Hitzfeld in den Orient?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Vfb_Ole

Europameister2004
München - Der nächste Versuch, Ottmar Hitzfeld aus seiner selbst auferlegten Ruhepause zu locken: Der ehemalige Bayern-Erfolgscoach hat nach Informationen der "Bild"-Zeitung ein Angebot vom türkischen Fussballverband vorliegen.

Hitzfeld soll die türkische Nationalmannschaft zur WM 2006 in Deutschland führen.Hitzfeld soll sofort übernehmen

Ende Dezember ist es bereits zu einem Treffen mit Präsident Levwent Bicakic in der Schweiz gekommen. Hitzfeld bestätigt das. "Es gab vor sechs Wochen einen Kontakt. Da habe ich gesagt, dass ich mich erst im Frühjahr mit meiner Zukunft beschäftige."

Bicakic würde Hitzfeld wohl am liebsten sofort verpflichten. Die Türken liegen in ihrer WM-Qualifikationsgruppe im Moment nur auf Rang zwei hinter der Ukraine, aber noch vor Otto Rehhagels Europameister aus Griechenland.

Katar zeigt ebenfalls Interesse

Doch die Türkei ist nicht das einzige Land, das an Hitzfeld als Nationaltrainer Interesse hat. Der technische Direktor beim Fussball-Verband Katars, Manfred Höner, bestätigte gegenüber "Bild", dass man den "General" gerne ins Scheichtum lotsen würde.

"Wir haben Herrn Hitzfeld schon letztes Jahr ein Angebot gemacht und natürlich sind wir weiter sehr an ihm interessiert", erklärt Höner. Sobald er grünes Licht habe, würde er die Verhandlungen wieder aufnehmen, teilte Höner weiter mit.Die Nationalmannschaft Katars ist in der WM-Qualifikation 2006 bereits ausgeschieden und konzentriert sich nun voll auf die Asien-Spiele 2006 im eigenen Land.


na, bin mal gespannt ob der Hitzfeld wirklich diese Riesen Schritt wagt, und in die Türkei geht, aber ich glaube es ist fast zu spät für die Türken :lachtot:
 

Ibrox

Torwächter
Kann mir nicht vorstellen, dass Hitzfeld in die Türkei geht. Dazu ist er viel zu bieder, das Umfeld und der Fanatismus der in der Türkei herrscht dürfte ihm genausowenig entgegenkommen. Nach Katar geht er wohl nur, wenn sie ihm ein Angebot machen, das er nicht ausschlagen kann, aus sportlicher Sicht wäre Hitzfeld in der Wüste wohl am falschen Platz.

Cheers!
 
Oben