Kollektives Versagen deutscher Klubs im Uefa Cup, in der Europa League

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Bobby_

Sonderzeichen(-un-)beauftragter/Reduktion#ist
@The Reds : und die englische Geldscheißerliga soll da wirklich besser sein? WER lässt sich hier SCAMEN?
...>Ist sie (laut UEFA-Länder-/Klubkoeffizienten) "un-trotzender-/ehrlicherweise" wohl - bloß: ..."entzieht" das den "anderen (53!)" Verbänden ihre ... "(ehrenwerte*re) Daseinsberechtigung"...? ;)

:cool:
 

C.9.Ronaldo

Weltfußballer
Leverkusen, Wolfsburg und Gladbach haben hohe Qualität im Kader. Aber die rufen sie viel zu selten ab. Das unterscheidet sie von vielen Teams aus anderen Ligen die da sind und Leistung bringen wenn es nötig ist. Das lässt sich aber nicht einfach abstellen. Das sind Defizite die über viele Jahre entstanden sind und sich manifestiert haben.
 

Jaeger

Mitglied
Wann werdet ihr endlich begreifen, dass die Bundesliga ein riesengroßer Scam ist. Ein Fake-"Premium" Produkt. Bei der DFL lachen sie sich doch schlapp, dass dieses Marketingkonzept immer noch greift. Außer Bayern hat Deutschland im Vereinsfußball kein einziges Aushängeschild. Nicht einen weiteren Verein von internationalem Topformat. In England, Spanien und Italien sieht das ganz anders aus. Dort hat jede Liga mehrere solcher Spitzenklubs. Aber feiert nur weiter diese aufgeblasene Billigheimerliga. Jeder kriegt was er verdient.
Du meinst so wie das da in England? Ist immer noch aktuell.
 

El_Pibe_de_Oro

Goldjunge
Dass die angeblich ausgeglichenste Liga der Welt in der Breite nicht viel Qualität zu bieten hat, ist doch nun wahrlich keine neue Erkenntnis. M.E. liegt das auch mit daran, dass man zu sehr im eigenen Saft kocht und kaum Input von außen bekommt. Das fängt bei den Trainern an, wo man sich auf den kleinen Kreis der deutsch sprechenden Länder selbst beschränkt (D-A-CH + Niederlande). Da war man vor 100 Jahren schon mal weiter.
In der Liga gibt es doch maximal noch sechs Vereine die ein höheres Niveau haben. Das war vor einigen Jahren noch anders. Da ist peu à peu ein merklicher Qualitätsverlust entstanden. Ich sehe die Gründe auch im Gewinn der Weltmeisterschaft 2014. Wenn man ganz oben angekommen ist wird man schnell nachlässig.
 

Forumskollege04

Schalke. Trotz allem.
Es gab eigentlich über Jahre im FC Bayern, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, FC Schalke 04, Werder Bremen, VfB Stuttgart, Hamburger SV und Hertha BSC Berlin 8 "Topklubs" die fast immer oben mit dabei waren.

Aber selbst mit denen hat man im UEFA-Pokal selten was gerissen.

Inzwischen haben sich, bis auf Leverkusen, Dortmund und Bayern alle aus der Riege der Topklubs verabschiedet. Dafür ist Gladbach wieder in diese Rolle reingewachsen und Leipzig kam dazu. Aber insgesamt ist es an der Spitze dünner geworden.
 
Oben