Jetzt reicht es!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

gefunden im Borussenforum, dem ist wophl nichjts mehr hinzuzufügen!

Gesendet von foen vom 13. März 2005 (09:17:06 Uhr):

Moin.
Ich kann mich nicht erinnern, schonmal ein dermaßen beschissenes Spiel wie gestern gesehen zu haben! Das Spiel in Rostock war sicher ähnlich beschissen, aber da konnte man wenigstens die extrem miesen Boden - und Wetterbedingungen als Grund (Oder als Ausrede) anführen. Aber gestern? Optimale Bedingungen, ein bestenfalls durchschnittlicher Gegner, und trotzdem nicht eine Torchance in 90 Minuten. Ich kapiers nicht.

Thema Advocaat: Seit Hennes Weisweiler gab es wohl keinen trainer in Gladbach, der unumstreitten war. Ich weiß nicht, ob ein anderer Trainer mehr aus diesem lustlosen, ängstlichen Mimosenhaufen rausholen könnte, ich weiß nur, daß weder advocaat noch sonst irgendein trainer dieser Welt den Spielern vor dem Spiel folgendes sagen würde:

-Spielt 4 von 5 Bällen zum Gegner!

- Wenn wir einen Einwurf haben, geht vom Einwerfenden weg, niemand darf sich ihm mehr als 30 Meter nähern.

-wenn einer unserer Spieler an der Eckfahne steht und versucht, den Ball gegen 2 Gegner zu behaupten, geht nicht hin. Helft ihm nicht!

-Sind wir im Mittelfeld in Ballbesitz, schlagt den Ball unbedrängt ins Seitenaus!

-vermeidet unbedingt, aufs Tor des Gegners zu schießen!

Ich gehe vertrauensvoll davon aus, das Advocaat nichts von alledem gesagt hat, also warum ist es exakt so gewesen? Ich verstehe einfach nicht, warum sich regelmäßig 11 erwachsene Männer in die Hose scheißen, sobald sie den Platz des Gegners betreten. Fukal oder Kozze, Broich oder Ulich, Strasser oder NvK...ist doch alles scheißegal, alle sind Berufsfußballer und haben sich gefälligst ihren Arsch aufzureissen.
Mit SAngsthasenfußball gewinnen wir auswärts keine Blumentopf, das müsste doch mitlerweile auch der dämlichste Spieler begriffen haben.
Was spricht also dagegen, mal auswärts von der ersten Minute an bedingungslos offensiv zu spielen? Gut, wir könnten ausgekontert werden und verlieren so ein Spiel 0:2. Na und? Wäre doch nicht anders als sonst auch.
Es bestünde aber zumindest die Möglichkeit, mal in die Nähe des gegnerischen Tores zu kommen. Unser letztes Auswärtstor war zu Beginn der zeiten Halbzeit in Dortmund! Bremen, Rostock, Lautern...0 Tore! Rund 310 Auswärtsminuten OHNE Tor, und was noch schlimmer ist: OHNE TORCHANCE!

Ich bin nur froh, daß wir nächste Woche wieder auswärts spielen. Hätten wir ein Heimspiel, würden wir vermutlich wieder irgendwie ein 1:0 hinwürgen, und unsere Herren Spieler würden wieder glauben, sie wären die Allergrößten. So fahren sie mit der gestrigen Leistung im Kopf nach Hannover und begreifen hoffentlich, daß sie was gutzumachen haben. Auch wenn ich befürchte, daß das nächste Spiel unter dem Motto "Rettet Ewalds Job" stehen wird. :-((

Falls irgendein Spieler hier mitliest, wovon ich ausgehe: Wir waren gestern mit rund 7.000 Borussen in Lautern, um Euch zu unterstützen. IHR SEID UNS WAS SCHULDIG! Ein Sieg in Hannover wäre ein guter Anfang. Auch solltet Ihr vielleicht mal einen Blick in die Mannschaftskasse werfen und Euch überlegen, ob Ihr nicht beispielsweise für die Münchentour mal die 35 Euro Fahrtkosten pro Person übernehmt, oder/und in Eigenregie mal ´nen Sonderzug chartert.
Ihr habt so ziemlich die treusten Fans der Liga, insbesondere auswärts. Fragt Euch, ob Ihr sie verdient habt! Ihr tragt das Trikot mit der Raute - fragt Euch, ob Ihr auch das verdient habt!


