzig verloren. Das spricht bestimmt nicht für ihn. Was viele an Ginter so toll finden konnte ich noch nie nachvollziehen. Koch ist ein etwas mehr als durchschnittlich begabter IV, der wahrscheinlich nur auffällt, weil es seit einigen Jahren ein großes Defizit an Talenten im Defensivbereich gibt. Und Tah stagniert doch schon seit Jahren. Mit Anfang 20 machte er noch berechtigte Hoffnungen. Aber seitdem ist doch nichts mehr passiert. Im Gegenteil. Er ist eher schlechter und unsicherer geworden und spielt in der ersten Elf von Bosz schon längere Zeit keine Rolle mehr. Und seine Konkurrenz in Leverkusen ist überschaubar vom Niveau her. Das sagt doch schon alles.
Bis auf Klostermann stimme ich dir zu. Aber Klostermann kam aus einer Verletzung und fiel lange Zeit aus. Wenn er fit ist, ist er in der IV im ZDM und als RV eine Waffe! Warte mal ab wenn er jetzt fit bleibt. Dann gehört er in spätestens 2 Jahren zu den Topspielern im defensiven Bereich. Nicht nur in der Bundesliga.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
zariz schrieb:
Ja, mag sein. Aber Hummels und Boateng sind Anfang 30. Die können beide locker noch 2 Jahre auf Topniveau kicken. Und bis dahin können sich andere noch entwickeln, oder es taucht ein Sternchen auf, den heute noch niemand auf dem Schirm hat, weil er vielleicht nur in der zweiten Liga glänzt.
Könnten sie, wenn sie denn dürften. Wäre m.E. auch wichtig für die Spieler die nachkommen dass da jemand ist der sie anleitet. Dann ist auch nicht der ganze Druck auf den jüngeren Spielern wenn da noch n alter Hase daneben steht. Aber Jogi sieht das anders. Mit allen Konsequenzen.
 
Oben