Leben wir in einer Matrix?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Tricoli

rossonero e ferrarista
Das traurige ist, dass irgendwelche Pseudo-Wissenschaftler auch noch Geld dafür bekommen, dass sie so nen Schwachsinn "erforschen" ...
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Tricoli schrieb:
Das traurige ist, dass irgendwelche Pseudo-Wissenschaftler auch noch Geld dafür bekommen, dass sie so nen Schwachsinn "erforschen" ...
Die ganze Wissenschaft basiert auf zuallererst "schwachsinnigen" Theorien .... Eine Frage kann nie beantwortet werden, ohne überhaupt erst gestellt worden zu sein. Wenn sich keiner dafür interessieren würde, nur weil ers für schwachsinnig hält, gäbe es heute gar keine Form der Wissenschaft ...
Denk mal darüber nach.
 

GladbacherSuperstar

Vollblut-FCCler
Webchiller schrieb:
Die ganze Wissenschaft basiert auf zuallererst "schwachsinnigen" Theorien .... Eine Frage kann nie beantwortet werden, ohne überhaupt erst gestellt worden zu sein. Wenn sich keiner dafür interessieren würde, nur weil ers für schwachsinnig hält, gäbe es heute gar keine Form der Wissenschaft ...
Denk mal darüber nach.
I give an example:
Ist die Welt eine Kugel? :hammer:
 

Tricoli

rossonero e ferrarista
Webchiller schrieb:
Die ganze Wissenschaft basiert auf zuallererst "schwachsinnigen" Theorien .... Eine Frage kann nie beantwortet werden, ohne überhaupt erst gestellt worden zu sein. Wenn sich keiner dafür interessieren würde, nur weil ers für schwachsinnig hält, gäbe es heute gar keine Form der Wissenschaft ...
Denk mal darüber nach.

Das stimmt so nicht ganz.
Denn wenn sich eine Theorie als Schwachsinnig erweist, dann sollte man daran nicht weiterforschen. Das wollte ich eigentlich sagen ...

Und du willst doch nicht ernsthaft behaupten, das was da steht sei sinnvoll ...
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Alekz schrieb:
Viel schlimmer ist die Frage: Was ist die Ewig- bzw. Unendlichkeit...
Naja nein. Das ist eine andere, auch diskussionswürdige Frage, die aber nicht so ganz in die Ausgangsthematik passt.
Für mich auch weniger elementar angehaucht, da das Leben des Menschen zunächst endlich ist. Wie die Realität, die wiederum genau dahinter steht, aussieht, ist das Rätsel, das hinter Allem steht und daher kommst du bei der Philosophiererei nie um diese Frage herum ;)
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Tricoli schrieb:
Das stimmt so nicht ganz.
Denn wenn sich eine Theorie als Schwachsinnig erweist, dann sollte man daran nicht weiterforschen. Das wollte ich eigentlich sagen ...

Und du willst doch nicht ernsthaft behaupten, das was da steht sei sinnvoll ...
Mir ging es um deine Aussage, dass die Leute auch noch hierfür bezahlt werden. In die Wissenschaft/Forschung zu investieren kann nie verkehrt sein.

Ab wann ist eine Theorie schwachsinnig? Weil 100 Leute, die überhaupt keinen blassen Dunst davon haben über was sich die Wissenschaftler eigentlich unterhalten, behaupten, es sei Schwachsinn?
Weil man in der entsprechenden Forschung kurzfristig keinen Sinn erkennen kann?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Wissenschaftler sich in einer Woche mehr als du, ich und der Rest hier im Forum gemeinsam in unserem bisherigen Leben mit den entsprechenden Fragen befasst haben und ihre Theorien daher auf fundierteren Anhaltspunkten stützen als "Schwachsinn - kein Schwachsinn".

Daher finde ich es schon sehr gewagt, sowas auf die Schnelle als Schwachsinn abzuhandeln, ohne überhaupt zu wissen, was da eigentlich genau angesprochen wird.

