HSV 2021/2022, das 4. Jahr in der 2. Liga

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Rotweintrinker

Bekanntes Mitglied
Der HSV hat vorzeitig alles Klar gemacht

HH, der über Wasser gehen kann, konnte das nicht verhindern

Auf ein Neues
Bitte dieses mal ohne Ziel Aufstieg, sondern Konsolidierung und Talentaufbau und -pflege

zum wohl
 

Käpt´n Koma

Since 1887
Der HSV hat vorzeitig alles Klar gemacht

HH, der über Wasser gehen kann, konnte das nicht verhindern

Auf ein Neues
Bitte dieses mal ohne Ziel Aufstieg, sondern Konsolidierung und Talentaufbau und -pflege

zum wohl

D'accord! Aber dieses Mal nicht nur Entwicklung als Ziel rausrufen und alte Säcke verpflichten. Beste Spieler waren am Ende diese Jungen um Onanana, Ambrosius oder jetzt Meißner. Und nur die bringen nachhaltig auch Kohle wieder rein.... Selbst ein Terrodde trifft in der Rückrunde doch nichts mehr:mahnen:
 

Rotweintrinker

Bekanntes Mitglied
Nicht nur Dudziak: Streichliste: Diese Spieler will der HSV jetzt loswerden

Nicht nur Dudziak Streichliste: Diese Spieler will der HSV jetzt loswerden​


HSV-Desaster: Spielern fehlte oft die richtige Einstellung​

Wer es auch in einem entscheidenden Spiel wie nun in Osnabrück noch nicht kapiert hat, der wird sich auch in der Zukunft nicht ändern. Entsprechend soll nun im Kader aufgeräumt werden.
Die fehlende Einstellung? Warum hat der Trainer das nicht vorher festgestellt?

HSV will sich von Dudziak, Kinsombi, Narey, Jung trennen​

Zu den Kandidaten gehören unter anderem David Kinsombi, Khaled Narey, Jeremy Dudziak oder Gideon Jung. Das Problem: Alle haben noch Vertrag und verdienen beim HSV so viel Geld, wie sie es woanders sicher nicht bekommen werden. Weg sollen sie trotzdem.
Das alte Problem beim HSV, Spieler bekommen zu viel Geld, aber wo gibt es günstigere?

zum Wohl
 

gary

Bekanntes Mitglied
Nächste Saison gibt es wieder richtigen Fußball mit Fans!(y)

Fans wahrscheinlich ja. Ob "richtigen" Fußball muss man erst mal abwarten :zwinker3:


Werder Bremen, Hansa Rostock, FC St. Pauli, Hannover 96, Hamburger SV starker Norden.

Kiel hat -genau wie Bochum- den Aufstieg ja auch noch nicht eingetütet, auch wenn die schon überall als Aufsteiger geführt werden. Theoretisch könnten die also auch noch Zweitligist bleiben und dafür die langweiligen Vestenbergsgreuther in die 1. Liga abgeschoben werden. Mit Braunschweig und/oder Osnabrück steigen wiederum auch Nordclubs ab.

Wie auch immer. Bei allem Jubel über die neue Ligazusammenstellung (gefällt mir bislang auch, die Relegationen sind halt offen), kann kommende Saison halt auch manch Ambitionierten der Jubel über die Mitkonkurrenten im Halse stecken bleiben. Da könnte auch mal ein Club weit nach unten rutschen, der eigentlich in die Aufstiegsregion will.
Aber mal abwarten. Noch ist ja nicht mal diese Saison beendet.
 
Oben