Lehmann im gespräch

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

mars85

FritzWaltersErben
Falls Hilde nicht verlängern sollte, will Sammer Lehmann holen. (RTL VT):eek:
Zugleich setzt er Hilde ein Ultimatum, was meiner Meinung nach auch mal Zeit wird.
 

die bunte Kuh

unbefleckte Erkenntnis
Hab' ich auch gerade bei Spiegel-Online gelesen. Hier der Artikel:

Sammer liebäugelt mit Lehmann

Der VfB Stuttgart setzt seinen Torwart Timo Hildebrand unter Druck. Bis zum Rückrundenauftakt soll sich der 25-Jährige entscheiden, ob er seinen Vertrag verlängert oder nicht. Trainer Matthias Sammer nennt bereits den möglichen Nachfolger.

Gute alte Zeiten in Dortmund: Sammer und Lehmann wurden 2002 Meister
Stuttgart - Hildebrand soll in den kommenden Tagen seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag in Stuttgart verlängern, ansonsten erwägt Sammer eine Kontaktaufnahme zu Jens Lehmann, der beim englischen Meister FC Arsenal nur noch zweite Wahl ist. Hildebrand ist in der deutschen Nationalmannschaft hinter Oliver Kahn und Lehmann dritter Torhüter.

"Der Spieler kann sich zwar bis Sommer frei entscheiden, aber auch wir müssen uns irgendwann mal entscheiden. Wir brauchen jetzt Klarheit, um dann planen zu können. Deadline ist das erste Rückrundenspiel gegen Mainz. Am Anfang dieser Woche soll er sich entschieden haben", sagte Sammer der "Bild am Sonntag".

Hildebrand ist beim deutschen Rekordmeister Bayern München als möglicher Nachfolger Kahns im Gespräch. Für den Fall gescheiterter Verhandlungen mit Hildebrand sieht Sammer in Nationalkeeper Lehmann eine Alternative. "Ich habe Jens in Dortmund als Torwart gehabt. Er wird sich mit der Situation in London nicht lange abfinden. Sollte uns Timo verlassen, könnte Jens ein Thema werden", sagte Sammer.






Hoffentlich unterschreibt Hildebrand bald (scheinbar braucht der echt einen Tritt in den Allerwertesten), den Lehmann braucht kein Mensch, da sollen sie vorher lieber den Benaglio ins Tor stellen.

MfG
 

mars85

FritzWaltersErben
die bunte Kuh schrieb:
Hoffentlich unterschreibt Hildebrand bald (scheinbar braucht der echt einen Tritt in den Allerwertesten), den Lehmann braucht kein Mensch, da sollen sie vorher lieber den Benaglio ins Tor stellen.

MfG
Seit wann geht den der Vertragspoker mit Hilde den schon?Habe etwas mit letzter Winterpause in Erinnerung. Falls Hilde nicht unterschreiben sollte, wäre eine Lehmann transfern nicht nachvollziehbar.:frown:
 

mars85

FritzWaltersErben
die bunte Kuh schrieb:
Das habe ich jetzt leider nicht verstanden, ich bitte um eine Erläuterung :hand: .
Ich meinte damit falls Hilde nicht unterschreiben sollte, wäre ein Lehmann transfern nicht nachvollziehbar. Da es meiner Meinung nach bessere auf dem Markt gibt die Hilde besser erstzen könnten oder man eher auf Benaglio setzen solle. Man bedenkt auch mal das alter vom Lehmann, er würde meiner Ansicht nach auch nicht zum VFB passen. Außerdem verdient Lehmann mehr als Hilde zurzeit, es wäre nahezu lachhaft lehmann so viel zu zahlen, aber dem Hilde weil er mehr will nicht zu verlängern.
 

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
ich sehe den Gedankengang als nachvollziehbar,
Hildebrand ist doch soweit ich weiß schon sehr lange in Verhandlungen,
er will wohl ähnlich gut verdienen wie zB Kuranyii, oder gar mehr,
was für nen Torwart ne ganze Menge ist.
Zudem liebäugelt er wohl evtl doch mit dem Bayerntor,
wobei die Bayern vor 2006 wohl keinen Keeper an Kahn vorbei lassen werden.

Sammer macht das richtig, irgendwann muß zeitlich der Aufschub auch mal
gut sein, und Lehmann wäre sportlich ein guter Ersatz, und da es für diesen
um die WM geht und er dringend spielen muß und dringend wieder ins Rampenlicht muß, wäre er IMO auch günstiger für den VFB als Hildebrand.
 

Jan

Nur der SFS!
Ach, langsam geht mir dieser Transferdreck aufen Keks...

2 Sachen:

Centurion und den schweizer rausschmeißen

Mit hilde endlich verlängern
 
Das Übel bei der ganzen Geschichte heisst wohl Bukovac :schimpf:

Wenn Timo wirklich nur auf Kohle aus ist, dann muß man das eben mit Gegendruck ausloten. Sollte er nicht endlich zu wirklich verbesserten und sehr guten Konditionen unterschreiben, dann muß sich der VfB eben umsehen. :zucken:
Mit Lehmann wäre ich nicht einverstanden, jedoch würde das Angebot des VfB´s nicht jenem an Timo überschreiten :mahnen:
 

whiteman

Becksteins erste Ehefrau
Lehmann zum VfB?

Schmeisst den Sammer raus bevor Ricken oder Evanilson auf einmal bei Euch spielen...

Gruss
 
B

beribert

Guest
Oh mein Gott!!!

