Mainz und Bielefeld.......

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Wie machen die das??

Wie in Wolle2 Thread "Eines wissen wir jetzt mit Sicherheit" erwähnt bin ich der Meinung das 9 Teams besser besetzt,3 Teams in etwa gleichwertig und nur Mainz,Bielefeld,Rostock,Freiburg und Nürnberg den schlechteren Kader haben.
Aber wenn man gerade Mainz und Bielefeld spielen sieht und auch auf die Punkte schaut die sie bisher geholt haben,fragt man sich woran es liegt.
Tatsächlich ein Trainerproblem oder eine Charakterfrage?!
Sicherlich hat Gladbach zu Anfang der Saison auch gute Spiele abgeliefert,allerdings fast immer ohne Erfolg.Das einfach nur mit Pech abzutun ist wohl nicht möglich.
Unter Fach wurde streckenweise fein anzusehender Hurra-Fußball gespielt aber die Defensive wurde sträflich vernachlässigt. Advocaat läßt eindeutig defensiver und abwartender spielen mit in etwa dem selben Ergebnis.
Meiner Meinung nach ist die Mannschaft völlig verunsichert. Das neue Stadion und die damit,auch von der Führungsetage formulierten,verbundenen Erwartungen scheint die Mannschaft zu belasten.
Fans,Trainerstab,Managment und Präsidium sollten sich damit abfinden das wenn Borussia noch einmal oben anklopfen sollte (und ich hoffe keiner ist so bekloppt und hält Meisterschaft oder CL-Teinahme für möglich!! :mahnen: ),also sprich um die UefaCup Ränge mitspielt,das nur ein kurzes Auflackern a La Freiburg oder Bochum sein kann.
Diese Saison heißt es jedenfalls mal wieder sehen,das man wenigstens 3 Teams hinter sich läßt.
 

Akoa

Schönwetter-Fußballer
Wenn man einmal einen lauf hat geht halt wie jetzt in Bielfeld und Mainz alles von aleine, aber warte mal nächste Saison ab ob die dann immer noch so gut dastehen.

Das beste Beispiel ist doch Bochum :mahnen: !
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Fans,Trainerstab,Managment und Präsidium sollten sich damit abfinden das wenn Borussia noch einmal oben anklopfen sollte (und ich hoffe keiner ist so bekloppt und hält Meisterschaft oder CL-Teinahme für möglich!! ),also sprich um die UefaCup Ränge mitspielt,das nur ein kurzes Auflackern a La Freiburg oder Bochum sein kann.

Ich gehe ja mit deiner Ansicht über die Stärken und Schwächen von Bor. MG und die derzeitige Situation konform..... Auch die Einschätzung der vermeintlich schwächeren Mannschaften ist Ok....obwohl ich die Ansicht vertrete, dass die Tabelle immer die normale Stärke jeder Mannschaft rein temporär wiederspiegelt egal, welche Namen da stehen.....

Nur frage ich mich bei der obigen Ausage, warum, wenn man mal oben angeklopft hat, dieser Verein auf Dauer sich nicht oben halten sollte?
Wenn man sich nicht diese Ziele setzen würde, sollte man den Verein vom Spielbetrieb abmelden.
Auch wenn das wiedermal blind und vermessen klingt, der Verein ist ein Schlafender Riese. Die Euphorie für diesen ist da und sie wird hoffentlich auch bleiben.

Wie erklärst du den Zuschauerschnitt? Wie erklärst du dir die ansteigenden Mitgliederzahlen?

Das Bett ist schon gemacht...man muß sich doch nur noch reinlegen....
Der Verein ist auf dem richtigen Weg und wird sich in 2-3 Jahren im oberen Drittel festsetzen, falls nicht der vermeintliche Ligawechsel dazwischenkommt......Die Zielsetzung halte ich für nicht utopisch.... :zwinker3:
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Dieses Zuschauer-Argument bringt Dortmund auch immer.
Warum sollte der Zuschauerschnitt und die Mitgliederzahlen ein Indiz für eine glorreiche Zukunft sein?!
Siehe FC Köln!!!!
Dieses Argument ist Quatsch!

