Kokain-Drogen in der Formel 1?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
München - Die bislang saubere Formel 1 droht in einen Drogenskandal verwickelt zu werden. Grund hierfür sind schwere Vorwürfe des ehemaligen Ferrari-Arztes Benigno Bartoletti, der am Mittwoch behauptete, dass jeder dritte Fahrer vor den Rennen Kokain nehme.

"Kokain gibt es in der Formel 1 massenhaft. Jeder dritte Pilot ist davon abhängig", sagte der Mediziner dem italienischen Motorsportmagazin "Quattroruote".

Die Droge soll, so Bartoletti, die Konzentrationsfähigkeit der Fahrer während des Rennens steigern



www.sport1.de


deshalb tragen mehrere piloten nasenpflaster... damit man größere portionen reinkriegt :lachtot: :lachtot: :lachtot:
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
Jeder Dritte abhängig scheint mir übertrieben, dass man aber in derartigen Kreisen gerne mal ne Line durch den 100€ Schein zieht, das glaube ich wohl.
 
Oben