Juventus Turin verpflichtet Mutu

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Der italienische Rekordmeister Juventus Turin hat überraschend den wegen Kokain-Missbrauchs derzeit gesperrten Rumänen Adrian Mutu verpflichtet. Wie der Klub auf seiner Website bekannt gab, unterschrieb der Stürmer einen Fünf-Jahres-Vertrag.

Mutu, der bereits für Inter Mailand und den AC Parma in der Serie A gespielt hat, war wegen Kokain-Konsums beim englischen Vize-Meister FC Chelsea entlassen und für sieben Monate gesperrt worden. Der 26-Jährige ist ab dem 18. Mai und damit für die letzten beiden Spieltage der laufenden Saison in der Serie A wieder spielberechtigt. Mutu war 2003 für rund 23 Millionen Euro von Parma nach London gewechselt.


Quelle: sid

Na toll! Und einmal mehr haben es unsere "Elitevereine" versäumt, einen Topspieler kostenlos unter Vertrag zu nehmen.
Wie ist so etwas eigentlich möglich? Mutu galt vor gar nicht allzu langer Zeit noch als einer der besten Stürmer in Europa. Dann wäre so ein Mann umsonst auf dem Markt und die Bundesliga-Manager scheinen noch nicht einmal über diesen Namen nachgedacht zu haben.
Das soll noch einer begreifen. Stattdessen wurden in der Winterpause mal wieder absolute "Hochkaräter" verpflichtet. (Namen nenne ich jetzt mal bewußt keine...)

MFG!
 

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
wer bitte in der Bundesliga soll sich denn Mutu leisten können?

außer Bayern natürlich, aber die haben nun wirklich keinen Bedarf
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Ich behaupte jetzt einfach mal, das Mutu - sofern man frühzeitig an ihn herangetreten wäre - durchaus zu vernünftigen Konditionen zu haben gewesen wäre. Tja, Chance vertan, liebe Bundesliga-Manager.

MFG!
 

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
Kerpinho schrieb:
Ich behaupte jetzt einfach mal, das Mutu - sofern man frühzeitig an ihn herangetreten wäre - durchaus zu vernünftigen Konditionen zu haben gewesen wäre. Tja, Chance vertan, liebe Bundesliga-Manager.
und ich behaupte, dass das nicht der Fall gewesen wäre.
 
derMoralapostel schrieb:
und ich behaupte, dass das nicht der Fall gewesen wäre.

denke ich auch so.

war die sperre aber am anfang nicht für 2 jahre vorgesehen?
naja, da es nun "nur" 7 monate sind, wird nicht wenig geld so zwischendrin fliesen, für einen mann der bei chelsea eigentlich für das toreschiesen zuständig war und wirklich klasse hat. das jahressalär wird da wohl noch der kleinere posten sein.

und mutu will bei einem club spielen, bei dem es um die meisterschaft geht und er sicher jedes jahr in der championsleague dabei sein kann. :pokal:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Kerpinho schrieb:
Der italienische Rekordmeister Juventus Turin hat überraschend den wegen Kokain-Missbrauchs derzeit gesperrten Rumänen Adrian Mutu verpflichtet. Wie der Klub auf seiner Website bekannt gab, unterschrieb der Stürmer einen Fünf-Jahres-Vertrag.

Mutu, der bereits für Inter Mailand und den AC Parma in der Serie A gespielt hat, war wegen Kokain-Konsums beim englischen Vize-Meister FC Chelsea entlassen und für sieben Monate gesperrt worden. Der 26-Jährige ist ab dem 18. Mai und damit für die letzten beiden Spieltage der laufenden Saison in der Serie A wieder spielberechtigt. Mutu war 2003 für rund 23 Millionen Euro von Parma nach London gewechselt.


Quelle: sid

Na toll! Und einmal mehr haben es unsere "Elitevereine" versäumt, einen Topspieler kostenlos unter Vertrag zu nehmen.
Wie ist so etwas eigentlich möglich? Mutu galt vor gar nicht allzu langer Zeit noch als einer der besten Stürmer in Europa. Dann wäre so ein Mann umsonst auf dem Markt und die Bundesliga-Manager scheinen noch nicht einmal über diesen Namen nachgedacht zu haben.
Das soll noch einer begreifen. Stattdessen wurden in der Winterpause mal wieder absolute "Hochkaräter" verpflichtet. (Namen nenne ich jetzt mal bewußt keine...)

