Jude Bellingham zum BVB?

Kerpinho

Fanlager-Pate
Teammitglied
Beinahe die gesamte Elite Europas wurde mit Jude Bellingham in Verbindung gebracht. Den Zuschlag erhält aber offenbar einmal mehr Borussia Dortmund. FT stellt das Top-Talent vor.

Bellingham%201920%20neu%20BVB.webp


16 Jahre, einen Monat und 27 Tage war Jude Bellingham alt, als er am fünften Spieltag der laufenden Saison sein Debüt in der zweiten englischen Liga feierte. Heute ist Bellingham noch immer 16 und bestritt mittlerweile stolze 31 Einsätze (vier Tore, drei Assists) in der Championship für seinen Heimatklub Birmingham City.

Schafft ein Spieler in solch jungen Jahren schon den Durchbruch im Profibereich, ist das Interesse der ganz großen Klubs quasi zwangsläufig. Die üblichen Verdächtigen wurden in den vergangenen Monaten schon mit Bellingham in Verbindung gebracht, darunter auch der FC Bayern. Doch den Zuschlag erhält offenbar einmal mehr Borussia Dortmund.

Verwirrung um Ablöse

Wie schon bei Jadon Sancho (19) oder Erling Haaland (19) gelingt es dem BVB übereinstimmenden Medienberichten zufolge, die wohlhabendere Konkurrenz im Werben um ein absolutes Ausnahmetalent auszustechen. Mit Bellingham – der dem BVB bereits auf Instagram folgt – ist man sich laut ‚Sport Bild‘ und ‚Ruhr Nachrichten‘ schon einig, Verwirrung herrscht aber noch um die fällige Zahlung an Birmingham.

Geht man jedoch davon aus, dass Bellingham im Sommer in Dortmund aufschlägt, darf man sich bei Schwarz-Gelb auf ein echtes Juwel freuen. Der Teenager ist ein Box-to-Box-Spieler, der über Qualitäten an beiden Enden des Spielfelds verfügt. Bellingham kann sowohl vor der Abwehr abräumen als auch selbst torgefährlich werden.

Zukunft auf der Acht

Zuletzt musste der 1,80-Mann zwar vermehrt auf den Flügeln ran, englische Fußballexperten sehen ihn aber auf Dauer im Zentrum auf der Acht, wo der physisch bereits weit entwickelte U17-Nationalspieler mit seiner Lauf- und Antizipationsstärke ebenso glänzen kann wie mit einem guten Auge für den Mitspieler.

Dass Bellingham mit 16 Jahren überhaupt schon im Profibereich kickt, liegt auch an seiner Frühreife. Birmingham-Keeper David Stockdale (34) beschrieb seinen Mitspieler zuletzt: „Sein Geist arbeitet wie der eines 25-Jährigen. Er ist sehr reif für sein Alter, sehr zugänglich, höflich. Einfach ein netter Kerl, der alles mitbringt, um an die Spitze zu kommen.“ Den Schritt dorthin will er offenbar beim BVB schaffen – wie schon so viele Talente vor ihm.
https://www.fussballtransfers.com/a...gt-alles-mit-wer-ist-bvb-ziel-jude-bellingham
 
Oben