Im Saarland bekommt die NPD 4%!!!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

B

beribert

Guest
Hat man den vor diesen dummen Nazis nie Ruhe!!! :schimpf:

Sind die Leute jetzt schon so belämmert dass sie vor lauter Frust die Skinhead und Totschlägerpartei mit ihren Vorsitzenden Horts Mahler und Udo Voigt wählen???

Leute die Auschwitz als Vergnügungspark für Sommerfrischler betrachten oder am liebsten einen gemeinsamen Terroranschlag mit Osama bin Laden auf Juden, Amis oder sonstwen durchführen würden????

Noch haben sie es nicht ins Parlament geschafft, aber ich bin ehrlich gesagt, auf die Wahlen im Osten gespannt!! Das kann übel werden. :schimpf:

Um meine Aggressionen abzubauen läuft bei mir übrigens grade Arschloch von den Ärzten!!!

MfG
Beribert


P.S.: Unsere lieben Parteien sollten sich mal lieber ein bißchen was einfallen lassen gegen die Politikverdrossenheit!! Ein guter Tipp von mir: Die Wahrheit zu sagen wäre mal hilfreich!!
 
Zuletzt bearbeitet:

FCK-Fan-Simone

in Elternzeit
Wirklich schrecklich
Bei uns im Ort hatten die Republikaner bei der Europawahl 36 Stimmen, bei 400 Wählern oder so. Das ist saumäßig erschreckend. Ich kenne keine 5 Leute aus Odenbach, denen ich so ne Wahl zutraue, u. trotzdem gabs so viele Stimmen
Und das war keine Ausnahme, wie man immer wieder -u. auch heute wieder- sieht
 

Spekulatius

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
Bin auf die Wahlen im Osten gespannt. Nach meinen Infos kommt die PDS in Brandenburg Umfragen auf bis zu 36 % und auch rechte Parteien sind dort im Aufwind. :schock:
Da kann einem Angst und Bange werden. :eek:
 
B

beribert

Guest
Aimar schrieb:
Da hast du absolut Recht. :spitze:


Das ist wohl leider so!!!

Diese Montagsdemonstrationen sind der klare Beweis dafür..........

Ich behaupte mal 80% der Leute die da mitmarschieren (zumeist unter dem Banner der PDS) wissen gar nicht um was es bei Hartz 4 genau geht.


Aber erklären tun es unsere feigen, popularitätsgeilen Spitzenpolitiker auch nicht!!!
 

Spekulatius

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
FCK-Fan-Simone schrieb:
Wirklich schrecklich
Bei uns im Ort hatten die Republikaner bei der Europawahl 36 Stimmen, bei 400 Wählern oder so. Das ist saumäßig erschreckend. Ich kenne keine 5 Leute aus Odenbach, denen ich so ne Wahl zutraue, u. trotzdem gabs so viele Stimmen
Und das war keine Ausnahme, wie man immer wieder -u. auch heute wieder- sieht

Ist in unserem Ort genauso. Da sind die Republikaner schon seit Jahren im Stadtpalament vertreten und bei den Bürgermeisterwahlen dieses Jahr hat der Kandidat der Republikaner 15 % (in Worten: FÜNFZEHN :schimpf: ) bekommen
 
B

beribert

Guest
Ballack79 schrieb:
Ist in unserem Ort genauso. Da sind die Republikaner schon seit Jahren im Stadtpalament vertreten und bei den Bürgermeisterwahlen dieses Jahr hat der Kandidat der Republikaner 15 % (in Worten: FÜNFZEHN :schimpf: ) bekommen


Bei uns gab es, oder gibt es vielleicht wieder, Gegenden wo die Republikaner 25% der Stimmen bekommen haben!!! :schimpf:

Aber ich behaupte jetzt mal dass die NPD noch viel weiter Rechts steht als die Reps......
Bei der NPD sieht doch ein blinder dass die am liebsten wieder einen Adolf anbeten wollen!!!
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
beribert schrieb:
Das ist wohl leider so!!!

