Kunstrasen ab 05/06 auch im Europacup

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

gary

Bekanntes Mitglied
Die Exekutive der Europäischen Fußball-Union (UEFA), die aus Anlass des 100-Jahr-Jubiläums des österreichischen Verbandes (ÖFB) in Wien tagte, hat in seiner zweitägigen Sitzung beschlossen, ab der Saison 2005/06 Kunstrasen auch in den UEFA-Wettbewerben (Champions League und UEFA-Cup) sowie die EM-Qualifikation zu erlauben.

Die EM-Endrunden 2008 in Österreich und der Schweiz sowie 2012 werden aber auf Naturrasen ausgetragen.

Damit wird der künstliche Untergrund schon in der kommenden Saison auch international "salonfähig", nachdem er in nationalen Ligen schon "Verwendung" fand.


Tests durch Pilotprojekte


Pilotprojekte wie in Moskau und Salzburg, wo allerdings für 2008 ein natürliches Grün verlegt werden muss, wurden von der UEFA unterstützt und auch eingehend getestet.

"Der Kunstrasen der vierten, fünften Generation ist exzellent und immer noch besser als ein schlechter Rasen", sagte UEFA-Kommunikationschef William Gaillard auf einer Pressekonferenz.


Auf dem Weg zum Ganzjahressport

Wegen klimatischer Bedingungen sind die Saisonen im Norden und Osten des Kontinents zu kurz. "Für diese Länder ist die Zulassung des Kunstrasens sehr wichtig", fügte Gaillard hinzu.

Der frühere französische Fußballstar Michel Platini bemerkte dazu, dass man mit dem Beschluss auf einem guten Weg zum Ganzjahressport sei.

Auch UEFA-Präsident Lennart Johansson unterstrich die Zulassung: "Wir benötigen solche Allwetterplätze, auf denen jederzeit gespielt werden kann."


dazu auch von Uefa.com:


Kein Kunstrasen bei EURO


Freitag, 12. November 2004
UEFA-Generaldirektor Lars-Christer Olsson hat erklärt, dass nach dem momentanen Stand der Dinge die Endrunde der UEFA-Europameisterschaft 2012 auf Rasenplätzen ausgetragen wird.

Entscheidung über Kunstrasen
Dies erklärte Olsson, nachdem die UEFA am Mittwoch bekannt gegeben hatte, dass ab nächster Saison in UEFA-Wettbewerben auf Kunstrasen gespielt werden darf, vorausgesetzt, der Belag erfüllt die von der UEFA vorgegebenen Qualitätskriterien.

Kein Hin und Her
Der Generaldirektor sagte nach dem Treffen des UEFA-Exekutivkomitees diese Woche in Wien, er könne sich nicht vorstellen, bei der EURO zwischen zwei Platzbelägen hin und her zu wechseln. "Bei einer Endrunde wie der Europameisterschaft ist es meiner Meinung nach wichtig, sich auf eine einheitliche Platzart zu einigen. Somit muss man nicht von Natur- zu Kunstrasen springen", sagte er.

EM auf Naturrasen
"Ich kann mir nicht vorstellen, [bei einer Endrunde] zwischen zwei verschiedenen Platzarten zu wechseln", sagte Olsson weiter. "Kunstrasen würde man deshalb dann nehmen, wenn er sich in Zukunft als der bessere Belag erweist. Ich denke aber, dass wir uns bei der Endrunde der Europameisterschaft 2012 für Naturrasen entscheiden werden."
 

Turbo

Thorsten
garylineker schrieb:
Auf dem Weg zum Ganzjahressport

Wegen klimatischer Bedingungen sind die Saisonen im Norden und Osten des Kontinents zu kurz. "Für diese Länder ist die Zulassung des Kunstrasens sehr wichtig", fügte Gaillard hinzu.

Der frühere französische Fußballstar Michel Platini bemerkte dazu, dass man mit dem Beschluss auf einem guten Weg zum Ganzjahressport sei.

