• Ankündigung: am Sonntag, den 05.12.2021, findet um 20 Uhr das nächste Fanlager-Quiz statt! Alle Mitglieder sind dazu herzlich eingeladen! Die Veranstalter, DO4EVER und FCK-Fan-Simone, freuen sich schon auf Euch! Hier geht's lang!🎲👍

Kozze vor Wechsel zu WOB???

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Akoa

Schönwetter-Fußballer
Ohne den "Neuen" wird nichts entschieden
Fußball-Bundesliga: Aufsichtsrat des VfL Wolfsburg tagt heute – Gladbacher Bernd Korzynietz im Visier

WOLFSBURG. Die Suche nach neuen Spielern ist offenbar leichter als die Fahndung nach einem neuen Sportdirektor. Mit Peter van der Heyden steht der erste Neuzugang des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg bereits seit zwei Wochen fest. Bernd Korzynietz von Borussia Mönchengladbach ist ein weiterer ernsthafter Kandidat.

"Benelux statt Buenos Aires" titelte unsere Zeitung schon vor Wochen und umriss damit die neue Transfer-Philosophie des Tabellenzweiten. Doch nicht nur Holländer und Belgier sollen in der neuen Spielzeit das Niveau anheben. Im Vorfeld der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland hat die Suche nach Talenten aus dem eigenen Land auch beim VfL Vorrang. "Aber sie müssen bezahlbar sein", schränkt VfL-Geschäftsführer Klaus Fuchs ein. Korzynietz (25) ist so einer, denn sein Vertrag läuft im nächsten Sommer aus. So ist es auch bei Peter van der Heyden, der ablösefrei vom belgischen Spitzenklub FC Brügge kommt (wir berichteten).

Der Belgier ist bereits Nationalspieler, Korzynietz trauen viele den Sprung ins DFB-Team ebenfalls zu. Wie VfL-Keeper Simon Jentzsch gehört der Mönchengladbacher zum Kader des "Team 2006" des Deutschen Fußball-Bundes. Klaus Fuchs sagt: "Korzynietz ist ein junger deutscher Spieler. Natürlich ist er interessant."

Doch weder mit Korzynietz noch mit anderen Akteuren verhandelt der VfL konkret. Das soll der neue Sportdirektor erledigen. "Es macht keinen Sinn, sich jetzt auf zu viele Dinge festzulegen. Wir wollen da abwarten, damit der neue Sportdirektor sich einbringen kann", betont Fuchs. Andererseits kann es sich der Verein nicht leisten, am Transfermarkt allzu lange untätig zu bleiben. Das ist ein Indiz dafür, dass die Suche nach dem neuen Sportdirektor möglicherweise weiter gediehen ist, als bisher angenommen wurde.

Heute tagt der Aufsichtsrat der VfL Wolfsburg Fußball-GmbH. Dort soll der Kreis der Kandidaten zumindest eingeengt werden. Branchenkenner berichten, der VfL werde einen jüngeren Sportdirektor präsentieren und gleichzeitig einen Sportbeauftragten aus den Reihen des Mehrheitseigners Volkswagen installieren. Dann würden endgültig alle Fäden bei den Autobauern zusammenlaufen. Schon jetzt sind mit Bernd Sudholt (Geschäftsführer Nachwuchsbereich), Wolfgang Hotze (Geschäftsführer Finanzen) und Kurt Rippholz (Pressesprecher) drei ehemalige oder noch aktive VW-Mitarbeiter in Spitzenpositionen beim VfL tätig.

Pikant ist übrigens, dass Bernd Korzynietz schon im Sommer ein Thema beim VfL war. Dessen Berater Fritz Bischoff unterhielt sich mit dem VfL-Manager. Der hieß damals übrigens noch Peter Pander.
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Aimar schrieb:
Und wenn nicht, dann kann man ja auf VW rumschimpfen oder? :floet:

VW sollte lieber neue Arbeiter einstellen und deren Gehaltsforderungen erfüllen, anstatt neue überteuerte Spieler zu verpflichten.....

Es kann nicht sein, dass ein KONZERN, dem es SO SCHLECHT geht auch noch andere mittelständige Unternehmen aus dem Markt drängt.......
 
Ja er hat auch schon oft gesagt, dass er gerne noch etwas in MG bleiben wollen würde, aber wer folgt nicht dem Ruf des Geldes?
WOB und Leverkusen werden da mit Sicherheit mehr bieten als MG.....
 
Warum nicht?
Eines vorweg: Ich bin ein Kozze-Fan.
Und deshalb denke ich auch, dass ihm eine Luftveränderung sehr sehr gut tun würde. Bei M`gladbach wird er immer so spielen wie jetzt.
Solide, dann mal ein tolles Spiel, dann mal wieder ein schlechtes.
Was ein neuer Verein für einen Spieler bewirken kann sieht man ja bei Buckley.
Auch er war lange bei einem Verein - Bochum, wie Kozze es bei Gladbach ist.

Ich wäre dafür, zumal er bei Wolfsburg mehr verdienen würde und eine bessere Perspektive haben würde.

Also Kozze: WECHSEL!!! :mahnen:
 
Zuletzt bearbeitet:

drunkenbruno

Keyser Söze
flenders schrieb:
Warum nicht?
Eines vorweg: Ich bin ein Kozze-Fan.
Und deshalb denke ich auch, dass ihm eine Luftveränderung sehr sehr gut tun würde. Bei M`gladbach wird er immer so spielen wie jetzt.
Solide, dann mal ein tolles Spiel, dann mal wieder ein schlechtes.
Was ein neuer Verein für einen Spieler bewirken kann sieht man ja bei Buckley.
Auch er war lange bei einem Verein - Bochum, wie Kozze es bei Gladbach ist.

