Krawalle in Essen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
ESSEN

Krawalle nach dem 4:4

Essen - Bei Ausschreitungen nach dem Punktspiel der Fußball-Zweitligisten Rot-Weiß Essen und Eintracht Frankfurt (4:4) sind am Freitagabend insgesamt 45 Personen verletzt worden. Das bestätigte das Rote Kreuz. Zu den Betroffenen gehörten auch drei Polizisten. 18 Verletzte mussten für eine stationäre Behandlung im Krankenhaus bleiben. Die Polizei meldete am Samstagvormittag insgesamt sieben Festnahmen wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt, Landfriedensbruch und Beleidigung.

Nach dem Spiel waren Essener und Frankfurter Anhänger auf dem Stadionvorplatz gewalttätig aneinander geraten. Nachdem die Polizei die Lager getrennt hatte, lieferten sich beide Gruppen weitere Auseinandersetzungen mit den Einsatzkräften. Die Polizisten mussten dabei Schlagstöcke und Pfefferspray einsetzen. Erst nach Abfahrt der Fan-Busse aus Frankfurt rund eineinhalb Stunden nach dem Abpfiff hatte sich die Lage wieder beruhigt.
 
B

beribert

Guest
Wie ich immer sage:

DUMME STERBEN NIE AUS!!!


P.S.: Frankfurt hat die besten Fans der Welt!! :floet:
 
Zuletzt bearbeitet:
das ist in Essen aber nichts neues. Das liegt bestimmt nicht nur an den Frankfurtern, denn auf solche Gegner warten die an der Hafenstraße nur...
 
Oben