Krisztian Lisztes kann wieder lachen

Schafft er es zurück ins Team?


  • Umfrageteilnehmer
    12

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Wir sind die 12

na immerhin wurdens 23 ;)
"In Valencia wieder zu spielen, wäre ein Traum"

liszteslacht190.JPG

Es geht wieder aufwärts: Krisztian Lisztes kann wieder lachen

Fast auf den Tag genau vor fünf Monaten riss sich Krisztian Lisztes im Spiel beim VfL Bochum das Kreuzband, Seitdem schuftet der kleine Ungar fieberhaft an seinem Comeback. Im Gespräch mit werder-online.de gibt Werders Mittelfeldspieler Auskunft über den Stand der Verletzung und wagt gleichzeitig eine Prognose. Mit dem bisherigen Saisonverlauf seines Teams zeigt sich Lisztes zufrieden, wenngleich es doch "noch einiges zu verbessern gilt".

Krisztian, wie sieht dein Trainingspensum zur Zeit aus?
Eigentlich kann ich schon wieder sehr viel machen. Der Schwerpunkt liegt im Moment auf Ausdauertraining. Ich laufe täglich mehrere Kilometer und fahre viel Rad. Dazu kommt die obligatorische Bewegungs- und Physiotherapie sowie Krafttraining. Momentan sieht es wirklich sehr gut aus, ich bin total zufrieden mit dem Heilungsprozess.

Hast du dir eigentlich einen Termin gesetzt, wann du wieder spielen möchtest, und ist so etwas überhaupt möglich?
Ich mache mich nicht verrückt und will diese schwere Verletzung zu 100 Prozent auskurieren. Da geht es tatsächlich nicht um ein oder zwei Wochen. Mein Traum ist es aber, beim letzten Champions-League- Gruppenspiel in Valencia (Dienstag, 07.12.2004, d. Red.) wieder dabei zu sein. Das wäre das Größte. Ich habe mir zum Ziel gesetzt, in diesem Jahr noch zu spielen.

Wie verfolgst du die vielen Spiele von Werder, deiner Mannschaft?
Bei den Heimspielen drücke ich den Jungs regelmäßig von der Tribüne aus die Daumen. Auswärts ist es schwieriger, weil ich dann nicht in Bremen an meinem Comeback arbeiten kann. Die Zeit ist mir einfach zu kostbar. Zum Champions-League-Spiel in Mailand wollte ich eigentlich mitfahren, habe mich dann aber doch dagegen entschieden. Normalerweise schaue ich mir die Auswärtsspiele meiner Mannschaft gemütlich von zu Hause aus im Fernsehen an......und zittere mit meinen Jungs.

Wie schätzt du die momentane sportliche Situation von Werder ein?
Der Sieg gegen Hannover 96 war immens wichtig. Der Anschluss nach ganz oben wurde damit wiederhergestellt. Aber eines steht fest: Wir können und müssen uns noch verbessern. Wir hatten vor der Saison wichtige Abgänge zu verzeichnen und die neuen Spieler brauchen alle noch Zeit, um sich weiter einzugewöhnen. Aber das habe ich schon bemerkt, sie passen alle charakterlich gut zu uns und werden uns sicherlich weiterhelfen. Klar ist aber auch, dass die Erwartungen an uns immens hoch sind. Schließlich haben wir in der letzten Saison alles gewonnen. Daran müssen wir uns jetzt auch messen lassen.

Das Interview führte Klaus Bellstedt
 

Gworn

Headbanger
Also ich würde mich sehr für Lisztes freuen wenn er es wieder in das Team schafft. Er war schließlich lange Zeit einer der Leistungsträger im Bremer Spiel......




Gruss.
 

Norben

Weltenbummler
Zum saisonbeginn 2007/08 hat er bei Hajduk Split unterschrieben.
Der Vertrag wurde aber dann im August wieder aufgelöst.
 

Socca

Kultmember+JosVerehrer
Habe mal für "Schwer zu sagen. Bei der Konkurrenz" gestimmt. An Diego u. Co. ist halt kein Vorbeikommen!
 
Oben