Ich will damit auch nich sagen, dass ich diesen Theorien blind Glauben schenken würde, nur halte ich es für unpassend, sich herauszunehmen, diese Wissenschaftler als Schwachsinnige zu bezeichnen. Denn das hast du letztlich gemacht ...
 
Zuletzt bearbeitet:

arter

Finisher
Wie hat Udo Lindenberg so treffend formuliert: Wahnsinn und Genie gehen Hand in Hand
Manche Quantenphysiker haben den schmalen Grad dazwischen offenbar längst überwunden.
 

Jan

Nur der SFS!
Webchiller schrieb:
Naja nein. Das ist eine andere, auch diskussionswürdige Frage, die aber nicht so ganz in die Ausgangsthematik passt.
Für mich auch weniger elementar angehaucht, da das Leben des Menschen zunächst endlich ist. Wie die Realität, die wiederum genau dahinter steht, aussieht, ist das Rätsel, das hinter Allem steht und daher kommst du bei der Philosophiererei nie um diese Frage herum ;)
Darauf werde ich nicht näher eigehen;), da mich die Thematik nicht interessiert und ich mich auch nicht näher dafür interessieren will... :floet:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Wie erklärt man das Phänomen, ohne einen Schöpfergott ins Weltbild einzubauen?
Klar, ich will an keinen Gott glauben also glaub ich daran dass alles nur programmiert ist. Und wenn ich bei GTA jemanden erschieße dann stirbt derjenige irgendwo in nem Paralleluniversum und 9/11 ist nur geschehen weil sich ein Programmierer nen Spaß erlaubt hat und ein Flugzeug ins Gebäude gelenkt hat :nachdenk:
 

Tricoli

rossonero e ferrarista
Webchiller schrieb:
Ich will damit auch nich sagen, dass ich diesen Theorien blind das Glauben schenken würde, nur halte ich es für unpassend, sich herauszunehmen, diese Wissenschaftler als Schwachsinnige zu bezeichnen. Denn das hast du letztlich gemacht ...

kleiner aber feiner unterschied:
ich habe nicht die Wissenschaftler sondern die THEORIE als schwachsinnig bezeichnet.
Und spätestens nach dem lesen der 2. Seite des Artikels kann man wohl der Theorie keinen GLauben mehr schenken.

Das heisst nicht das ich es nicht interessant finde.

Und noch was am Rande:
um auf sowas zu kommen braucht man keine hochbezahlten Wissenschaftler. Nachdem ich mit Freunden den FIlm Matrix gesehen habe, haben wir auch (natürlich spasshalber) Theorien zu dem Thema erstellt. Und diese waren auffallend ähnlich mit denen die ich da gelesen habe.
Unterschied zu unseren Wissenschaftlern: unsere Theorien entstanden nach ein paar Bier, und wir haben uns selbst darüber todgelacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tricoli

rossonero e ferrarista
derMoralapostel schrieb:
was ist daran sinnvoller/sinnloser als die Behauptung, dass es einen Gott gibt? :floet:

wenns dir hilft:
ich glaube auch nicht daran dass ein GOTT die welt erschaffen hat ...

(bitte nicht wieder falsch verstehen)
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Alekz schrieb:
Darauf werde ich nicht näher eigehen;), da mich die Thematik nicht interessiert und ich mich auch nicht näher dafür interessieren will... :floet:
Ist auch besser so :zwinker3: .
Diese Diskussionen hatte ich schon an unzähligen Abenden, bzw. in ettlichen Schulpausen, was zwar sehr unterhaltsam ist, aber zu gar nix führt.
Und sich für sowas die Finger wund zu schreiben, ist es erst recht nicht wert. :zahn:
 

Jan

Nur der SFS!
Webchiller schrieb:
Ist auch besser so :zwinker3: .
Diese Diskussionen hatte ich schon an unzähligen Abenden, bzw. in ettlichen Schulpausen, was zwar sehr unterhaltsam ist, aber zu gar nix führt.
Und sich für sowas die Finger wund zu schreiben, ist es erst recht nicht wert. :zahn:
Das Problem dabei ist, dass man nie zu einer Antwort kommen kann und das zu wissen, macht mich einfach wahnsinnig... :frown:
 
Oben