In 2-3 Jahren sind die jetzt als Leistungsträger gedachten Spieler reif für die Rente. Das Ziel war es doch wohl dieses Jahr mit diesen Spielern frühzeitig gesichert zu sein um dann Verhandlungen mit neuen,hoffnungsträchtigen Spielern führen zu können.
Die Rechnung ist nicht aufgegangen!
Auch diese Saison wird man erst endgültig gesichert sein wenn die guten Spieler schon unter Vetrag stehen. Bei anderen Vereinen.
Also läuft die Mühle so weiter.
Meiner Meinung nach sollte sich der Verein und auch die Fans damit abfinden eine graue Maus der Liga zu spielen.
Es gibt genügend Vereine die sich jedes Jahr NUR vornehmen die Klasse zu halten und trotzdem den Spielbetrieb nicht einstellen!!
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Stan-Kowa schrieb:
Dieses Zuschauer-Argument bringt Dortmund auch immer.
Warum sollte der Zuschauerschnitt und die Mitgliederzahlen ein Indiz für eine glorreiche Zukunft sein?!
Siehe FC Köln!!!!
Dieses Argument ist Quatsch!

In 2-3 Jahren sind die jetzt als Leistungsträger gedachten Spieler reif für die Rente. Das Ziel war es doch wohl dieses Jahr mit diesen Spielern frühzeitig gesichert zu sein um dann Verhandlungen mit neuen,hoffnungsträchtigen Spielern führen zu können.
Die Rechnung ist nicht aufgegangen!
Auch diese Saison wird man erst endgültig gesichert sein wenn die guten Spieler schon unter Vetrag stehen. Bei anderen Vereinen.
Also läuft die Mühle so weiter.
Meiner Meinung nach sollte sich der Verein und auch die Fans damit abfinden eine graue Maus der Liga zu spielen.
Es gibt genügend Vereine die sich jedes Jahr NUR vornehmen die Klasse zu halten und trotzdem den Spielbetrieb nicht einstellen.

Gerade das Zuschauer und Mitgliederargument zählt doch, da dadurch potente Sponsoren gewonnen werden können... Das branding der MArke Borussia ist doch hervorragend udn wird durch obiges noch gestärkt.
Auch machen die Zuschauer und Merchandisingeinnahmen bei der Borussia immer noch einen großen Teil aus...Man ist doch gerade jetzt in der Lage, während alle anderen Bundesligisten sparen müssen, können wir noch zulegen. Das wird mit Sicherheit in der WP passiern...... :mahnen:

Beim mittleren Teil gehe ich mit dir konform, leider bittere Wahrheit... :frown:

Deine letzten Ausführungen bedürfen weiderum eines Kommentares, da sie in meinen Augen nicht stimmen.... Jeder Verein will weiter nach oben kommen... egal ob der nun Hertha oder Nürnberg heißt. Manche Verein e haben halt nicht die Struktur auf Dauer oben zu bleiben....In meinen Augen wird aber gerade in Gladbach daran mit noch mäßigen sportlichen Erfolg gearbeitet... Die wirtschaftlichen Vorraussetzungen sind doch schon einigermaßen o.k. .
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Was ein neues Stadion,ein guter Zuschauerschnitt,Tradition und großkotziges Blabla bewirkt sehen wir ja schon seit einiger Zeit beim HSV!!
Nur das die Mannschaft des HSV und auch das Umfeld tatsächlich auf bessere Zeiten hoffen läßt!
 
Herr Kowalski, warum sollen wir uns damit abfinden ne graue Maus zu bleiben ? Es muß mal Klartext geredet werden und wer nicht mitzieht bzw. das nicht umsetzt auf dem Platz und in der Führungsetage, der gefährdet die Zukunft Borussias und sollte mit Schimpf und Schande aus dem Tempel geworfen werden. :mahnen:
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Stan-Kowa schrieb:
Was ein neues Stadion,ein guter Zuschauerschnitt,Tradition und großkotziges Blabla bewirkt sehen wir ja schon seit einiger Zeit beim HSV!!
Nur das die Mannschaft des HSV und auch das Umfeld tatsächlich auf bessere Zeiten hoffen läßt!

Großkotziges Blabla? Bitte Stan, lege mal deine Antihaltung ab. In Mönchengladbach wurden keine Luftschlösser gebaut oder Träume geschürt, die der Verein nicht erfüllen könnte wenn man auch nur annähernd Normalform erreichen würde.

Wo ist denn der große Unterschied zwischen uns und dem HSV? Einzig und allein, dass der HSV ca 3-4 jahre Vorsprung hat, den wir mit dem Nordpark dabei sind wett zu machen....Das Umfeld ist von uns ist mit Sicherheit genauso gut....

