Hyperwichtige Umfrage!

Matthes "die Pulsuhr" Sammer als Bayern Coach wäre......

  • mein Favorit

    Stimmen: 8 20,5%
  • mir egal

    Stimmen: 11 28,2%
  • Das Ende einer großen Liebe

    Stimmen: 5 12,8%
  • wo ist die Brücke?

    Stimmen: 15 38,5%

  • Umfrageteilnehmer
    39
  • Umfrage geschlossen .

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Kerpinho

Schau mir in die Augen!
Teammitglied
@ downie:

Habe ich, habe ich. Aber was haben derlei Spekulationen mit der "Erfüllung vertraglicher Pflichten" zu tun? Will ja nur wissen, ob Du Dir dabei was gedacht hast :floet: ...

RWG!
 

Sandmann

Europas Thron!!!
Winninger-Bruecke.jpg


Die hier ganz in der Nähe...

Gruß
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Jemand der bei Hitzfeld in Lehre war und nur die schlechten Seiten übernommen hat? Ich wart ja nur drauf das Henke Co bei Stuttgart wird sobald Balakov weg ist. So ein Brückentod ist nicht der schlechteste :floet:
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
downie schrieb:
Was machst DU als gemeiner Bayern Jubler, sollte es M.Sammer jemals wagen sich auf unserer Trainerbank zwecks Erfüllung vertraglicher Pflichten gegenüber dem FC Glorreich niederzulassen?

Ich bitte um reghafte Teilnahme, bidde..... :spitze:



Ich will dir diese dumme Frage noch mal verzeihen, solltest du aber weiterhin solch unappetitliche, unzumutbare fußballpornografische Widerwärtigigkeiten ins FL posten, kannst du dir Gedanken darüber machen, ob Brücke oder Implatate. :floet:
 

Kerpinho

Schau mir in die Augen!
Teammitglied
Was genau habt Ihr eigentlich gegen Sammer? Gut - mein Favorit wäre er sicherlich auch nicht, aber es könnte - wie schon geschrieben - weitaus schlimmer kommen.

RWG!
 

Kerpinho

Schau mir in die Augen!
Teammitglied
....ich formuliere es einmal bewußt ein wenig überspitzt - mit dem Spielermaterial welches in München zumeist anzutreffen ist, bestünde sogar die Chance, dass der FC Ruhmreich unter der Leitung von Schabbab und downie Meister würde. :zwinker3:

RWG!
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
Kerpinho schrieb:
....ich formuliere es einmal bewußt ein wenig überspitzt - mit dem Spielermaterial welches in München zumeist anzutreffen ist, bestünde sogar die Chance, dass der FC Ruhmreich unter der Leitung von Schabbab und downie Meister würde. :zwinker3:

RWG!


Bei diesen beiden Komikern nur eine Frage: "Worin Meister"? :floet:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Kerpinho schrieb:
Was genau habt Ihr eigentlich gegen Sammer? Gut - mein Favorit wäre er sicherlich auch nicht, aber es könnte - wie schon geschrieben - weitaus schlimmer kommen.

RWG!
Sorry Kerp aber Sammer hat bisher nicht bewiesen das er's drauf hat. Der Meistertitel war anscheinend Glück und Zufall. Was er zu leisten im Stande ist zeigte er in den Spielzeiten danach und auch jetzt bei Stuttgart. Keine Lust um nen UI-Cup-Platz mitzuspielen anstatt um die Meisterschaft, aber soweit kommts hoffentlich nie.
 

Kerpinho

Schau mir in die Augen!
Teammitglied
Der Meistertitel war anscheinend Glück und Zufall.
Wie kommst Du zu dieser Erkenntnis?

