Hilfe...

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

zariz

Bekanntes Mitglied
möchte auf der Seite des BfA ein Antragsvordruck öffnen, und bekomme neuerdings die Fehlermeldung:

Acrobat plug-in.
Could not find Adobe Acrobat​

kann mir jemand irgendwie behilflich sein?
 

Schabbab

in Therapie
Verwendest Du den MS Internet Explorer?

Wenn ja, dann geh mal in Extras - Internetoptionen und dort auf den Reiter "Programme". Ganz unten ist ein Button auf dem steht "Add-Ons verwalten". Wenn Du da klickst, dann müsste sich ein neues Fenster öffnen. Hast Du in der Liste mindestens einen Eintrag vom Herausgeber Adobe Systems Inc.?

Adobe Acrobat Control for ActiveX.

Dieses Add-On muss aktiv sein!

Der Dateiname hierfür ist pdf.ocx. Such mal ob Du diese Datei auf Deinem System findest. Falls das alles da ist, dann würde ich den Reader nochmal komplett deinstallieren und neu installieren.
 

Schabbab

in Therapie
Was für ne Version vom Internet Explorer verwendest Du denn? Zu erkennen ist das wenn Du aufs ? klickst und dann auf "Info"
 
zariz schrieb:
möchte auf der Seite des BfA ein Antragsvordruck öffnen, und bekomme neuerdings die Fehlermeldung:

Acrobat plug-in.
Could not find Adobe Acrobat​

kann mir jemand irgendwie behilflich sein?

Bemerkenswert an der Sache ist für mich, dass ich vor zwei Stunden da angerufen habe, um 'ne Kontenklärung zu beantragen. Ich meine, wir sind ja nun nicht so viele im Lager und dann setzen sich binnen weniger Stunden zwei user mit der BfA ins Benehmen. :eek:
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Schabbab schrieb:
Ich würd an Deiner Stelle nochmal den Adobe Acrobat Reader komplett deinstallieren und neu installieren...

soll ich mich das wirklich trauen, ned das nacher nix mehr funzt :frown:

bin nicht der begabteste was die kiste hier angeht.
 
zariz schrieb:
für was brauchst du ne kontenklärung?

Na für die Rente. :fress:

Muss mal gucken, ob denen was fehlt. Was je definitiv nicht gespeichert ist, sind die Zeiten aus der TäTäRä. Also werde ich wohl mein DDR-Versicherungsbuch einschicken müssen. Und wer weiß, vielleicht war ja'n AG mal schlampig in den letzten Jahren, dann besorg ich mir 'nen fehelnden Versicherungsnachweis lieber jetzt, als wenn das in 20 Jahren keiner mehr findet.

Außerdem hätte ich gerne mal gewusst, wie meine Berufsunfähigkeitsrente im Moment wäre, damit ich weiß, welchen Betrag ich privat noch absichern muss/soll.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
berufsunfähigkeitsrente gab es lediglich noch für jahrgänge bis 1961 :zwinker3:

aber isch scho recht... lieber jetzt alles klären, als dann später nach nachweisen suchen :zwinker3:
 

Schabbab

in Therapie
zariz schrieb:
soll ich mich das wirklich trauen, ned das nacher nix mehr funzt :frown:

bin nicht der begabteste was die kiste hier angeht.
Dabei kann man eigentlich nichts falsch machen. Systemsteuerung - Software - Acrobat Reader - Deinstallieren.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Schabbab schrieb:
Heisst das alle die nach 1961 geboren wurden sicher keine mehr bekommen :gruebel:

richtig... die berufsunfähigkeitsrente (2/3) und die erwerbsunfähigkeitsrente, wurden mit der rente bei vermiderter erwerbsfähigkeit ersetzt (voll oder 1/2)
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Schabbab schrieb:

das es für jahrgänge nach 1961 keinen berufsschutz mehr gibt, leichter verwiesen werden kann (=rentenablehnung) und 1/6 des monatlichen zahlbetrages bei einer teilweisen rente gekappt wurden.
 
Oben