Bitte nicht!!!!
Hildebrand sollte jetzt aber wirklich mal ein bißchen Gas geben. Irgendwann muss er sich ja entscheiden. :schimpf:
 

Kaiserkrone90

Moderator - da27 ; jok32
Teammitglied
Lehmann und das "Winterloch"

Also, wenn ich mal kurz darf. :zwinker3: Ich halte es da so langsam, wie der Alekz:
Die Medien bringen immer neue Transfergerüchte raus. Lehmann, Kehl und Kuffour und und und... nur weils an Themen mangelt. :hammer: Ich sach mal - Winterloch - dazu :zwinker3:
Wird Zeit,dass die Buli wieder losgeht!
Zum Thema: Mal ehrlich, was will der VfB mit Lehmann :eek: wenn man Hilde hat :spitze: . Dass der wiederum um mehr Geld pockert, finde ich legitim. Nur sollten beide Seiten wohl endlich mal zu Tisch kommen!
Dass Hilde zum FC Bayern kommt glaub ich, zumindest für die nächsten 1-2 Jahre nicht. :floet: Was dann ist, werden wir sehen.

Zum Schluss noch eins: Ich als Bayern- Fan freue mich auf einen spannenden Dreikampf in der Meisterschaft. Allerdings glaube ich eher an nen Zweikampf. Denn sowohl der VfB als auch der FCB haben im Herbst gezeigt, dass noch Reserven vorhanden sind. :spitze:

MfG KK90
 

Schabbab

in Therapie
Lehmann zum Vfb?? Das wär echt der Gipfel der Dämlichkeit, das würd ich nicht mal den Schwaben zutrauen :lachtot:

Spaß beiseite, denke auch das das nur ein Winterfüller ist...im besten Fall will Sammer damit dem Hildebrand Druck machen, aber wenn der nicht bald unterschreibt, dann würd ich ihn per Tritt nach draussen geleiten. :suspekt:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Alles wieder mal halb so wild, die Medien brauchen halt was um die Lücken zu füllen:
Marbella - Der Vertrags-Poker um Timo Hildebrand steht vor dem Ende.

Der Nationaltorwart bestätigte am Montag im Gespräch mit Sport1, dass er beim VfB Stuttgart bleiben will.

Ansonsten wollte er sich vorerst nicht weiter öffentlich äußern und verwies auf seine Homepage.

"Ich habe mit dem VfB vereinbart, unsere gemeinsame Zukunft nicht über die Öffentlichkeit zu diskutieren", erklärte der 26-Jährige, dessen Kontrakt im Sommer ausläuft. Und weiter:

"Jedenfalls sind wir uns alle einig darüber, nicht mit einem offenen Vertragsverhältnis in die restliche Saison zu gehen. Das wird anständig und sauber über die Bühne gebracht. Und danach ist hoffentlich Ruhe für längere Zeit."

Der Verein rechnet daher mit einer baldigen Einigung. "Die Signale von Timo Hildebrand sind positiv. Wir gehen davon aus, dass die Sache bis Ende der Woche erledigt ist", sagte VfB-Manager Herbert Briem Sport1.

Zuvor hatte Matthias Sammer seinem Keeper ein Ultimatum gesetzt. Spätestens in der Woche vor dem Rückrundenbeginn gegen Mainz 05 (22. Januar) müsse eine Einigung her, sonst werde man nach einem neuen Torwart suchen, sagte der Trainer.

Die Gespräche um die Vertragsverlängerung ziehen sich bereits seit Ende 2003 hin. Daher war vermutet worden, dass vor allem die Gehaltsforderungen des EM-Teilnehmers zu hoch seien. Dem widersprach Hildebrand am Montag allerdings vehement.

Berichte über angeblich von ihm verlangte Summen von bis zu 2,8 Millionen Euro im Jahr seien "der totale Wahnsinn": "Jeder, der mich kennt, der weiß, dass ich meinen Verein nicht abzocken oder erpressen will, sondern mit ihm zusammen arbeite."

Zudem habe er erst seit Oktober 2004 das überarbeitete Angebot des VfB vorliegen, die offenen Punkte würden in diesen Tagen abschließend diskutiert. Der Vertrag zu verbesserten Bezügen soll bis 2008 laufen.

Ganz deutlich dementierte Hildebrand zudem Meldungen über einen Wechsel zum FC Bayern: "Bayern München ist kein Thema für mich. Es gibt keinen Vorvertrag, keine Kontakte, niemand verhandelt oder wird verhandeln. Und wer anderes behauptet, der lügt, will Unruhe stiften oder was weiß ich noch alles."

Gleichwohl dürfte erst die Unterschrift unter dem Vertrag den Spekulationen ein Ende bereiten. Denn nach Angaben der "Bild" hat Manchester United den VfB-Torwart mehrfach beobachtet und Sammer brachte einen Tausch mit Jens Lehmann ins Gespräch, der bei Arsenal London keine Chance mehr hat.

Außerdem erklärte Stuttgarts Präsident Erwin Staudt im Trainingslager in Marbella, dass bei einem Verpassen der Champions League der Verlust mehrere Jungstars drohen würde.

"Dann müssten wir die ganze Personalplanung und das Gehaltsgefüge den Verhältnissen anpassen. In den vergangenen Jahren ist der VfB viel Risiko gegangen", sagte der Vereinsboss.

Kevin Kuranyi und Alexander Hleb besitzen ofenbar eine Ausstiegsklausel aus ihren bis 2008 laufenden Verträgen. Vielleicht ist genau solch ein Passus auch der Knackpunkt in den Verhandlungen mit Hildebrand.

Martin Volkmar
 
Oben