Kevin Großkreutz zum VfB.....

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Anscheinend hat sich Kevin von nem 16-jährigen polizeibekannten Türkenjungen vermöbeln lassen.
Wird ihn wohl provoziert haben....Also der Kevin. :mahnen:
 

Crazyyyy

SechzigOida
Teammitglied
Ist wohl jetzt offiziell.
Ja passt gut :spitze:
Wird glaub ich kein einfaches Jahr werden in der zweiten Liga, eher erstmal die Klasse halten als oben mitspielen.
Jemand wie Großkreutz passt da dann gut rein.
 

Kurz-de-Borussia

Dortmunder.
Sehr schöne Worte von Sebastian Kehl über Kevin Großkreutz

WELT: Herr Kehl, Ihr ehemaliger Mitspieler Kevin Großkreutz hat nach seinem Wechsel zu Darmstadt 98 erklärt, dass er unter anderem auch Ihnen viel zu verdanken habe. Er habe nach der vorzeitigen Trennung vom VfB Stuttgart infolge eines Nachtausflugs gute Gespräche mit Ihnen geführt.

Kehl: Ich habe lange mit Kevin zusammengespielt und habe gespürt, dass er Hilfe benötigt. Wir haben uns öfter ausgetauscht und die Dinge offen analysiert. Ich habe ihm ein paar ehrliche Ratschläge gegeben. Nun freut es mich sehr für ihn, dass er mit Darmstadt und Torsten Frings wieder einen Verein bzw. einen Trainer gefunden hat, der ihm noch mal Vertrauen schenkt. Kevin hat sicher auch Fehler gemacht und ist sich dieser Chance sehr bewusst. Grundsätzlich halte ich es für wichtig, gerade in persönlich schwierigen Zeiten zu den Menschen zu stehen und für sie da zu sein – und nicht nur dann, wenn sie mit einem Pokal durch die Stadt fahren.

WELT: Die Worte ehren Sie sehr.

Kehl: Ich bin einfach überzeugt davon, dass in dieser stark und schnell wachsenden Welt des Fußballs die Spieler und auch ihre Eltern in verschiedenen Karrierephasen teilweise schlecht auf Dinge vorbereitet werden oder schlichtweg überfordert sind. Da kann die Hilfe ehemaliger und erfahrener Spieler als Mentoren einen deutlichen Mehrwert leisten.
 

Iwan Lokomofeilowitsch

Karpfen
Teammitglied
Wenn die Angeklagten sich schuldig bekennen, was soll er da?

Als Zeuge Angaben zum Tathergang machen, die sich zumindest auf das Strafmaß auswirken können. Auf der anderen Seite habe ich Verständnis dafür, dass er sich als bekannte Person dort nicht dem Risiko aussetzen will, von Journalisten noch mit dummen Fragen konfrontiert zu werden. Zumal das ja nicht die erste Peinlichkeit ist, deretwegen er öffentlich negativ aufgefallen ist.

Kann aber sein, dass die Angeklagten noch Berufung einlegen. Dann müsste KÖVIN möglicherweise doch noch aussagen...
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Für die erste Ladung hatte er eine Entschuldigung. Die zweite Ladung hat er nicht erhalten. Ladungen müssen schriftlich bestätigt werden. Wenn es das nicht wurde und der Prozess trotzdem anberaumt wird, dann ist in diesem Fall wohl die Richterin selber schuld bzw. die Gerichtssekretärin/Inspektorin.

Diese Passage finde ich ehrlich gesagt viel interessanter:

Warum geht ein 29-Jähriger mit 17-Jährigen auf Oberstufenpartys? Was bringt ihn dazu, den Jugendspielern seines damaligen Klubs VfB Stuttgart das Rotlichtmilieu der Stadt zu zeigen? Einer der VfB-Jugendspieler sagte im Prozess aus, er habe an diesem Abend zum ersten Mal Alkohol getrunken. Und, ja, Großkreutz habe den Abend mit einer SMS an die Spieler der U17 initiiert.
 