Auch UEFA-Präsident Lennart Johansson unterstrich die Zulassung: "Wir benötigen solche Allwetterplätze, auf denen jederzeit gespielt werden kann."
und wie sollen die fußballprofis einen möglichen ganz jahres betrieb aushalten?
viele sind doch jetzt schon laufend verletzt :hammer:
 

gary

Bekanntes Mitglied
Turbo schrieb:
und wie sollen die fußballprofis einen möglichen ganz jahres betrieb aushalten?
viele sind doch jetzt schon laufend verletzt :hammer:

Mit Ganzjahresbetrieb ist vermutlich die Umstellung der Saison in einigen Ländern von 03-10 auf 08-05 wie in den anderen europäischen Ländern gemeint.
 

gary

Bekanntes Mitglied
Emmas_linke_Klebe schrieb:
na denn wirds wohl auch bald in dortmund n kunstrasen geben........

Wer weiß :gruebel:
Eigentlich wäre es für solche Clubs wie BVB oder HSV, die permanent den teuren Rollrasen austauschen müssen, doch eine interessante Alternative.

In Deutschland wird man aber bestimmt bis nach der WM 2006 mit solchen Experimenten warten.
 
garylineker schrieb:
Wer weiß :gruebel:
Eigentlich wäre es für solche Clubs wie BVB oder HSV, die permanent den teuren Rollrasen austauschen müssen, doch eine interessante Alternative.
ja, in dortmund wurde das ja schon vor einiger zeit diskutiert...
wenns erlaubt ist, wird es wohl beim bvb gemacht... is vor allem ja auch erheblich billiger...
 

jokie

Bekanntes Mitglied
Find ich echt schade. Wie oft haben uns entsprechende Platzverhaeltnisse in der Vergangenheit Comic vom feinsten geliefet :lachtot:
 

Da_Chritsche

Hamburgler
Oder von diesem Belag der so ähnlich is wie der Sand auf Tennisplätzen, nur etwas härter. ;) Darauf spielen wir im Fussballkurs in der Schule auch. Oder is das Asche?

jedenfalls kann man da auch im regen spielen, auch wenns dann ne ziemliche matschpartie ist^^ ;) *g*
 

gary

Bekanntes Mitglied
Emmas_linke_Klebe schrieb:
ja, das is asche ;) ... is wirklich ne geile angelegenheit, besonders im winter, wenn das zeug hart wie beton ist!

Stimmt, das ist geil :eek: Oder wenn der Platz nach starkem Regen nur noch einen Schlammwüste ist :lachtot:
Auf so einem Platz hätte ich ja auch gerne mal Real madrid im Europacup gesehen :zwinker3:


Bei uns wird jetzt gerade ein Schlackeplatz in einen Kunstrasenplatz umgewandelt. Ich muß sagen, der neue Kunstrasen sieht richtig gut aus :spitze:
Die neuen Kunstrasen scheinen sich tatsächlich nicht mehr so großartig von Rollrasen zu unterscheiden.
 

Da_Chritsche

Hamburgler
Emmas_linke_Klebe schrieb:
ja, das is asche ;) ... is wirklich ne geile angelegenheit, besonders im winter, wenn das zeug hart wie beton ist!
Wir spielen dort fast jeden Freitag drauf, also wenns richtig kalt wird werd ich das auch noch mal sehen wies is auf beton zu spielen^^

ich war eigentlich bisher immer gegen Kunstrasen, weil man sich dort auch wenn die gesprenkelt sind beim grätschen glaub ich ganz schön weh tun kann. Aber wenn die Kunsträsen wirklich schon fast so gut sind wie echter Rasen, dann hab ich da auch nix gegen.
 

