Helmer: Borussia Dortmund hat die Preise verdorben

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Helmer: Borussia Dortmund hat die Preise verdorben

Der Millionenpoker von Borussia Dortmund ist nach
Ansicht von Ex-Nationalspieler Thomas Helmer mitverantwortlich für
die Kostenexplosion in der Bundesliga. Die resultiere aus den
Versuchen der Dortmunder, dem FC Bayern seit den 90-er Jahren
finanziell und sportlich Paroli zu bieten, schreibt Helmer, der
selbst bei beiden Vereinen spielte, in einem Beitrag für die
Zeitschrift "TV Movie". "Ich denke, ihr Finanzgebaren war auf Dauer
nicht gesund. Darunter hat auch die Liga gelitten: Die Preise wurden,
auf Deutsch gesagt, versaut."

Am 18. September treffen die Dortmunder daheim auf den Erzrivalen
FC Bayern. "Für Zündstoff wird diesmal die Rückkehr von Torsten
Frings sorgen, der ja vom BVB zu Bayern wechselte. Sein Abgang trifft
Schwarz-Gelb hart", glaubt Helmer. Denn die Dortmunder hätten nicht
viele Spieler dieses Typs, der Tore vorbereiten und auch selbst
machen könne. Für Helmer sind die Münchner in dieser Saison ohnehin
Favorit. "Die Bayern dürften auf Dauer stark genug sein, um Meister
zu werden", glaubt er.

Was sagt ihr dazu?
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Hehe, welch großartige neue Erkenntnis ... Da hat er sich mit der TV Movie aber auch genau das richtige Fachblatt gesucht, um Unwissende davon in Kenntnis zu setzen. Grandios Herr Helmer! :klatsch:
 

whiteman

Becksteins erste Ehefrau
Webchiller schrieb:
Hehe, welch großartige neue Erkenntnis ... Da hat er sich mit der TV Movie aber auch genau das richtige Fachblatt gesucht, um Unwissende davon in Kenntnis zu setzen. Grandios Herr Helmer! :klatsch:

Bist Du mies zu emma :zahn:

Gruss
 

Blubb

Aktives Mitglied
Emmas_linke_Klebe schrieb:
nich ganz dicht sach ich! dortmund soll für die preisexplosion verantwortlich sein? ich sage bayern ist schuld...
Les doch erst mal was da drin steht... da steht mitverantwortlich!

Und Bayern hat da nichts für getan,die haben immer im Rahemn ihrer Mittel gewirtschaftet,haben sogar Festgeldkonten aufgebaut uind nicht zuletzt für nächstes Jahr ein neues Stadion finanzieren können!
Was wirklich am BVB kritisiert wird,ist klar:
Die Einkäufe Amoroso,Koller,Rosicky haben ein echtes Vermögen gekostet,somit hatte der BVB zwischenzeitlich ja mit Amoroso(26mio€) und Rosicky(annähernd 14mio€) ja auch die teuersten TRansfers zu verzeichen...

Und dass jetzt den Dortmundern Spielern verboten wurde,nach dem Spiel ihr TRikot zu tauschen,ist irgendiwe lustig,aber auch richtig erbärmlich...
 
ok, soweit mag das stimmen... aber was hat die misswirtschaft des bvb mit den der andern vereine zu tun? der bvb hat über seine verhältnisse gelebt, aber warum bitte hat dadurch die ganze "liga gelitten"?
wenns chon eine solche aussage, dann doch bitte nicht nur auf den bvb bezogen......
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
@ Emma:

Der BVB hat das Preisniveau deutlich in die Höhe getrieben, daran gibt es nix zu deuteln. Die ganze Kostenstruktur wurde dadurch durcheinander gebracht, sei es im Bezug auf Ablösen, wie uach die Gehälter. Und jetzt haben sie selbst den Salat ...
 

torwarttrainer

The revenge
Erwin Schlipkoweit schrieb:
Die sowieso, das weiß doch jeder. Deswegen bedarf es auch keiner Erwähnung. :hand:

Die Pommes von Ricken sind auch Schuld, außerdem war der Rasen im Westfalenstadion immer so schlecht. Bei Heiko Herrlich hat´s ins Haus geregnet und Reuters Neubau musste abgerissen werden (oder war´s umgekehrt?). Dann haben die anderen immer schon aus ihrer fünften Chance ihr Tor gemacht, obwohl es erst unser zweiter individueller Fehler war, vor dem wir schon mit unserer ersten und einzigen Chance hätten in Führung liegen müssen. Alles, aber wirklich alles ist gegen uns gelaufen, obwohl Nie vs. Meier immer nur ihr bestes, äh: unser (!) Bestes gewollt haben....

:frown:
 
Zuletzt bearbeitet:

Erwin Schlipkoweit

Possierliches Tierchen
torwarttrainer schrieb:
Die Pommes von Ricken sind auch Schuld, außerdem war der Rasen im Westfalenstadion immer so schlecht. Bei Heiko Herrlich hat´s ins Haus geregnet und Reuters Neubau musste abgerissen werden (oder war´s umgekehrt?). Dann haben die anderen immer schon aus ihrer fünften Chance ihr Tor gemacht, obwohl es erts unser zweiter individueller Fehler war, vor dem wir schon mit unserer ersten und einzigen Chance hätten in Führung liegen müssen. Alles, aber wirklich alles ist gegen uns gelaufen, obwohl Nie vs. Meier immer nur ihr bestes, äh: unser (!) Bestes gewollt haben....

:frown:

Genau. Und das 17 Millionen € beim Umbau des Stadions versenkt worden sind lag an der Frau des Poliers, die ihm kalte Suppe in den Henkelmann gefüllt hat.
 
Oben