MFG!
Wow, das kommt jetzt wirklich überraschend. Freut mich aber für ihn. Ob er an Ibrahimovic und Del Piero vorbeikommt bezweifle ich allerdings. Und zu den BL-Transfers: Das hab ich mir gestern schon gedacht, als Morientes für 9 Mio. über den Ladentisch gegangen ist. Stell dir nur mal den M&M-Sturm vor: Morientes, Makaay *träum* Wenn man gleich nach Bekanntgabe der Sperre an ihn herangetreten wäre hätten auch andere BL-Klubs zuschlagen können, denn damals gab's bestimmt nicht gerade viele Interessenten.
 

Cashadin

Moderator
Teammitglied
Ich halte eigentlich viel von Mutu als Fussballspieler, aber warum man einem Bundesligamanager vorwerfen soll, einen wegen Kokainsucht gesperrten Spieler - und sei er noch so gut - nicht zu verpflichten erschliesst sich mir nicht ganz.

Vielleicht gibts wirklich nur wenige bessere auf dem Markt. Und vielleicht lohnt es sich auch Finanziell, da keine Ablöse fällig wäre. Aber Mutu ist nicht gesperrt worden, weil er so ein lieber und nette Junge von neben an war.

Fakt ist der Einkauf stellt für jeden Verein der ihn tätigt ein Risiko dar. Mutu wird 7 Monate nicht spielen - und darüber hinaus viel Trubel mitbringen. Von evtl. Rückfällen mal ganz abgesehen. Ob es so gut fürs Image wäre so jemanden zu verpflichten ist wohl auch fraglich.
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
@ Casha:

Die Sache mit dem angeblichen Kokainnachweis ist ja sehr merkwürdig verlaufen. Das Gros der Premier-League Klubs hat Chelsea anschließend beschuldigt, gezielt eine Kampagne gegen Mutu inszeniert zu haben, um Ihn loszuwerden.
Aber selbst wenn er Drogenmissbrauch betrieben hat, wovon nach dem Test ja auszugehen ist, so hätte er eine zweite Chance verdient gehabt.
Und es wundert mich eigentlich auch nicht, dass Ihm die - von Seiten eines deutschen Managers - nicht eingeräumt wurde.

RWG!
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
So sieht`s mal aus. Und DAS, obwohl es, nach meinem Empfinden, kaum einen besseren deutschen Trainer gibt. :frown:

MFG!
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Kerpinho schrieb:
So sieht`s mal aus. Und DAS, obwohl es, nach meinem Empfinden, kaum einen besseren deutschen Trainer gibt. :frown:

MFG!
Tja, m.E. hätte er inzwischen wirklich mal wieder ne Chance verdient. Gleich nach dem Skandal mit der ganzen Lügerei usw. ist das natürlich nicht möglich gewesen und ich wäre auch dagegen gewesen. Aber inzwischen ist wirklich so viel Zeit vergangen und er hatte anscheinend keine weiteren Probleme, also könnte man, sollte man,... Aber da ist man hier wohl verdammt nachtragend.
 

Cashadin

Moderator
Teammitglied
Vielleicht hat er die Chance verdient - vielleicht nicht. Ich kenne Mutu nicht.

Aber fakt ist, das man sich für sieben Monate damit einen teuren Tribünenhocker holt, der zumindestens nicht ganz skandalfrei ist.

Wer hätte ihn den Verpflichten sollen? Bremen vielleicht - sie suchten ja nen Stürmer.Aber weder vom Gehaltsgefüge, noch von der Spielerphilosophie passte ein Mutu. Hertha wär auch möglich gewesen - die suchen noch ein wenig länger. Blos da hat man ja schon seine Erfahrungen mit Skandalnudeln.

Wie gesagt - ich halte Mutu für einen guten Spieler. Aber zum einem ist er nicht so gut wie sein Gehalt - schon gar nicht wenn er dann 7 Monate nicht spielt - und zum anderem ist das Risiko ihn zu kaufen beträchtlich.

Es wäre nunmal gar nicht so unwahrscheinlich wenn er sich bei Juve nicht durchsetzt.

EDIT: Und das Chelsea um ihn loszuwerden solch eine Story fabriziert haben soll macht ihn nicht unbedingt mehr zu einem Musskauf.
EDIT2: Bei Daum bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob er in Deutschland wieder arbeiten kann wie früher - gerade sein Imageverlust macht es ihm wohl als Trainer deutlich schwerer (Wer hört auf einen Trainer von dem er weiss das es ein Lügner ist?). Deshalb hätte er wohl ne 2. Chance verdient - aber ist ein heikles Thema.
 