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
das sind doch wirklich geile Bodenverhältnisse
image05.jpg


image17.jpg


image20.jpg


auf Kunstrasen wäre so etwas nicht möglich :mahnen:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Juhu, Schlammbad und Fußball in einem :lachtot: Es geht doch nix über einen echten gepflegten Rasen, alles andere kannst vergessen. Barfuß auf Beton spielen war mir eine Lehre :floet: (Hab ich wirklich gemacht, schöne Blasen waren das)
 

Turbo

Thorsten
garylineker schrieb:
Mit Ganzjahresbetrieb ist vermutlich die Umstellung der Saison in einigen Ländern von 03-10 auf 08-05 wie in den anderen europäischen Ländern gemeint.
das trifft für die nordischen vereine sicherlich zu, aber werden nicht die mitteleuropäischen vereine veruschen von diesem kunstrasen auch im winter zu profitieren?
ich befürchte, dass irgendwann die winterpause abgeschafft wird, weil man in dieser zeit ja auch noch geld durch fernsehrechte, sponsoren etc. bekommen kann.
 
Da_Chritsche schrieb:
Die Winterpause gibt es doch in England und ich glaube auch Spanien und Frankreich sowieso eigentlich gar nicht.

Richtig....in Spanien keine Winterpause....
...Es wird nur ein kurzer Spielstop zwischen Heiligabend und Neujahr gemacht...

...In England wird glaube ich...sogar...zwischen den Feiertagen gespielt (aber daß weis bestimmt jemand anderes genauer)...

Saludos...
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Richtig....in Spanien keine Winterpause....
...Es wird nur ein kurzer Spielstop zwischen Heiligabend und Neujahr gemacht...
...richtig...andernfalls wären die zusätzlichen 4(!) Spieltage auch nicht zu realisieren. Zumal die PD auch noch einige Wochen später in die Saison startet als bspw. die BuLi....beide Faktoren (späterer Start und keine WP) hängen übrigens auch mit den klimatischen Bedingungen zusammen....

MFG!
 

Baldrick

Póg mo thóin
DisasterArea schrieb:
Richtig....in Spanien keine Winterpause....
...Es wird nur ein kurzer Spielstop zwischen Heiligabend und Neujahr gemacht...

...In England wird glaube ich...sogar...zwischen den Feiertagen gespielt (aber daß weis bestimmt jemand anderes genauer)...

Saludos...

Traditionell findet am 2. Weihnachtstag (Boxing day) ein kompletter Spieltag in England statt. Heiligabend und 1. Weihnachtstag wird nicht gespielt, ansonsten gibt es keine besondere Pause, d.h. es kann unter Umständen ein ziemlich dichtes Programm werden, da Teams innerhalb von drei Tagen zwei Spiele haben.

Zum eigentlichen Thema. Johannson hat auch Arsenal vorgeschlagen/empfohlen in ihr neues Stadion einen Kunstrasenplatz zu verlegen. Noch sperrt sich die FA dagegen, zumal ein Testplatz in Schottland (Dunfermline IIRC) nicht sonderlich positiv aufgenommen worden ist.

Tatsache ist aber auf der anderen Seite auch, daß viele Stadien, vor allem die ausgebauten, in England massive Rasenprobleme haben. Grund ist zum einmal die fehlende Sonne im Winter, die das Gras nicht wachsen läßt, zum anderen die durchgehende Belastung.

Manchester muß mehrmals in der Saison den Rasen wechseln, teilweise gleicht er einem Acker. Für Newcastle gilt das gleiche. Im SJP versucht man es jetzt mit einer besonderen Beleuchtungsanlage, die zwischen den Spieltagen auf dem Rasen installiert wird, um das Gras nachwachsen zu lassen. Die Technik stammt aus holländischen Gewächshäusern, daher vermut ich, daß jetzt erst Recht der Rasen zum Kartoffelacker wird. Zumindest würde man damit der momentanen Spielweise in Newcastle gerecht werden...



0,,10278~421287,00.jpg
 
Oben