Was er zu leisten im Stande ist zeigte er in den Spielzeiten danach und auch jetzt bei Stuttgart.
Hmmm, ich finde eigentlich, dass er in Stuttgart bislang eine recht beachtliche Bilanz vorzuweisen hat und gute Arbeit leistet. Wenn jemand natürlich erwartet hat, dass der VfB um den Meistertitel mitspielt und womöglich noch den Uefa-Cup holt, dann fällt mir dazu nur eines ein: :schrei: AUFWACHEN und REALIST bleiben. :)

RWG!
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Vatreni schrieb:
Sorry Kerp aber Sammer hat bisher nicht bewiesen das er's drauf hat. Der Meistertitel war anscheinend Glück und Zufall. Was er zu leisten im Stande ist zeigte er in den Spielzeiten danach und auch jetzt bei Stuttgart. Keine Lust um nen UI-Cup-Platz mitzuspielen anstatt um die Meisterschaft, aber soweit kommts hoffentlich nie.
Damit macht man es sicher aber schon arg einfach.
Ich behaupte mal, dass er auf seine Weise in der Lage ist, effektiven und erfolgreichen Fußball spielen zu lassen.
Genauso wars nämlich 3 Jahre lang unter seiner Führung in Dortmund.

Er wäre wohl eher der Coach für italienische Mannschaften, denn die verstehen es ganz gut, durch Minimalistenfußball und vor allem gutes Defensivverhalten zu überzeugen. Bei Sammer kommt noch hinzu, dass er irre viel Wert auf das Zweikampfverhalten legt, was seine Teams zumeist auch gut umsetzen. Nicht umsonst war der BVB über Jahre unter seiner Führung das zweikampfstärkste Team der Liga -und gehört wohl heute noch zu den Top 3 (ich kann mich an kein Spiel in dieser Saison erinnern, in dem man nicht schlechtestenfalls eine ausgeglichene Zweikampfbilanz hatte - sicher noch ein Überbleibsel aus den Sammerzeiten) der Liga.

In Dortmund sah ich persönlich den großen Konflikt zwischen Spielermaterial und Trainer. Nicht dass "seine" Spieler keine Klasse gehabt hätten, nur liegt die Stärke eines Rosicky, eines Amoroso oder eines Ewerthon nunmal nicht im Grätschen und Verteidigen, sondern mehr im Spiel nach vorne. Wenn du solche Spieler in deinen Reihen hast, musst du eben das Spiel nach ihnen ausrichten und nicht umgekehrt. Und genau da sah ich Sammers größte Mängel.
Er weicht selten von seiner Linie ab und das macht ihn zu einem wenig vielseitigen, aber ganz sicher nicht schlechten, Trainer.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Kerpinho schrieb:
Wie kommst Du zu dieser Erkenntnis?

Hmmm, ich finde eigentlich, dass er in Stuttgart bislang eine recht beachtliche Bilanz vorzuweisen hat und gute Arbeit leistet. Wenn jemand natürlich erwartet hat, dass der VfB um den Meistertitel mitspielt und womöglich noch den Uefa-Cup holt, dann fällt mir dazu nur eines ein: :schrei: AUFWACHEN und REALIST bleiben. :)

RWG!
Zu der Erkenntnis komm ich wenn ich mir die darauffolgenden Spielzeiten ansehen wo der BVB nicht annähernd an die Leistungen aus der Meistersaison anknüpfen konnte. Ich erwarte mitnichten irgendwelche Titel von Stuttgart, aber wenn ich sehe was die für schönen und erfolgreichen Fußball letzte Saison gespielt haben und wie sie jetzt auftreten gibt mir das schon zu denken. Da hat jemand knallhart seine Linie durchgezogen aber dadurch einiges an Spielkultur zerstört.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Webchiller schrieb:
Damit macht man es sicher aber schon arg einfach.
Ich behaupte mal, dass er auf seine Weise in der Lage ist, effektiven und erfolgreichen Fußball spielen zu lassen.
Genauso wars nämlich 3 Jahre lang unter seiner Führung in Dortmund.

Er wäre wohl eher der Coach für italienische Mannschaften, denn die verstehen es ganz gut, durch Minimalistenfußball und vor allem gutes Defensivverhalten zu überzeugen. Bei Sammer kommt noch hinzu, dass er irre viel Wert auf das Zweikampfverhalten legt, was seine Teams zumeist auch gut umsetzen. Nicht umsonst war der BVB über Jahre unter seiner Führung das zweikampfstärkste Team der Liga -und gehört wohl heute noch zu den Top 3 (ich kann mich an kein Spiel in dieser Saison erinnern, in dem man nicht schlechtestenfalls eine ausgeglichene Zweikampfbilanz hatte - sicher noch ein Überbleibsel aus den Sammerzeiten) der Liga.