Diese Montagsdemonstrationen sind der klare Beweis dafür..........

Ich behaupte mal 80% der Leute die da mitmarschieren (zumeist unter dem Banner der PDS) wissen gar nicht um was es bei Hartz 4 genau geht.


Aber erklären tun es unsere feigen, popularitätsgeilen Spitzenpolitiker auch nicht!!!

Und die meisten wissen auch gar nicht was eine Regierung unter Max ähh Angela Merkel machen würde. Ok, die wissen das selber auch nicht so genau. Aber das es sozialer zugehen würde glaubt keiner :010:
 

Spekulatius

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
beribert schrieb:
Bei uns gab es, oder gibt es vielleicht wieder, Gegenden wo die Republikaner 25% der Stimmen bekommen haben!!! :schimpf:

Aber ich behaupte jetzt mal dass die NPD noch viel weiter Rechts steht als die Reps......
Bei der NPD sieht doch ein blinder dass die am liebsten wieder einen Adolf anbeten wollen!!!


Sehe ich auch so. Die NPD ist noch wesentlicher "rechter" als die Republikaner.

Jetzt nochmal was zu Brandenburg. Da mache ich mir wirklich sehr große Sorgen. Da könnte es wirklich zum ersten Mal in der Geschichte der BRD passieren, dass eine links- und rechtsextreme Partei die Möglichkeit bekommen könnten, eine Mehrheit in einem Landtag zu stellen.

Auch wenn ich nicht glaube (nicht glauben will), dass die wirklich ne Koalition zustandebringen
 
B

beribert

Guest
Aimar schrieb:
Und die meisten wissen auch gar nicht was eine Regierung unter Max ähh Angela Merkel machen würde. Ok, die wissen das selber auch nicht so genau. Aber das es sozialer zugehen würde glaubt keiner :010:


Sozialer würde es sicher nicht zugehen!! Geht auch gar nicht. Es ist schließlich auch kein Geld dafür da.
Die SPD muss diese Reformen durchziehen oder es ist irgendwann ganz vorbei. Man kommt daran nicht vorbei. Danach sollte es aber wieder Aufwärts gehen.
Wenn nicht, dann wird es düster werden. :suspekt:
Denn dann kommen die ganzen Populisten wirklich aus ihren Löchern!!

Viele Menschen bevorzugen leider einfache Antworten und Lösungen für alle möglichen Probleme. Diese Lösungen gibt es aber in der Politik nicht, weil alles unheimlich vielschichtig ist!!! Daraus ziehen Bauernfänger ihre Stimmen!!!!!
 
B

beribert

Guest
Ballack79 schrieb:
Sehe ich auch so. Die NPD ist noch wesentlicher "rechter" als die Republikaner.

Jetzt nochmal was zu Brandenburg. Da mache ich mir wirklich sehr große Sorgen. Da könnte es wirklich zum ersten Mal in der Geschichte der BRD passieren, dass eine links- und rechtsextreme Partei die Möglichkeit bekommen könnten, eine Mehrheit in einem Landtag zu stellen.

Auch wenn ich nicht glaube (nicht glauben will), dass die wirklich ne Koalition zustandebringen


Eine Koalition bilden sie wohl nicht!! Aber für Brandenburg bedeutet diese Konstellation sicher nicht dass sich viele neue Firmen in dem Land ansiedeln werden........vor allem keine internationalen!!!

Die sind so blöd, die sägen noch mehr an ihrem eigenen Ast!! :schimpf:
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
beribert schrieb:
Sozialer würde es sicher nicht zugehen!! Geht auch gar nicht. Es ist schließlich auch kein Geld dafür da.
Die SPD muss diese Reformen durchziehen oder es ist irgendwann ganz vorbei. Man kommt daran nicht vorbei. Danach sollte es aber wieder Aufwärts gehen.
Wenn nicht, dann wird es düster werden. :suspekt:
Denn dann kommen die ganzen Populisten wirklich aus ihren Löchern!!