Zuletzt bearbeitet:
solche charakterschweine wollen wir in der buli nicht... dabei geht es nich nur um den kokain-missbrauch, er soll sich ja auch sonst einiges rausnehm, weshalb er bei chelsea schon frühzeitig aufm abstellgleis gelandet ist...
ich gönn ihm keinen neuen verein, besonders keinen wie juve... deshalb finde ich den transfer scheisse...
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Emmas_linke_Klebe schrieb:
solche charakterschweine wollen wir in der buli nicht... dabei geht es nich nur um den kokain-missbrauch, er soll sich ja auch sonst einiges rausnehm, weshalb er bei chelsea schon frühzeitig aufm abstellgleis gelandet ist...
ich gönn ihm keinen neuen verein, besonders keinen wie juve... deshalb finde ich den transfer scheisse...
Woher kennst du den Jungen so gut? Bist du mit ihm um die Häuser gezogen? Ich hab auf jeden Fall bis er zu Chelsea kam nie eine schlechte Zeile über ihn gelesen und als das mit dem Kokain aufkam hieß es plötzlich: "Ja der hat früher auch schon über die Stränge geschlagen."
 
Vatreni schrieb:
Woher kennst du den Jungen so gut? Bist du mit ihm um die Häuser gezogen? Ich hab auf jeden Fall bis er zu Chelsea kam nie eine schlechte Zeile über ihn gelesen und als das mit dem Kokain aufkam hieß es plötzlich: "Ja der hat früher auch schon über die Stränge geschlagen."
achte mal auf meine wortwahl... "er soll..." ...ich übernehme ja nur das, was in den zeitungen steht... mir bleibt nichts andres über als das zu glauben,w enn ich eine meinung haben will!
natürlich geh ich nich davon aus, dass alles 100%ig stimmt, wie es geschrieben wurde...
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Emmas_linke_Klebe schrieb:
achte mal auf meine wortwahl... "er soll..." ...ich übernehme ja nur das, was in den zeitungen steht... mir bleibt nichts andres über als das zu glauben,w enn ich eine meinung haben will!
natürlich geh ich nich davon aus, dass alles 100%ig stimmt, wie es geschrieben wurde...
Der Satz ist nur noch genial
...ich übernehme ja nur das, was in den zeitungen steht... mir bleibt nichts andres über als das zu glauben,w enn ich eine meinung haben will!
:lachtot: :lachtot: :lachtot: Und wenn du nicht alles glaubst was da drin steht wie kannst du ihn dann im Vorfeld schon so verurteilen :gruebel:
 
@ vatreni

kapier es doch... ich hab keine möglichkeit mit ihm "um die häuser zu ziehn" ...
also entweder ich glaubt den zeitungen das, was ich will, oder aber ich hab keine meinung zu solchen themen! zweitere option ist mir zu langweilig...
jeder soll das aus den zeitungen glauben was er will... muss jeder für sich wissen...
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Emmas_linke_Klebe schrieb:
@ vatreni

kapier es doch... ich hab keine möglichkeit mit ihm "um die häuser zu ziehn" ...
also entweder ich glaubt den zeitungen das, was ich will, oder aber ich hab keine meinung zu solchen themen! zweitere option ist mir zu langweilig...
jeder soll das aus den zeitungen glauben was er will... muss jeder für sich wissen...
Schon verstanden. Aber so ne Einstellung ist mir fremd und von dir bin ich eigentlich auch anderes gewohnt. Sonst machst du dir doch auch eigene Gedanken über die Themen. Nur so als Denkanstoß: Wenn er wirklich immer so über die Stränge schlägt und sich einiges herausnimmt, warum hat man bis zu dieser Koks-Geschichte nie was darüber gehört? Weder bei Parma noch bei Chelsea (bis auf das Ende) :gruebel: So bunt kann er's ja dann doch nicht getrieben haben, denn besonders die engl. Presse ist ja immer auf solche Skandale aus und weiß immer genau wer wo und wie feiert.
 
@ vatreni...

ich hab mir nie viel gedanken über mutu gemacht...
nur man liest eben verschiedenes und wägt denn ab... ich glaube sicher nich alles negative was über ihn geschrieben wird, aber im laufe der zeit entsteht ganz automatisch eine meinung über einen spieler... und diese ist bei mir im falle mutu negativ...
ich gebe zu, ausführlich hab ich mich mit ihm nie befasst...

ups, muss inne schule...
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Emmas_linke_Klebe schrieb:
@ vatreni...

ich hab mir nie viel gedanken über mutu gemacht...
nur man liest eben verschiedenes und wägt denn ab... ich glaube sicher nich alles negative was über ihn geschrieben wird, aber im laufe der zeit entsteht ganz automatisch eine meinung über einen spieler... und diese ist bei mir im falle mutu negativ...
ich gebe zu, ausführlich hab ich mich mit ihm nie befasst...

ups, muss inne schule...
Na eben. Schaut doch schon ganz anders aus. Jetzt zur Schule? Nachmittagsunterricht?
 
Oben