Crazyyyy

SechzigOida
Teammitglied
Damit macht er sich doch strafbar. Und wenn es von Seiten der Elternschaft und des Vereins zu keiner Anzeige gekommen ist (Sanktion ist ja bekannt), könnte die Staatsanwaltschaft doch dennoch ein Verfahren eröffnen!?

Jein..also kommt drauf an wie er das verkauft hat würde ich sagen.
Mit 17 darfste bis 00:00 Uhr raus und auch schon Alkohol trinken.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Jein..also kommt drauf an wie er das verkauft hat würde ich sagen.
Mit 17 darfste bis 00:00 Uhr raus und auch schon Alkohol trinken.

Es soll aber weit nach 0 Uhr gewesen sein. Zudem ist der Besuch von Nachtclubs und Nachtbars unter 18 weiterhin untersagt. Ich denke darunter fallen dann auch Puffs. Welcher Art Alkohol getrunken worden ist, weiß ich nicht. Es ist nur bekannt, dass der Kevin total voll war und die Ausgaben für die Getränke mehrere hundert Euro gekostet hatten.
 

Crazyyyy

SechzigOida
Teammitglied
Es soll aber weit nach 0 Uhr gewesen sein. Zudem ist der Besuch von Nachtclubs und Nachtbars unter 18 weiterhin untersagt. Ich denke darunter fallen dann auch Puffs. Welcher Art Alkohol getrunken worden ist, weiß ich nicht. Es ist nur bekannt, dass der Kevin total voll war und die Ausgaben für die Getränke mehrere hundert Euro gekostet hatten.

Jau kommt dann wohl auch ganz drauf an was in der SMS so drinstand -> zumindest als Beweismaterial. Und natürlich was die Jugendspieler auch vor nem Gericht aussagen bzw. aussagen würden.

Generell bleibt es seeehr fragwürdig warum ein fast Dreißigjähriger mit Minderjährigen in solche Bars loszieht, da stimme ich absolut zu. Wahrscheinlich die Einzigen die man mit solchen "Touren" beeindrucken kann. Empfinde ich als ein ziemliches Armutszeugnis für den Kevin :floet:
-
Aber als vielleicht kleine "Verteidigung" vom Großkreutz: Auch mit 16 und 17 kann man schon Kausalzusammenhänge erfassen und wissen das so ne Aktion nicht legal ist. Es ist ja nicht so, dass man völlig unwissende 12 Jährige quasi zwangsweise unter Alkohol gesetzt hat.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Aber als vielleicht kleine "Verteidigung" vom Großkreutz: Auch mit 16 und 17 kann man schon Kausalzusammenhänge erfassen und wissen das so ne Aktion nicht legal ist. Es ist ja nicht so, dass man völlig unwissende 12 Jährige quasi zwangsweise unter Alkohol gesetzt hat.
Hast du denn dein erstes Bier mit 16 und deinen ersten Schnaps mit 18 getrunken? Oder bist nie mit nem Ausweis des Bruders in den Club gegangen o.ä.? :zwinker3:
 

Crazyyyy

SechzigOida
Teammitglied
Hast du denn dein erstes Bier mit 16 und deinen ersten Schnaps mit 18 getrunken? Oder bist nie mit nem Ausweis des Bruders in den Club gegangen o.ä.? :zwinker3:

Hab keine älteren Geschwister von daher is das schwierig gewesen :zwinker3:

Aber das meinte ich ja damit auch..die Jugendspieler sind höchstwahrscheinlich keine kleinen unwissenden Jungen die auf ganz schlimme Art und Weise von Großkreutz getäuscht wurden und gar nicht wussten auf was die sich eingelassen haben.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Unabhängig davon, dass die Jungs da sicherlich auch gerne mitgezogen haben. Ich meine, schaut euch an was wir mit 12, 13 so getan haben und was die Kinder heute tun... Kevin sollte es dennoch besser wissen sollen... Und Dummheit schützt nunmal vor Strafe nicht.
 
Oben