Viele Menschen bevorzugen leider einfache Antworten und Lösungen für alle möglichen Probleme. Diese Lösungen gibt es aber in der Politik nicht, weil alles unheimlich vielschichtig ist!!! Daraus ziehen Bauernfänger ihre Stimmen!!!!!

Das Problem das die SPD hat ist ja das in der Kohl-Ära das alles schon bekannt war aber nichts gemacht wurde. Wir hinken den Problemen als ca. 15 Jahre hinterher. Das was die SPD/Grünen machen ist notwendig. Pech halt nur sie das Ergebnis wahrscheinlich nicht selber "ernten" kann. :schimpf:
 
B

beribert

Guest
Aimar schrieb:
Das Problem das die SPD hat ist ja das in der Kohl-Ära das alles schon bekannt war aber nichts gemacht wurde. Wir hinken den Problemen als ca. 15 Jahre hinterher. Das was die SPD/Grünen machen ist notwendig. Pech halt nur sie das Ergebnis wahrscheinlich nicht selber "ernten" kann. :schimpf:


Notwendig wären diese Reformen sicherlich schon lange gewesen!!

Was ich der SPD/Grünen Koalition vorwerfe ist dass sie die erste Wahlperiode verschlafen haben!!!! :schimpf:
Da haben sie einfach genauso weiter gemacht wie die CDU/FDP Koalition in ihrer langen Amtszeit. Da war wohl der Einfluss der Bremser wie z.B. den unsäglichen Gewerkschaften noch zu groß! Meiner Meinung nach war das einfach vertane Zeit!!!

Man muss jetzt wirklich die Reformen vorantreiben!!! Alles andere hilft nichts!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Sandmann

Europas Thron!!!
Es ist traurig... und gottseidank sind die Rechten allesamt so hohl... denn der rechte Rand hätte in Deutschland ein Potential von 15% auf Bundesebene, davon bin ich überzeugt... Gut das die so hohl sind und untereinander konkurrieren...
Deshalb sehe ich den linken Rand als viel gefährlicher an... In Brandenburg führen wir in 2 Wochen die Planwirtschaft wieder ein, 36% der Brandenburger würden PDS wählen... Das perverse bei der Sache: Vor 14 Jahren sind genau die in MONTAGSDEMONSTRATIONEN gegen die SED und ihr Regime auf die Straße gegangen, 14 Jahre später jedoch, gehen sie auf die Straße und wollen (anscheinend) in Wahlen das alte System zurückhaben... Nicht alle, sondern eben nur jene 36%
Einem Liberalen Menschen wie mir kommt dabei echt das kalte Kotzen...
Die SPD macht das einzig richtige, die Reformen müssen durch, ohne Rücksicht, CDU und FDP würden genauso weitermachen, nur noch extremer, und werden dann dafür 2010 noch weiter abgestraft... und dann ja dann kommen entweder extreme Parteien stark auf Bundesebene auf, oder eben die SPD erlebt ein Comeback... Ich hoffe auf zweiteres... oder auf drittens: Die Menschen kapieren wohin der Weg führen muss...
 

die bunte Kuh

unbefleckte Erkenntnis
SandmannKO schrieb:
Das perverse bei der Sache: Vor 14 Jahren sind genau die in MONTAGSDEMONSTRATIONEN gegen die SED und ihr Regime auf die Straße gegangen, 14 Jahre später jedoch, gehen sie auf die Straße und wollen (anscheinend) in Wahlen das alte System zurückhaben... Nicht alle, sondern eben nur jene 36%
...

Ich weiß nicht, aber mir kommt es so vor, als ob diejenigen, die heute die "Montagsdemonstrationen" machen eher zu denjenigen gehören, die sich vor 14 Jahren nicht getraut haben, zu demonstrieren und jetzt denken daßsie, wenn sie jetzt gegen das "bestehende System" protestieren, irgendetwas kompensieren könnten.


MfG
 
Oben