Hey Dremmler...

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

jens

Giovane forever!
...schon mal was von Essien gehört?

Und was würde der kosten?

Ach, stimmt ja, wir haben ja Frings... :wut30:
 

Cashadin

Moderator
Teammitglied
Mhh - ohne dir zu nahe treten zu wollen - aber wie viele Spiele von Essien hast du denn gesehen?
 

jens

Giovane forever!
@ cashadin

Meine Kernaussage ist eigentlich folgende:

Warum scoutet in München eigentlich kein Schwein nach finanzierbaren Talenten.

Ich schmeisse jetzt mal einige Namen der jüngeren Vergangenheit hier rein, die allesamt völlig unbemerkt durch unser Superraster gefallen sind.

Kaka, Hleb, Forssell, Pirlo, Joe Cole, Mertesacker, Wright-Phillips, Lauth, Saha, Eto'o, Joaquin...usw. usw.

Stattdessen schmeissen wir Geld für biedere und risikolose Durchschnittsware raus.
 
D

downie

Guest
Ach Jens, es ist auch nicht fair, alles am Frings Transfer aufzuhängen, oder? Wir wissen doch beide, wieso der für diesen Preis bei uns gelandet ist. Es ist ja auch nicht so, dass sich rein gar nix tut. Lahm Guerrero, Schweinsteiger usw sind doch Bestandteil des Teams. Immer nur Frings, Frings, Frings, ja mein Gott, da haben wir dem BVB eben mal was gutes getan.... Ober die Motivation kann man schon streiten, aber obs jetzt ganz so arg ist, wie du hier glauben machen willst? Verbesserungswürdig ist grundsätzlich immer alles, das is klar....

Auch Bayern darf nur mit 11 Mann auflaufen, also was willste mit Mertesacker, Forsell, Hleb oder Lauth? Die gammeln doch auf der Bank ab, weil sie nicht annähernd die Leistung des Stammpersonals zu bringen in der Lage sind.

Gerade bei Hleb muss ich immer wieder schmunzeln, der wär bei Bayern der blinde Joker, höchstens! Und du wärst der Erste, der (völlig zu Recht) in blinde Raserei verfallen würde, wenn Hleb wieder eines seiner zahlreichen "Augen zu und durch" Spiele abliefern würde....

BWRG

downie
 

jens

Giovane forever!
Ach downie, im Grunde haben wir doch beide recht... :bussi:

Frings ist mehr so der Running-Gag, wenn auch mit plaqueskem Beigeschmack. Natürlich gibt es mehr Talente als Stammplätze. Ich frage mich aber schon, welchen Arbeitsnachweis unser Dummler so abliefert. Und was wohl in einem etablierten Spieler vorgeht, wenn ihm ein Super-Talent im Nacken sitzt.
Hleb wäre sicher kein Problem, wenn er vor drei Jahren bei Bayern gelandet wäre - entweder wäre er im Team oder weg.
Alle von mir genannten Spieler sind in ihren aktuellen Mannschaften nicht als Stammspieler geholt worden. Außer Eto'o...

Generell stelle ich nur fest, dass Bayerns Scouts keine großen Nummern an Land ziehen, bisweilen gar ganze Spielergenerationen schlicht verschlafen.
Guerrero kann eine Super-Karriere gelingen, Schweinsteiger wird nichts mehr....
 

Cashadin

Moderator
Teammitglied
Mhh - so ganz kann ich die Meinung nicht teilen.

Zum einem: Kaka ist nicht als Stammspieler geholt worden? Als was dann? Der wurde schliesslich nicht irgendwo im Dorfverein von Milan entdeckt.

Zu den anderen Spielern: Es bringt herzlich wenig ne Liste von Talenten aufzuführen aus halb Europa. Denn dann müsste man auch die Namen derer aufführen die es nicht geschafft haben. In den letzten Jahren hatte Bayern eigentlich eher Glück mit Talenten, und eine sehr gute Nachwuchsarbeit.

Nur mit der Anbindung ans Profiteam hapert es ein wenig. Guerrero ist im Team, und scheint sich durchgesetzt zu haben, und Schweinsteiger wird obwohl an ihn so langsam Massstäbe angelegt werden die noch nicht passen immer besser.

Jedenfalls ist er deutlich besser als noch in der letzten Saison, und schon in der hatte er sich gesteigert. Von Schweinsteiger erwarte ich mir noch deutlich mehr.
Schade ist dagegen, dass Bayern ein paar Fehleinkäufe gemacht hat die zumindestens zwei Spieler vergrault haben.

Anstatt Frings auf links einzusetzen hätte da auch Trochowski spielen können, und statt Hashemian hätte auch Misimovic ab und an reingekonnt. Bei dem wäre die Torgefahr warscheinlich sogar deutlich höher gewesen, und er könnte auch den spielenden Stürmer geben.

Das ist im Nachhinein Ärgerlich, und die mahnenden Stimmen bei beiden Transfers bewahrheiten sich. Allerdings sehe ich derzeit keinen Grund auf Dremmler einzuschlagen. Bayerns Kader ist im Moment zu gross um nebenher noch zu experimentieren.

Sobald sich dies ändert wirds auch mal wieder einen oder zwei Südamerikaimporte geben, oder irgendein anderes Talent eingebaut. Aber derzeit hüpfen auf der Bank schon genug mit Ansprüchen rum.
 

jens

Giovane forever!
Es ist doch völlig klar, dass nicht ALLE bei Bayern landen können. Aber einer pro Saison vielleicht.
Auch Ibrahimovic wäre eine Überlegung wert gewesen. Wenn man den bekommen kann, und einen Ajax-Spieler KANN Bayern finanzieren, dann verscherble ich doch sofort Hashemian, Zickler und Santa Cruz.
Und Kaka war wohl ein Ergänzungsspieler, der auch noch sehr kurzfristig verpflichtet wurde.
Weißt Du wer seine Position besetzen sollte?
Genau, Rivaldo...der war der eigentliche Stammspieler.
 
Oben