Kein neuer Vertrag für Warmuz - Wiese im Tausch mit Weidefeller ?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

DÄN-de-Borussia

Pottkind im Norden
Laut BILD NRW und westline ist es fast sicher das der Vertrag mit Warmuz nicht verlängert wird. :schmoll2:

Dafür bahnt sich ein spektakulärer Wechsel in der Liga an: Lauterns Nummer 1 Tim Wiese (22) ist im Somme ablösefrei.Sein Berater soll schon zweimal mit BVB-Manager Michael Zorc verhandelt haben.
Wiese gilt als die große deutsche Nachwuchshoffnung im Tor.

Dafür soll Roman Weidenfeller zurück zum FCK. In Dortmund sieht Weidenfeller keine sportliche Zukunft weil er sowohl von Sammer als auch BvM nicht an Warmuz vorbeikam und beid en Fans einen schweren Stand hat.
FCK Trainer Jara hat schon gesagt: Natürlich schauen wir un sscho nach einer neuen Nummer 1 um.Eidenfeller ist ein hochinteressanter Mann.
Am Betzenberg genießt der Ex-Lauterer (Vertrag beim BVB bis 2006), was er inDortmund vermisst: hohes Ansehen.



Haben wir bald ausgetanzt ? :dance:
 
da wir wiese ohne internationalen wettbewerb wohl nicht halten können, hätte ich nichts gegen einen tausch einzuwenden.
weidenfeller hat die klasse für ne nr.1 in der 1.liga.
das hat er vor dem wechsel nach dortmund bewiesen.
in dortmund liefs eben nicht mehr. warum auch immer...
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Wir sollten eigentlich aus dem Weidenfeller Transfer gelernt haben ... Noch so einen braucht hier keiner, schon gar nicht einen ambitionierten Torhüter, der ganz sicher gewisse Erwartungen mitbringen wird, die in Dortmund in nächster Zeit eh nicht erfüllt werden können. Und schon gar nicht seine Gehaltsvorstellungen ...
 

DÄN-de-Borussia

Pottkind im Norden
Ich glaube auch dass ein Wechsel das beste für Weidenfeller wäre.
Hatte mich damals auch auf ihn gefreut , leider fand er nie seine Form die er in Lautern hatte.
 
was heisst denn "so einen"? nur weil der wiese ein proll ist und sich das gel kiloweise auf die mütze schmiert, ist das noch lange kein indikator, ob er als fussballer ok ist. und im tor macht er doch wohl ne recht gute figur. das hat er nun schon mehr als einmal bewiesen.

in do sollte man vielleicht einmal über einen wechsel des torwart-trainers nachdenken. ich kann mich jedenfalls an keinen keeper erinnern, der sich unter teddy de beer weiterentwickelt hätte. wenn ich mir dagegen in erinnerung rufe, was toni schumacher seinerzeit aus stoffel klos herausgeholt hat...
 

muffy1971

RodalBär
kriggebächler schrieb:
da wir wiese ohne internationalen wettbewerb wohl nicht halten können, hätte ich nichts gegen einen tausch einzuwenden.
weidenfeller hat die klasse für ne nr.1 in der 1.liga.
das hat er vor dem wechsel nach dortmund bewiesen.
in dortmund liefs eben nicht mehr. warum auch immer...

das is das was ich schon mal geschrieben habe in lautern gibt es ehrmann der holt die jungs ganz schnell wieder auf den boden wenn sie zu weit abheben (ich erinner nur an die schwuchtel aussage zu wiese) und genau das is meine befürchtung für wiese, wenn der niemand mehr hat der in bremst kann er ganz schnell die bodenhaftung verlieren und dann wirds nix mit der nm
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Krieg_der_Knöpfe schrieb:
in do sollte man vielleicht einmal über einen wechsel des torwart-trainers nachdenken. ich kann mich jedenfalls an keinen keeper erinnern, der sich unter teddy de beer weiterentwickelt hätte. wenn ich mir dagegen in erinnerung rufe, was toni schumacher seinerzeit aus stoffel klos herausgeholt hat...

Naja zumindest optisch würden de Beer und Wiese ja schonmal wunderbar harmonieren...
 

DÄN-de-Borussia

Pottkind im Norden
Krieg_der_Knöpfe schrieb:
was heisst denn "so einen"? nur weil der wiese ein proll ist und sich das gel kiloweise auf die mütze schmiert, ist das noch lange kein indikator, ob er als fussballer ok ist. und im tor macht er doch wohl ne recht gute figur. das hat er nun schon mehr als einmal bewiesen.

in do sollte man vielleicht einmal über einen wechsel des torwart-trainers nachdenken. ich kann mich jedenfalls an keinen keeper erinnern, der sich unter teddy de beer weiterentwickelt hätte. wenn ich mir dagegen in erinnerung rufe, was toni schumacher seinerzeit aus stoffel klos herausgeholt hat...

