Langeweile im Kampf um den "Klassenwechsel"?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Icke

Bekanntes Mitglied
Es sind gerade mal 20 Spieltage gespielt, aber es bahnt sich bereits eine gewisse Langeweile im sonst so spannenden Abstiegskampf in Liga 1 an und ähnlich sieht es auch im Kampf um die Aufstiegsplätze in der zweiten Liga aus. Wenn man sich die Tabellen anguckt stellt man fest, dass der 16. Bochum bereits 6 Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz hat und "eins tiefer" hat der 4. Aachen auch schon (oder seit gestern wieder) 5 Punkte Rückstand auf einen Aufstiegsplatz.
Fragt sich jetzt nur, wird es in diesen beiden Sachen nochmal spannend oder stehen die Auf-/Absteiger dieses JAhr wirklich schon so früh "fest"?
 

Scatterbrain

Dunkel...
Ich befürchte fast, dass wir dieses Jahr nicht viel Spannung geboten bekommen im Abstiegskampf...wobei die aktuell letzten Drei wegen mir ruhig absteigen können.
 

McCoy

Miguel
Scatterbrain schrieb:
Ich befürchte fast, dass wir dieses Jahr nicht viel Spannung geboten bekommen im Abstiegskampf...wobei die aktuell letzten Drei wegen mir ruhig absteigen können.


da stimme ich mit dir mal überein ... so wei die spielen gehören die nicht in liga1, aber noch is gar nix entschieden und ich befürchte fast, dass mainz am ende da unten stehn wird :frown:
 

Socca

Kultmember+JosVerehrer
Bielefeld wird evtl. noch unten mit reinrutschen. Dazu die Meenzer + 3 akt. Absteiger, die haben's natürlich am schwersten.

In Liga 2 sehe ich mind. einen 4-Kampf, denn Aachen wird noch mal rankommen. Sicher scheint mir nur, dass der FC Kölle aufsteigt. Alaaf!
 
Naja man kann halt nicht jedes Jahr so einen spannenden Abstiegskampf haben.
Dieses Jahr ist es eben früher klar wer wohl absteigt.

Dafür ist der Kampf um die internationalen Plätze spannend, da ist eine breite Bewerberfront da!
 

joe montana

HOBBY-Triathlet
Zur 2. Liga:

Da ist noch nichts entschieden!

Fürth muss noch nach Köln, Frankfurt, Saarbrücken und AAchen.
Das sind 5 Punkte Vorsprung nix.
 
Oben