Illuminati - Dean Brwon

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Goleo

nackiger Löwe
Ja ich weiß ich hab erst letztens für dieses Buch einen Thread aufgemacht, aber ich bitte euch darum mal mit mir zusammenzuschreiben, was aus diesem Buch Wahrheit und was nicht der Wahrheit enspricht.


Also wie es aussieht gab es die Illuminati wircklich und zwar im 18.Jahrhundert

Was wisst ihr! Was stimmt undwas ist erfunden!!
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
spielmaker schrieb:
Ja ich weiß ich hab erst letztens für dieses Buch einen Thread aufgemacht, aber ich bitte euch darum mal mit mir zusammenzuschreiben, was aus diesem Buch Wahrheit und was nicht der Wahrheit enspricht.


Also wie es aussieht gab es die Illuminati wircklich und zwar im 18.Jahrhundert

Was wisst ihr! Was stimmt undwas ist erfunden!!
Ja die Illuminati gab es wirklich, was aber aus dem Buch der Wahrheit entspricht weiß ich nicht. So eingehend hab ich mich damit noch nicht beschäftigt, Hat aber was mit diversen Verschwörungstheorien zu tun.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
es ist ein roman! soviel zur wahrheitssuche!

@spielmaker: solltest deine fragen evtl. konkretisieren
 
Du bist ja richtig besessen von Dan Browns Erzählungen...na dann tip mal in Deiner Suchmaschine das Wort "Freimaurer" ein und staune was da alles so zu berichten gibt...

Hier 'ne kleine Einleitung:

"Die Freimaurer sind eine nach den Idealen der Aufklärung ( Humanität, Toleranz, Brüderlichkeit) im 18. Jh. begründete geschlossene Männergesellschaft. Ihr Ziel ist die individuelle geistige Vervollkommnung unabhängig von der religiösen, ethnischen und politischen Herkunft des Einzelnen. Die Freimaurer berufen sich auf die mittelalterlichen Traditionen der Maurerzünfte. Sie wurden auch von esoterisch orientierten Strömungen des Christentums (Templer, Rosenkreuzer) beeinflußt. Die traditionelle katholische Kirche steht jedoch in kritischer Distanz zu den Freimaurern, da sie ihre sehr liberale Auffassung von Religiösität ablehnt.

Die Freimaurer organisieren sich, ähnlich wie in einem Verein, in regional vernetzten Logen, die sich wöchentlich zu einer gesschlossenen Sitzung treffen. Dort werden philosophische, gesellschaftliche und historische Themen diskuttiert und reflektiert. Religion und Politik sind dabei Tabu, da die geistige Vervollkommnung auf einer über-konfessionellen und über-parteilichen Ebene erreicht werden soll. Es überrascht daher nicht, daß viele "freie Geister" und Denker der letzten Jahrhunderte Freimaurer waren. Hier einige Beispiele: Kemal Atatürk, Winston Churchill, Henry Ford, Johann Gottlieb Fichte, Friedrich der Große, Benjamin Franklin, J. W. Goethe, Haydn, Lessing, Mozart und George Washington.

Aufgrund der Mitgliedschaft dermaßen einflußreicher Persönlichkeiten wurden die Freimaurer im Laufe der Geschichte immer wieder als einen gefährlichen Geheimbund mit dem Ziel der Weltverschwörung verdächtigt. Christlich-konservative und reaktionäre Kreise assoziierten "jüdische Interessen" mit den Freimaurern, was im Dritten Reich in einer offenen staatlichen Hetze gegen sie eskalierte. Hingegen sehen esoterisch orientierte Kreise mit einem wirrem Weltbild in ihnen eine Unterorganisation der sagenumwobenen "Illuminaten" die ebenfalls nach der Weltherrschaft streben. Nach eigenen Aussagen besteht das Anliegen der Freimaurer jedoch ausschließlich darin, den Gedanken der Toleranz und Humanität auf brüderliche Weise an den Einzelnen weiterzugeben. Die Mitglieder verfolgen keine gemeinsamen wirtschaftlichen und konkret politischen Interessen, was auch ihrem pluralistischem Selbstverständnis widersprechen würde.
 

GladbacherSuperstar

Vollblut-FCCler
Serres schrieb:
Aufgrund der Mitgliedschaft dermaßen einflußreicher Persönlichkeiten wurden die Freimaurer im Laufe der Geschichte immer wieder als einen gefährlichen Geheimbund mit dem Ziel der Weltverschwörung verdächtigt. Christlich-konservative und reaktionäre Kreise assoziierten "jüdische Interessen" mit den Freimaurern, was im Dritten Reich in einer offenen staatlichen Hetze gegen sie eskalierte. Hingegen sehen esoterisch orientierte Kreise mit einem wirrem Weltbild in ihnen eine Unterorganisation der sagenumwobenen "Illuminaten" die ebenfalls nach der Weltherrschaft streben. Nach eigenen Aussagen besteht das Anliegen der Freimaurer jedoch ausschließlich darin, den Gedanken der Toleranz und Humanität auf brüderliche Weise an den Einzelnen weiterzugeben. Die Mitglieder verfolgen keine gemeinsamen wirtschaftlichen und konkret politischen Interessen, was auch ihrem pluralistischem Selbstverständnis widersprechen würde.
Wollen die Freimaurer nicht die katholische Kirche Schritt für Schritt zerstören?
Gibt es nicht auch Tempel,die von den Freimaurern benutzt werden?
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
@ spielmaker:

Lies dir doch erstmal die anderen "renomierten" Bücher zu diesem Thema durch, dann findest du eh eine Vielzahl an Informationen, mit denen du nur richtig umzugehen wissen musst.