:spitze:

genau so ist es. Wiese ist ein absoluter TOP Torwart der seine Klasse des öfteren schon bewiesen hat.

und Teddy sollte genau wie Zorc,Reuter,und Niemeier den Verein verlassen. Was macht der Toni eigentlioch zur Zeit ? :floet:
 

mimi0815

unausgeschlafen
Auf der Suche nach einem Ersatz für Tim Wiese, der inzwischen nicht nur mit Werder Bremen und Borussia Dortmund, sondern auch mit Hertha BSC in Verbindung gebracht wird, will der FCK spätestens bis Weihnachten fündig werden. ¸¸Denkbar ist Roman Weidenfeller", bestätigte Jäggi Überlegungen, den Dortmunder zurückzuholen.

ron.de

:eek: Oh Gott :ohnmacht:
 
DÄN-de-Borussia schrieb:
:spitze:

genau so ist es. Wiese ist ein absoluter TOP Torwart der seine Klasse des öfteren schon bewiesen hat.

und Teddy sollte genau wie Zorc,Reuter,und Niemeier den Verein verlassen. Was macht der Toni eigentlioch zur Zeit ? :floet:

ob man den teddy nun gleich rausschmeissen muss, steht ja auf ner anderen seite. aber vielleicht eine ebene nach hinten. aber wenn wir schon dabei sind, dann können wir auch gleich mal den schreihals pensionieren. seit jaahren dieselbe platte, rauf und runter. ich kanns nicht mehr hören. :hand:

von toni schumacher hab ich zuletzt mal gehört, dass er bei manu hospitiert. das ist aber auch schon wieder ein paar monate her. im zweifelsfall haben wir aber sowieso wieder keine kohle, um den bezahlen zu können.

gruss
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
DÄN-de-Borussia schrieb:
und Teddy sollte genau wie Zorc,Reuter,und Niemeier den Verein verlassen.

Und dann ist alles wieder gut, der BVB ist plötzlich Schuldenfrei und hat automatisch ein Eigenkapital von 350 Mio €, kauft van Nistelrooy, Nesta, Viera, Pires und Henry und gewinnt 6 Mal in Folge die Champions-League. :zwinker3:

Manchmal klingt das echt so ...

Was hat übrigens Reuter bisher so Schlechtes gemacht, dass man ihn ständig durch den Dreck ziehen und mit Niebaum und Meier gleichsetzen muss?
 

DÄN-de-Borussia

Pottkind im Norden
ich kann einfach nicht nachvollziehen wie solche Leute ,die nur Fußball gespielt haben, so eine Position übernehmen können. Was dabei raus kommt sieht man ja...

Nur um sie im Verein zu behalten?
 

Tom Bombadil

Póg Mo Thoin
Webchiller schrieb:
Was hat übrigens Reuter bisher so Schlechtes gemacht, dass man ihn ständig durch den Dreck ziehen und mit Niebaum und Meier gleichsetzen muss?

Gegenfrage: was hat Reuter eigentlich geleistet und gelernt, was ihn für eine Position im Management qualifiziert? Ich habe den dumpfen Verdacht, dass da noch ganz andere Dinge eine Rolle gespielt haben und man deswegen diese Position für Reuter aus dem Boden stampfen musste, um, sagen wir mal, ihm auf diese Weise etwas von dem zurückzugeben, was man vorher nicht einhalten konnte. Einfacher formuliert: da geht es um Kohle.
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
DÄN-de-Borussia schrieb:
ich kann einfach nicht nachvollziehen wie solche Leute ,die nur Fußball gespielt haben, so eine Position übernehmen können. Was dabei raus kommt sieht man ja...

Nur um sie im Verein zu behalten?


Aber was ist denn bei Reuter rausgekommen? Sein Auftreten nach Außen ist doch schon einmal hervorragend, jetzt muss man halt sehen, wie er seinen Job in Zukunft macht.
Für vergebene Torchancen Ewerthons kann er ganz sicher nix ...

Klar ist es verkehrt, jeden langjährigen Profi des BVB weiter zu beschäftigen, nur wieso nicht, wenn derjenige gewisse Qualifikationen mitbringt ... Und bei Michael Zorc, als absolutem Dortmunder Urgestein, konnte man es schon auch irgendwo nachvollziehen und er war auch nicht durchweg an unsinnigen Verpflichtungen beteiligt. Gerade bei den namhafteren Personalien waren ganz sicher der Trainer, wie auch die Mannen in der Führung die eigentlich Hauptverantwortlichen.
 
Oben