Kann Howie perspektivisch arbeiten?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Oder übersieht er nur die Zeiträume zwischen den Wechselperioden?

Werdas nterview auf rp-online aufmerksam liest, mus den Eindruck gewinnen, das sich unser Howie immer nur sehr kurzfristig mit möglichen Personalveränderungen besachäftigt.
Das ist mein Eindruck.

Link

Was mich stutzig macht, alles bei und um Borussia herum boomt.

Schuldenfrei om operativen Geschäft. Tolles Stadion, massig Sponsoren und der drittgrösste Bundesligist im Mitgliederbereich.

Nur die sportlichen Möglichkeiten hinken den anderen Sparten Meilenweit hinterher.

Fast alle Positionen im Vorstand sind seit dem Wiederaufstieg neu besetzt worden. Aus traurigen Gründen (Jordan) oder auch mehrfach (Trainer)

Der einzig verbliebene ist Hochstätter. Geblieben sind auch die Ankündigungen vor der Saison, das der Kader deutlich stärker sei als der, der letzten Saison. Geblieben sind auch die Austreden, warum sich dies ende der Vorrunde ständig als Trugschluss herausstellt.

Ach ja, geblieben ist auch die Schuldlosigkeit unseres Sportdirektors an der dserzeitigen sportl. Situation, die immerhin schon 3 Jahre andauert. Die Aufstiegssaison mal aussen vor gelassen.

was auch auffällt ist, das alle 4 Trainer seit dem Aufstieg (welch erbärmliche Bilanz) die Qualität des Kaders bezweifelten.
Selbst Fach, der sich die Spieler ja angeblich selbst ausgesucht hat, stellte dem Team ein solch vernichtendes Zeugniss aus.

Sobald man hier aber gegen Howie den Griffel schwingt, bekommt man volle Breiseite.

Präsi neu. Alter und neuer leisteten in ihren Bereichen tolle Arbeit

Geschäftsführung Neues Stadion, massig Sponsoren, 25 000 Mitglieder.
Schuldenfrei, außer den langfristigen Verb.
Beste Bilanz von allen.

Trainer Alle 4 (HM mit Beispiel Pletsch) Fach (öffentlicher
Pranger für Spieler) und Advocaat (miste im
Winter aus) übern Kritik an der Qualität des Teams
und an seiner Zusammensetzung.

Manschaft Kann nix dafüe, sihe Trainerurteil#


Sportdirektor Trägt nach eigenem Bekunden kaum Verantwortung. Hat
alle wiederigkeiten "überlebt"

Ich kann und will die Arbeit von CH nicht abschließend Beurteilen.
Ich stelle nur mal die Frage in den Raum ob die Arbeit des Sportdirktors einer objektiven Beurteilung/ Vergleich mit den anderen Abteilungen Borussias stand hält.

Gruß der olle Wolle
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Ich erwähnte auch bereits das ich es für durchaus möglich halte das Howie sich einfach nur gut in der Öffentlichkeit verkaufen kann. Und er hat Kredit bei den Fans da er jahrelang ein treuer,solider Borussenspieler war.

Die Zusammenstellung des Kaders und die Auswahl bzw. Abwahl der Trainer gibt allerdings Anlass zur Kritik.
Wenn ich mir in Erinnerung rufe das sich fast meine sämtliche Bedenken den Neuverpflichtungen gegenüber,bisher bewahrheitet haben,überleg ich ernsthaft den Job zu übernehmen!! :zwinker3:
 
Ich denke bald auch, dass einiges im Argen liegt, woran Howie vielleicht nicht ganz unschuldig ist. Wir sind zwar ein Verein mit Perspektive, nur sollte die in den richtigen Bahnen laufen und mit dem richtigen Personal. Im Moment läuft vieles noch provinziell ab und das kann man sich heute nicht mehr leisten, sonst wird man überholt. Gutes Personal bedarf einer guten Führung und das sehe ich als noch nicht erreicht. klingt alles sicherlich noch sehr allgemein, aber zu ner sattelfesten Analyse fühle ich mich nicht berufen.
 

Akoa

Schönwetter-Fußballer
Man muss aber auch bedenken das wir in den letzten 3 Jahren jetzt den 4 Trainer haben, und jeder Trainer hat sein eigenes System und holt sich dafür die Spieler wo er denkt das sie dafür die besten geeigent wären und Hochstätter Unterstützt ihn dabei indem er die Verhandlungen führt, aber dadurch das wir jedes Jahr einen neuen Trainer bekommen wird dauernd das Spiel-System geändert und der größte Teil der Neuverpflichtungen past nocht mehr ins Konzept :mahnen:
 
Oben