Ich hab diesen Roman nicht gelesen, aber gerade bei den Wilson Büchern ist das ganz klug gemacht:
Die Informationen für den Leser über die Illuminaten basieren auf einer Vielzahl von Memos, die alle so irgendwo auf Tatsachen beruhen, aber trotzdem nicht unbedingt sonderlich gewichtig zu bewerten sind. Je nachdem, ob dich dann gewisse Punkte besonders reizen, findest du im Internet eine Vielzahl an Quellen, durch die du enorm tief recherchieren kannst.
Aber auch hier sei gesagt: Das ganze Thema basiert auf sogenannten Verschwörungstheorien (ein scheiss Begriff), so dass sich auch eine Menge Leute damit beschäftigen, die das nur einzig und allein aus dem Grund tun, um alles auf irgendeine Weise zu widerlegen und anders darzustellen - meist auch ganz plausibel, zumindest auf den ersten Blick. Dadurch kann man auch gewaltig abdriften und den Sinn für die Realität verlieren ...
 
GladbacherSuperstar schrieb:
Wollen die Freimaurer nicht die katholische Kirche Schritt für Schritt zerstören?
Gibt es nicht auch Tempel,die von den Freimaurern benutzt werden?

Jepp...einer dieser Tempel liegt genau unter meinem Haus
:floet: neee...jetzt mal Spaß beiseite...zerstören würde ich nicht sagen, aber diese Leute hatten was gegen den große Macht der katholischen Kirche die sich nun wirklich in alles einmischte. Aber für solche Sachen bin ich eh der falsche Ansprechpartner, ist eher das Spezialgebeit meines Bruders...
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Ahja, weil's mir gerade einfällt:

Hier dürftest du dich auch wohl fühlen ;)
Das dürfte deinen Wissensdurst erst mal stillen, zugleich aber auch vertiefen ... Lies dich mal durch, ist aber nix anderes, als ein Board mit einem Haufen Spinner :zahn:. Trotzdem ganz unterhaltsam ...

http://www.illuminaten.de/


EDIT:

Und google doch mal ein wenig nach den "Weisen von Zion" ... Der Ursprung allen Übels :floet:
 
Zuletzt bearbeitet:

GladbacherSuperstar

Vollblut-FCCler
Serres schrieb:
zerstören würde ich nicht sagen, aber diese Leute hatten was gegen den große Macht der katholischen Kirche die sich nun wirklich in alles einmischte.
Naja,das was ich gelesen habe,hörte sich schon stark nach zerstören an.Allerdings Schriff für Schritt in einem längerem Zeitraum.
 
zariz schrieb:
wieso? ist er der papst? :pfarrer:

Nöö, aber er ist ein wandelndes Lexikon...seine Spezialgebiete sind diverse Verschwörungstheorien, der heilige Gral, sprich die Kreuzzüge, dann natürlich gr. Geschichte, wobei ihn mehr die Mythologie fasziniert und Ägyptologie ist auch so ein Lieblingsding von ihm...
 

Goleo

nackiger Löwe
Ich habe noch eine Frage!! Wie ist das mit den Gebäuden in Rom ist das eine Story oder stimmt diese wircklich!! Letzte Frage versprochen und zu Weihnachten zieh ich mir das Buch von Chiller rein
 

Baldrick

Póg mo thóin
spielmaker schrieb:
Ich habe noch eine Frage!! Wie ist das mit den Gebäuden in Rom ist das eine Story oder stimmt diese wircklich!! Letzte Frage versprochen und zu Weihnachten zieh ich mir das Buch von Chiller rein

Teils, teils. Das Buch weist so manche Fehler auf, woran man erkennt, daß Brown, daß ganze nach einem Kunstgeschichtsführer geschrieben hat, ohne selber vor Ort gewesen zu sein. Irgendeine größere deutsche Zeitung hatte vor einiger Zeit einen Bericht darüber.

Ansonsten ist aus vielen Wahrheiten und Halbwahrheiten und Erfindungen eine spannende Geschichte kontruiert worden, die aber mit der Realität kaum etwas gemein hat.
 
S

s04rheinland

Guest
Es gibt genug Autoren, die sich an den Erfolg von D.Brown angehängt haben und die zahllosen Fehler und "freien Interpretationen" auflisten und nachweisen. Man lese einfach eins der mehrere Dutzend Bücher zu diesem Thema.

Einfach mal "google" nach "Vinci Code" und "Fact" oder "Fraud" oder "Breaking" usw suchen und du findest hunderte von Websites dazu.

zB: http://www.bringyou.to/apologetics/DaVinciCode.htm
 

hans-wurst

@sitzplatzjubler
empfehlen kann ich eindeutig sein viertes buch: "Digital Fortress". 1 & 3 sind gut, meteor find ich etwas schlechter - aber immer noch gut...

desweiteren: ich hab sogar bei so nem online-gewinnspiel von dem verlag zu dem sakrileg-buch gewonnen (ein buch über da vinci...)

www.dan-brown.de

oder so ähnlich, da gibts einige Fakten, etc. zu den jeweiligen büchern

wurst
 
Oben