In Dortmund sah ich persönlich den großen Konflikt zwischen Spielermaterial und Trainer. Nicht dass "seine" Spieler keine Klasse gehabt hätten, nur liegt die Stärke eines Rosicky, eines Amoroso oder eines Ewerthon nunmal nicht im Grätschen und Verteidigen, sondern mehr im Spiel nach vorne. Wenn du solche Spieler in deinen Reihen hast, musst du eben das Spiel nach ihnen ausrichten und nicht umgekehrt. Und genau da sah ich Sammers größte Mängel.
Er weicht selten von seiner Linie ab und das macht ihn zu einem wenig vielseitigen, aber ganz sicher nicht schlechten, Trainer.
Das er schlecht ist hab ich auch nirgends geschrieben, aber ich sehe ihn nicht auserkoren einer der besten Trainer Deutschlands zu werden. Defensiv hat Sammer seine Qualitäten das ist richtig (irgendwer hat mal geschrieben in der NFL wäre er wohl einer der besten Defensive-Coaches) aber das reicht nicht für den ganz großen Wurf, denn nach vorne muss auch was gehen.
 

Cashadin

Moderator
Teammitglied
Blubb schrieb:
Ich habe für mein Favorit gestimmt, da diese Umfrage ja sowieso absolut lächerlich ist. Zeig mir einen einzigen echten Bayernfan, der was positives von Sammer hält...

*wink*

Ich halte was positives von Sammer.

Meiner Meinung nach war er jahrelang der Grund dafür dass es beim BVB nicht noch schneller wieder abwärts ging - und mit Sammer würden die dieses Jahr auch nicht gegen den Abstieg spielen.

Das alleine macht ihn noch nicht zu meinem Favorit für die Bayernbank - da gibt es ganz andere Kaliber.

Aber Sammer ist mit Sicherheit kein schlechter Trainer, und man sollte seine Leistung in Dortmund und auch die in Stuttgart jetzt nicht kleinreden.

Gruss Cashadin
 

Kerpinho

Schau mir in die Augen!
Teammitglied
Aber Sammer ist mit Sicherheit kein schlechter Trainer, und man sollte seine Leistung in Dortmund und auch die in Stuttgart jetzt nicht kleinreden.
Und einmal mehr kann ich mich Deiner Meinung anschließen. :spitze:

RWG!
 

Blubb

Aktives Mitglied
Naja aber man muss nun mal sehen, dass es beim BVB nach der Meisterschaft doch extrem schnell bergab ging, v.a. das Unentschieden gg Cottbus hat das gezeigt, dazu kam, dass er auch nicht mit einem Amoroso zurechtkam und er aus Rosicky, einem der damals talentiersteten Fußballer, einen Niemand gemacht hat, der nicht mal mehr auf Bundesligadurchschnittsniveau spielte. Dazu dann natürlich, wie schon erwähnt, das ständige Verlieren von "Endspielen".

ZUm defensiven Fußball wurde alles erwähnt, aber auch da muss man sagen, dass Magath ungleich defensiver spielen lässt. Das als Negativargument anzubringen, ist nicht ganz korrekt.
Diese Saison hat der VfB 43:30 Tore und 42 Punkte nach 24 Spielen, lletzte Saison unter Magath warens 31:10 Tore und 46 Punkte. Wie da noch jemand behaupten will, Sammer spiele defensiver als unter Magath...
Im übrigen hats auch Magath wieder geschafft: Bayern steht jetzt hinten so gut wie der VfB letzte Saison, vllt sogar noch besser.

EDIT: Übrigens hat sich der BVB nnach nem halben Jahr doch endlich von Sammer erholen können. Sonst wäre der BVB wohl kaum auf nem Spitzenplatz in der Rückrundentabelle(ich glaub nur Bayern und Schalke waren besser).
 
Oben