Foen
 

HorstNeumann

Majestät brauchen Sonne
Ja, Gladbach präsentiert sich momentan trotz millionenschwerer Neuverpflichtungen, Startrainer, Supidupi Stadion und dem wohl tollsten Umfeld das ein Fußballclub nur haben kann ausgesprochen beschissen.

Wie lautet eigentlich die Zielsetzung für die kommende Saison? Ich meine, bei all dem obengenannten kann man den Fans schlecht das Ziel "Klassenerhalt" verkaufen. Oder glänzt am Niederrhein doch nicht alles so gülden wie einem immer erzählt wird?

Das wär' ja 'nen Ding... :floet:
 
HorstNeumann schrieb:
Ja, Gladbach präsentiert sich momentan trotz millionenschwerer Neuverpflichtungen, Startrainer, Supidupi Stadion und dem wohl tollsten Umfeld das ein Fußballclub nur haben kann ausgesprochen beschissen.

Wie lautet eigentlich die Zielsetzung für die kommende Saison? Ich meine, bei all dem obengenannten kann man den Fans schlecht das Ziel "Klassenerhalt" verkaufen. Oder glänzt am Niederrhein doch nicht alles so gülden wie einem immer erzählt wird?

Das wär' ja 'nen Ding... :floet:

In den nächsten 3 Jahren will man international spielen!
Also die Ziele sind nicht unrealistisch!

Aber was mir viel mehr Sorge macht, ist die Tatsache wie wir auswärts auftreten! Zuhause gehts ja auch!

Auswärts versuchen wir echt gar nicht ein Tor zu schießen, gestern waren 7000 Gladbacher in Lautern, da muss man auch nicht die Hose voll haben, also wenn sowas keine Motivation ist dann weiß ich es nicht! :schimpf:

Wie gesagt wenn sie kämpfen würden und man den Willen erkennen könnte das sie was reißen wollen, dann könnten die wegen mir die nächsten 20 Jahre noch auswärts verlieren!

Aber dieser Wille und der Kampf sind leider nichtzmals im Ansatz zu sehen!

Und das ist es was uns Fans so wütend macht!

Hinzu kommt noch Ratlosigkeit, denn auswärts sind wir ja schon seit Jahren so schlecht!

Wir haben 2 mal die komplette Mannschaft gewechselt, 4 verschiedene Trainer.....

Woran kann es also noch liegen? meine These ist das es nur noch am Busfahrer liegen kann! :schmoll2:
 

HorstNeumann

Majestät brauchen Sonne
baerwurz schrieb:
Aber was mir viel mehr Sorge macht, ist die Tatsache wie wir auswärts auftreten! Zuhause gehts ja auch!

Naja, ich finde, dass auch letzten Heimauftritte wirklich keine Offenbarung waren. Das 1:0 gegen Wolfsburg ist exemplarisch zu nennen. Solche Scheißspiele haben eigentlich keinen Sieger verdient.

Es ist bei Gladbach ganz einfach so, dass Anspruch und Wirklichkeit in einen enormen Missverhältniss stehen. Das kann man drehen und wenden, nur leider hilft hier keine Schönrederei. Mit diesen Investitionen muss einfach mehr kommen, da gibt es gar kein Vertun.

Was lässt dich glauben, dass das "Internationale Geschäft" drei Jahren ein realistisches Ziel ist?
 
HorstNeumann schrieb:
Naja, ich finde, dass auch letzten Heimauftritte wirklich keine Offenbarung waren. Das 1:0 gegen Wolfsburg ist exemplarisch zu nennen. Solche Scheißspiele haben eigentlich keinen Sieger verdient.