Ich wäre dafür, zumal er bei Wolfsburg mehr verdienen würde und eine bessere Perspektive haben würde.

Also Kozze: WECHSEL!!! :mahnen:
Jeder Mensch ist verschieden....Ein Buckley ist ein anderer Mensch als Kozze. Wieso sollte er denn bei Wolfsburg besser spielen als bei uns? Nenne mir bitte ein vernünftigen Grund. Bedenke dabei, dass Kozze selbst als 15 jähriger in der Nordkurve stand. Er hängt also sehr an den Verein.
Ich glaube unter Advocaat wird er sich besser entwickeln als irgendwo anders. Er gehört zum Borusseninventar und wird wohl nicht ausgetauscht. Bayer wollte ihn schon vor 2 Jahren haben und er spielt immer noch bei uns.
Eine Frage habe ich aber noch, warum wird er denn bei Wolfsburg mehr verdienen als bei uns? Aus welchem Grund? Weil er da besser spielt? Ich denke, wenn wir ein Neuville bezahlen können, dann werden wir auch ein Korzynietz bezahlen können.....
 

GladbacherSuperstar

Vollblut-FCCler
drunkenbruno schrieb:
Jeder Mensch ist verschieden....Ein Buckley ist ein anderer Mensch als Kozze. Wieso sollte er denn bei Wolfsburg besser spielen als bei uns? Nenne mir bitte ein vernünftigen Grund. Bedenke dabei, dass Kozze selbst als 15 jähriger in der Nordkurve stand. Er hängt also sehr an den Verein.
Ich glaube unter Advocaat wird er sich besser entwickeln als irgendwo anders. Er gehört zum Borusseninventar und wird wohl nicht ausgetauscht. Bayer wollte ihn schon vor 2 Jahren haben und er spielt immer noch bei uns.
Eine Frage habe ich aber noch, warum wird er denn bei Wolfsburg mehr verdienen als bei uns? Aus welchem Grund? Weil er da besser spielt? Ich denke, wenn wir ein Neuville bezahlen können, dann werden wir auch ein Korzynietz bezahlen können.....
Wie viele 1-Meter große Argentinier können wir uns denn leisten? :suspekt:
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
drunkenbruno schrieb:
VW sollte lieber neue Arbeiter einstellen und deren Gehaltsforderungen erfüllen, anstatt neue überteuerte Spieler zu verpflichten.....

Es kann nicht sein, dass ein KONZERN, dem es SO SCHLECHT geht auch noch andere mittelständige Unternehmen aus dem Markt drängt.......

Also soweit ich weiß geht es den VW Mitarbeitern nicht gerade am schlechtesten in der Automobilbranche :zwinker3:
 

drunkenbruno

Keyser Söze
GladbacherSuperstar schrieb:
Wie viele 1-Meter große Argentinier können wir uns denn leisten? :suspekt:
Ist das jetzt Pflicht?

Aber im Ernst: Was bitte schön haben D´Alesandro, Quiroga oder Klimowicz mit dem Wechsel von Kozze zu den Golfsburgern zu tun?

Und wer weiß, was sich Borussia erst leisten kann, wenn der Name des Stadions verkauft ist......... Das gehört natürlich auch nicht hierhin, aber wollte ich einfach auch mal so blindlings einwerfen..... :floet:
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Aimar schrieb:
Also soweit ich weiß geht es den VW Mitarbeitern nicht gerade am schlechtesten in der Automobilbranche :zwinker3:
Stimmt, sonst könnten sich die Konzernbosse nicht einen Verein halten, der die Klasse hat mit um die Meisterschaft zu spielen. :floet:
Nur gebe ich mal zu bedenken, dass sich der Verein VFL Wolfsburg, so einen Kader wie heute nicht halten könnte, wenn es kein VW Geld mehr gibt. Ich mag solche Kunstgebilde nicht. :schmoll2:
Als Bayer die 2. Werksmannschaft aufgab, um die Leverkusen zu pushen, wissen wir ja alle was mit Uerdingens KFC passiert ist. Es bestrand sogar mal die Gefahr 4.klassig zu werden..... :floet: ...und die Pillenkusener klopften an den Thron der etablierten Teams. Leider fließt das Geld bei Bayer nach dem Lipobayskandal und nachdem allgemeinen Wiretschaftsabschwung auch nicht mehr so...mal gucken, was in den nächsten Jahren passiert...? :floet:
 

Akoa

Schönwetter-Fußballer
drunkenbruno schrieb:
Bedenke dabei, dass Kozze selbst als 15 jähriger in der Nordkurve stand. Er hängt also sehr an den Verein.
Ich glaube unter Advocaat wird er sich besser entwickeln als irgendwo anders. .


Kommt Kozze nicht aus Schweinfurt :suspekt: ????
 

marky

Wir kommen zurück !!!
Akoa schrieb:
Kommt Kozze nicht aus Schweinfurt ????
Eigentlich schon .
Ich denke Bruno hat Kozze mit Ketelear verwechselt .
Und der ist bekanntermaßen auch dem Ruf des Geldes gefolgt , als seinem "Herzensverein" treu zu bleiben .
Abwarten , ich hoffe das er bleibt !!!!
 

GladbacherSuperstar

Vollblut-FCCler
drunkenbruno schrieb:
Aber im Ernst: Was bitte schön haben D´Alesandro, Quiroga oder Klimowicz mit dem Wechsel von Kozze zu den Golfsburgern zu tun?
Was ist das denn für ne Frage? :suspekt:
Das sind alles hochbezahlte Spieler und Wolfsburg kann sich die momentan problemlos leisten,die können Korzynietz bestimmt mehr zahlen als wir.
 
Oben