Jetzt müssen aber mal 3 Punkte auswärts her

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Aimar

Frauensportbeauftragter
Große Klappe und doch nichts dahinter? Nach der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund herrscht beim VfL Wolfsburg Katzenjammer. Geredet haben sie viel vom neuen Selbstbewusstsein und ehrgeizigen Zielen. Gezeigt hat das Team von Trainer Erik Gerets indes zu wenig.

Es wird zeit auswärts zu punkten. Und wenn nicht beim SC Freiburg. Wo dann? Also rausgehen und Fussball spielen. :schimpf:
 
So dann hoffe ich mal das Richie Golz einen Super Tag erwischt und die Talfahrt der Wölfe weiter geht. 2:1 für den SCF!
 

Scatterbrain

Dunkel...
Wenn Freiburg so weiter macht wie in der Hinrunde, wird das ne klare Angelegenheit...aber Wolfsburgs Schwäche dürfte den SC wohl motivieren.
 

Turbo

Thorsten
Also ich sehe bei Freiburg mehr Probleme als bei Wolfsburg. Wenn ich an das Spiel gegen Rostock denke, dann sehe ich bei Freiburg schwarz. Wolfsburg konnte gegen Dortmund wenigstens noch eine einigermaßen passable Leistung zeigen.
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Kurz-de-Borussia schrieb:
aber Herr Strunz sprach doch von Meisterschaft...da wird eine Niederlage gegen Dortmund doch keinen VW-Bulli umschmeißen...

Wenn es denn nur die eine Niederlage wäre. In den letzten 5 SPielen wurden gerade mal 3 Punkte geholt. Für einen Meisterschaftskandidaten ist das doch sehr mager. :floet:

Der VFL wird wohl am Ende da landen wo ihn die meisten haben wollen. Im grauen Mittelmaß. Gleich neben dem BVB :zwinker3:
 
Oben