Kein Verfahren gegen Riedl

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Aimar

Frauensportbeauftragter
Ermittlungsverfahren gegen FCK-Profi Riedl eingestellt

Der Kontrollausschuss des Deutschen
Fußball-Bundes (DFB) hat das Ermittlungsverfahren gegen Thomas
Riedl vom Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern eingestellt.
`Angesichts der vom Kontrollausschuss beim Wolfsburger Gegenspieler
Andres D'Alessandro angeforderten Stellungnahme kann kein
ausreichender Beweis darüber geführt werden, dass ein absichtlicher
und heftiger Schlag von Riedl in das Gesicht von D'Alessandro
stattgefunden hat", begründete Horst Hilpert, Vorsitzender des
DFB-Kontrollausschusses, die Einstellung des Verfahrens.
Nach Auswertung der Fernsehaufzeichnung des Bundesliga-Spiels
VfL Wolfsburg gegen 1. FC Kaiserslautern vom vergangenen Samstag (2:
1) stand Mittelfeldspieler Riedl zunächst unter Verdacht,
unbeobachtet von Schiedsrichter Peter Sippel (München) eine
Tätlichkeit gegen den Gegner in Form eines krass sportwidrigen
Verhaltens begangen zu haben. D'Alessandro entlastete mit seiner
Stellungnahme aber offenbar den mutmaßlichen `Übeltäter" Riedl.
 

muffy1971

RodalBär
da ich mich hier nur noch auf fußball konzentrieren sage ich zu dem freiwild aritkel jetzt nix mehr

ich find es eine faire geste von d´allesandro das er riedl mit seiner aussage riedl sogar entlastet. manch andere spieler hätte da was ganz anderes ausgesagt, wobei meine vermutung ist das da gerets seine hand im spiel hat, immerhin ist er ja vom herz her immer noch fckler
 

neo1968

Anarchist aus Prinzip
Da kein Verfahren eröffnet wurde

zariz schrieb:
riedl wird demnach für eine offensichtliche straftat nicht bestraft :spitze:


hat Riedl keine Straftat begangen. Ich denke der DFB misst hier mit zweierlei Maß, auch wenn Riedl tatsächlich von seinem Gegenspieler entlastet wurde.

Die Frage wird sein, ob hiermit der ungestraften Treterei und Schlagerei nicht Tür und Tor geöffnet wird.
Und bevor hier durch irgendwelche User wieder irgendwelche Spekulationen über diesen React in Verbindung mit meinem Fandasein für den FC Bayern: Ich denke dies gilt für alle Spieler und alle Vereine.

Hat es jeder eindeutig verstanden oder war dies auch wieder missverständlich?
 

zariz

Bekanntes Mitglied
@neo: ich kann jetzt ehrlich gesagt nicht erkennen ob du mir a) zustimmst und b) meine ironie erkannt hast!? :gruebel:

@aimar: siehe sig!
 

muffy1971

RodalBär
neo1968 schrieb:
hat Riedl keine Straftat begangen.
Hat es jeder eindeutig verstanden oder war dies auch wieder missverständlich?

also ich hab es verstanden im übrigen wollt ich das gleiche schreiben wie du hab aber darauf verzichtet

wobei ich wirklich denk das da gerets was damit zu tun hat
 

mars85

FritzWaltersErben
das er keine Strafe bekommt ist schon sehr verwunderlich, aber mir soll es recht sein. Dann kann er wenigstens am Samstag gegen Berlin ran.
 

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
iedl droht Anklagebank
FUSSBALL: FCK sucht Nachfolger für Wiese

KAISERSLAUTERN (zkk). Ein Muskelbündelriss stoppt Thomas Riedl: Die Zwangspause für den Profi des 1. FC Kaiserslautern aber könnte sich verlängern, denn der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ermittelt gegen den 28-Jährigen wegen des Verdachts der Tätlichkeit gegen Wolfsburgs Andres D"Alessandro.

aus einem anderen thread im fcklager...
 
Oben