Jetzt JHV live mit dem Engel...

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

D

downie

Guest
auf fcbayern.de, falls es einen interessiert, media player required.

BWRG

downie
 

whiteman

Becksteins erste Ehefrau
Zu Ehren des Tages, hat sich der KHR mal ´ne Rasur geleistet...

Wo bleiben die Zwischenrufe vom Engel???

Gruss
 
D

downie

Guest
Alles auch noch in feinster Qualität. Aber ja, hast scho recht, wo bleibt der Engel? Ahso, Freibier war grad das Thema... So werden Kritiker also beim FC Bayern ruhig gestellt! :schimpf:
 

whiteman

Becksteins erste Ehefrau
downie schrieb:
Alles auch noch in feinster Qualität. Aber ja, hast scho recht, wo bleibt der Engel? Ahso, Freibier war grad das Thema... So werden Kritiker also beim FC Bayern ruhig gestellt! :schimpf:

Kotzt mich dieser Depp an... diese kindische Medienschelte zu Ende... allgemein eine Scheiss-Rede unendlich viele Fehler... unwürdig...

Aber jetzt gibt´s die Kompetenz in Person! Hopfner!

Gruss

EK-Quote: 81,8 % :spitze: Wahnsinn! geht´s uns gut!
 
Zuletzt bearbeitet:
D

downie

Guest
Jetz geil! Riesenskandal, 1000fache Entschuldigung für ein Jahresergebnis von -3,4 Millionen wegen Rückstellung in Höhe von 6,25 Mios für dubiose und unklare Steuernachzahlung.

EK Quote durch die Decke...

Hätt ich nicht gedacht.

BWRG

downie
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
FC Bayern AG erstmals mit Verlust - «Wir brauchen keinen Herrn Homm»


Drei Jahre nach ihrem Start musste die FC Bayern
München AG erstmals einen Verlust ausweisen. Die Finanzkraft des
Bundesliga-Krösus, der seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2003/04 um 2,2
Prozent auf 166,3 Millionen steigern konnte, ist allerdings trotz des
Minus von 3,4 Millionen Euro ungebrochen. Begründet wurde der Verlust
bei der am Freitagabend in München von Präsident Franz Beckenbauer
geleiteten ordentlichen Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins mit
einer Steuernachforderung von 6,25 Millionen Euro, gegen den die
Bayern-AG allerdings noch ankämpft.

Der deutsche Fußball-Rekordmeister sei ein kerngesunder Verein,
betonte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge vor rund 1100
Mitgliedern und dem mit großem Beifall bedachten Cheftrainer Felix
Magath. «Wir haben keinen Kapitalbedarf und brauchen auch keinen
Herrn Homm», bemerkte Rummenigge in Anspielung auf die hohen Schulden
des Bundesligisten Borussia Dortmund, dem einzigen börsennotierten
deutschen Fußballverein. Präsidiumswahlen standen beim größten
deutschen Sportverein mit inzwischen fast 100 000 Mitgliedern nicht
an. Beckenbauers vierte Amtszeit endet 2006.

Trotz einer Saison ohne Titelgewinn erwirtschaftete die AG im
zurückliegenden Geschäftsjahr einen operativen Gewinn von 22,9
Millionen Euro. Der Verlust wurde durch die Steuernachforderung für
die Jahre 1997 bis 2001 verursacht. Gegen diese Nachzahlung an das
Finanzamt, die im Zusammenhang mit den Spielergehältern stehe, haben
die Bayern Widerspruch eingelegt. Sie wollen notfalls sogar «vor das
Finanzgericht gehen», wie Vorstand Karl Hopfner ankündigte. Nur
200 000 Euro der Nachforderung habe man anerkannt.

Die Umsatzsteigerung um 3,6 Millionen Euro im Vergleich zum
Vorjahr, als 162,7 Millionen Euro erlöst worden waren, ergab sich
überwiegend aus größeren Einnahmen im Spielbetrieb und dem
Haupteinnahmeposten Sponsoring. Rückläufig seien Merchandising und
Fernseheinnahmen. Mit flüssigen Mitteln von 26,9 Millionen Euro und
Finanzanlagen von rund 100 Millionen Euro steht der Rekordmeister
unverändert gut da und kann - wie vor dieser Saison bei der
Verpflichtung von Weltmeister Lucio (12 Mio Euro Ablöse) und
Nationalspieler Torsten Frings (9) - auch in Zukunft teure Spieler-
Transfers tätigen.

Quelle: dpa

RWG!
 
D

downie

Guest
Ja, es dient der Beruhigung der eigenen Klientel und der richtigen Einordnung der Sachverhalte. Zudem ist es natürlich auch ein Pfund rechtschaffener Schadenfreude. Schließlich hat es sich auch der BVB in vordergründig besseren Tagen, nicht nehmen lassen, zu jedem Pubs aus München seinen Sermon hinzuzufügen.

Auch beim Gerd war jedes Jahr auf der HV der FC Bayern im Gespräch... gut dieses Jahr dann nimmer..

Wer den Schaden hat und so, kommt mal vor.

BWRG

downie
 
achso downie... aber ich dachte doch der fcb wär da besser und hätte es nicht nötig :zwinker3:
n kleine seitenhieb für ein am bodenlliegenden verein halte ich aber nich für die feine art... aber stimmt scho, is überall so...................
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
btw - was sich mir noch nicht so recht erschließen will: worin liegen die Umsatzeinbußen im Merchandising-Bereich begründet?

MFG!
 
D

downie

Guest
Bazi war schuld! Nö, keine Ahnung, aber vielleicht haben die Leuts den Humbug einfach dicke? Außerdem fehlen Titeltässchen und Käppchen, das jährliche Meistershirt usw.. war ja nix los 03/04

Aber eines möchte ich noch kurz ansprechen. Der umsatz wurde, im vergleich zur Konkurrenz im Geschäftsjahr sogar noch gesteigert während andere Einbußen von mehr als 20% hinnehmen mussten!
 

hans-wurst

@sitzplatzjubler
man kann nicht mehr jeden scheiß verkaufen?

es gab keine Meister-T-Shirts, Caps - keine Champions-DVDs, etc.

Die Wirtschaftslage...

Was dagegen spricht: Das neue CL-Trikot ;)

wurst








-------------------------------------

edit: zwei idioten, ein gedanke :hand:
 
Oben