Ja spielerisch nicht aber zumindest von den Punkten her ist es okay! Auswärts schießen wir ja noch nichtmals ein Tor, neine wir erspielen uns noch nichtmals ne Chance! :frown:



HorstNeumann schrieb:
Es ist bei Gladbach ganz einfach so, dass Anspruch und Wirklichkeit in einen enormen Missverhältniss stehen. Das kann man drehen und wenden, nur leider hilft hier keine Schönrederei. Mit diesen Investitionen muss einfach mehr kommen, da gibt es gar kein Vertun.


100 % agree, dem gibt es nichts hinzuzufügen! :spitze:


HorstNeumann schrieb:
Was lässt dich glauben, dass das "Internationale Geschäft" drei Jahren ein realistisches Ziel ist?

Hm glauben, den hab ich bald verloren wenn es nicht bald mal richtig knallt! :suspekt:

Ich gehe jetzt vom Umfeld und den Rahmenbedingungen aus, da sollten 3 Jahre schon realistisch sein, nur weiß ich nicht ob das mit den Leuten Hochstätter/ Advocaat umzusetzten ist, ich denke eher nicht! :mahnen:
 

neo1968

Anarchist aus Prinzip
HorstNeumann schrieb:
Naja, ich finde, dass auch letzten Heimauftritte wirklich keine Offenbarung waren. Das 1:0 gegen Wolfsburg ist exemplarisch zu nennen. Solche Scheißspiele haben eigentlich keinen Sieger verdient.

Es ist bei Gladbach ganz einfach so, dass Anspruch und Wirklichkeit in einen enormen Missverhältniss stehen. Das kann man drehen und wenden, nur leider hilft hier keine Schönrederei. Mit diesen Investitionen muss einfach mehr kommen, da gibt es gar kein Vertun.

Was lässt dich glauben, dass das "Internationale Geschäft" drei Jahren ein realistisches Ziel ist?

3 Euro ins Phrasenschwein: Erfolg läßt sich nicht kaufen.

Greez
 
Kerpinho schrieb:
Ist denn ein Elber-Einsatz absehbar? Giovane sollte doch langsam wieder fit sein?

MFG!


Wahrscheinlich in 2 Wochen, denke auch das er mit Eintzelaktionen das ein oder andere Spiel entscheioden kann!

Aber das Problem ist einfach das unsere Truppe als Kollektiv versagt, ja man könnte fast sagen, die Mannschaft ist tot!

Und eigentlich sollte der Konkurrenzkampf die Spieler doch zu besseren leistungen anspornen, irgendwas läuft gewaltig schief bei uns! :hammer:
 
neo1968 schrieb:
3 Euro ins Phrasenschwein: Erfolg läßt sich nicht kaufen.

Greez


Sehe ich nicht ganz so!

Qualität hat Ihren Preis, und wir haben nen hohen Preis gezahlt!

Ich denke schon das wir von den Einzelspielern her wesentlich besser aufgestellt sind als vorher! Allerdings versagt das Kollektiv!

Früher hatten wir schlechte Spieler aber ein gutes Kollektiv, jetzt haben wir bessere Spieler aber ein schlechtes bis gar kein Kollektiv!

Das sportliche Ergebniss ist aktuell das gleiche!

Wobei man sagen muss, hat mir das Spielen der schlechteren Mannschaft mehr Spaß gemacht, wenn man gesehen hat das die Jungs alles gegeben haben, es aber oft halt nicht zu mehr gereicht hat, aber das war dann okay!

Außerdem war die schlechte Mannschaft viel billiger!

Und wenn Advoccat es nicht schafft dem Team bald Leben einzuhauchen dann ist seine Mission hier schnell gescheitert!

Denn wie gesagt das Problem ist meiner Meinung nach nicht fehlende Qualität, sondern fehlender Teamgeist!

Und da ist der kleine General nicht ganz unschuldig dran! :hammer:
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
@ baerwurz:

Potential ist zweifelsfrei vorhanden. Zudem denke ich nicht, das Gladbach in dieser Saison noch einmal ernsthaft in Abstiegsgefahr geraten wird. Die neuformierte Truppe muss sich halt erst noch finden und einspielen. In der neuen Saison traue ich Gladbach, ähnlich wie dem HSV aktuell, so einiges zu. :spitze:

MFG!
 

pfalzborusse

Auswärtsgigant
Kerpinho schrieb:
Ist denn ein Elber-Einsatz absehbar? Giovane sollte doch langsam wieder fit sein?

MFG!
Was soll ein Elber denn ohne gescheite Zuspiele machen? Er kann sich den Ball auch nicht am eigenen 16er holen und sich selbst die Flanke schlagen.
Das Problem ist seit langem der Spielaufbau aus der Abbwehr heraus.
 
Kerpinho schrieb:
@ baerwurz:

Potential ist zweifelsfrei vorhanden. Zudem denke ich nicht, das Gladbach in dieser Saison noch einmal ernsthaft in Abstiegsgefahr geraten wird. Die neuformierte Truppe muss sich halt erst noch finden und einspielen. In der neuen Saison traue ich Gladbach, ähnlich wie dem HSV aktuell, so einiges zu. :spitze:

MFG!


So sehe ich es eigentlich auch! :spitze:

Ich gestehe der Mannschaft ja auch Zeit zu! Aber kämpfen und beißen kann man auch wenn man nicht eingespiuelt ist, oder? Und das macht mir Sorge!

Nur mit Schönspielerei gewinnt man nichts, der Kampf muss angenommen werden und das fehlt mir!
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
@ baerwurz:

Ich befürchte, dass Ihr nicht (mehr) das Spielermaterial habt, um auch einmal sogenannte "Kampfspiele" gewinnen zu können. Vom Kader her ist Gladbach inzwischen tatsächlich eher auf "Schönspielerei" ausgelegt. Insofern würde es sich gut treffen, wenn Ihr in naher Zukunft im oberen Tabellendrittel anzutreffen sein solltet. Denn dort fällt besagte "Schönspielerei" wesentlich leichter, als im Tabellenkeller. Im Umkehrschluß müsst Ihr zukünftig freilich hoffen, dass Euere Truppe so schnell nicht in direkte Abstiegsgefahr geraten wird...denn dann sehe ich schwarz...

MFG!
 
Ist vom Prinzip richtig Kerp, aber selbst ein FC Bayern nimmt den Kampf an, denn wie gesagt nur mit Schönspielerei gewinnst Du nichts!

Zwar ist es richtig das technisch versiertere Teams viel mit Ihrer Klasse wettmachen und dafür nicht so sehr den Kampf suchen müssen, aber ganz ohne gehts dann auch wieder nicht!
 

Akoa

Schönwetter-Fußballer
Kerpinho schrieb:
Vom Kader her ist Gladbach inzwischen tatsächlich eher auf "Schönspielerei" ausgelegt.


Davon habe ich bis heute noch nichts gesehen :schimpf: ! Das letzte richtig gute Spiel unsere Mannschaft war letztes Jahr gegen die Bayern, dort hat sogar Heinz mal gekämpft und ist mehr als 100 Schritte gelaufen. :mahnen:
 
Akoa schrieb:
Davon habe ich bis heute noch nichts gesehen :schimpf: ! Das letzte richtig gute Spiel unsere Mannschaft war letztes Jahr gegen die Bayern, dort hat sogar Heinz mal gekämpft und ist mehr als 100 Schritte gelaufen. :mahnen:


Und da war Köppel Trainer! :zwinker3:
 

Bremoli

Mitglied
Kerpinho schrieb:
Ist denn ein Elber-Einsatz absehbar? Giovane sollte doch langsam wieder fit sein?
also ich habe gehört er soll wenn alles wie geplant läuft sein Bundesligacomeback in München geben. :spitze:
Kerpinho schrieb:
Vom Kader her ist Gladbach inzwischen tatsächlich eher auf "Schönspielerei" ausgelegt.
seh cih ganz udn gar nicht so, ich weiß nicht wer bei Gladbach mal was kreatives im Mittelfeld machen soll udn ich denke genau da liegt seid langem das Probelm!
 
Oben