Ein Unterschied ist auch noch, dass der HSV schon sehr viel Geld verbrannt hat....und unsere Mannschaft wäre nicht sehr viel schlechter, wenn sie doch nur annähernd Normalform bringen würde.....
 
drunkenbruno schrieb:
Wo ist denn der große Unterschied zwischen uns und dem HSV? Einzig und allein, dass der HSV ca 3-4 jahre Vorsprung hat, den wir mit dem Nordpark dabei sind wett zu machen....Das Umfeld ist von uns ist mit Sicherheit genauso gut....
Wettmachen glaube ich nicht da der HSV ja nicht plötzlich stehen bleibt sondern sich auch weiterentwickelt.

drunkenbruno schrieb:
Ein Unterschied ist auch noch, dass der HSV schon sehr viel Geld verbrannt hat....und unsere Mannschaft wäre nicht sehr viel schlechter, wenn sie doch nur annähernd Normalform bringen würde.....
Stimmt, es wurde Geld vernichtet, wie fast überall. Aber das bekommt man zur zeit in den Griff und dann hoffentlich auch für die Zukunft.
Trotzdem hat in meinen Augen der HSV deutlich mehr Potential als Gladbach. Schon allein die Stadt Hamburg bietet mehr Möglichkeiten zur Geldbeschaffung, dazu habt ihr regional viel mehr Konkurrenz mit Leverkusen und Köln, da habt ihr es ungleich schwerer.

Und wie einer hier richtig sagte, wenn ihr wieder bis zum Schluß um die Klasse zittern müsst habt ihr wenig Argumente um frühzeitig Verstärkungen zu holen. Denke das wird das größte Problem werden. Eventuell müsste die Strategie überdacht werden und vermeht auf die eigene Jugend gesetzt werden um davon malzu profitieren und sich so hochzuarbeiten ... :zucken:
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
drunkenbruno schrieb:
Großkotziges Blabla? Bitte Stan, lege mal deine Antihaltung ab. In Mönchengladbach wurden keine Luftschlösser gebaut oder Träume geschürt, die der Verein nicht erfüllen könnte wenn man auch nur annähernd Normalform erreichen würde.

Wo ist denn der große Unterschied zwischen uns und dem HSV? Einzig und allein, dass der HSV ca 3-4 jahre Vorsprung hat, den wir mit dem Nordpark dabei sind wett zu machen....Das Umfeld ist von uns ist mit Sicherheit genauso gut....

Ein Unterschied ist auch noch, dass der HSV schon sehr viel Geld verbrannt hat....und unsere Mannschaft wäre nicht sehr viel schlechter, wenn sie doch nur annähernd Normalform bringen würde.....


Keine Luftschlösser??
Wie nennst du denn solche Aussagen wie "Schlafender Riese" und "in 2-3 Jahren wieder oben dabei"??
Der Unterschied ist z.B. der Kader.
Hat Gladbach einen Pickenhagen,van Buyten,Beinlich oder Barbarez im Kader??
Und zum Umfeld gehört auch die Stadt. Was glaubst was für einen jungen Spieler verlockender ist? In der Weltstadt Hamburg zu leben oder im Kuhkaff Mönchengladbach??
 
Stan-Kowa schrieb:
Und zum Umfeld gehört auch die Stadt. Was glaubst was für einen jungen Spieler verlockender ist? In der Weltstadt Hamburg zu leben oder im Kuhkaff Mönchengladbach??
Naja können ja notgedrungen in Köln wohnen ...
zwinker-Smilie.gif
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Stan-Kowa schrieb:
Keine Luftschlösser??
Wie nennst du denn solche Aussagen wie "Schlafender Riese" und "in 2-3 Jahren wieder oben dabei"??
Der Unterschied ist z.B. der Kader.
Hat Gladbach einen Pickenhagen,van Buyten,Beinlich oder Barbarez im Kader??
Und zum Umfeld gehört auch die Stadt. Was glaubst was für einen jungen Spieler verlockender ist? In der Weltstadt Hamburg zu leben oder im Kuhkaff Mönchengladbach??

Das sind keine Luftschlösser...
Wie kann es sein , dass ein Weltweit operierendes Unternehmen in einer Wirtschaftskrise uns als Sprungbrett für den DEUTSCHEN Markt benutzt, weil wir nach 25 Jahren immer noch ein Standing haben, um das uns die halbe Bundesliga beneidet.....

Wie kann es sein, dass sich ein Advocaat, der bei Glasgow , wenn auch dort mit zweifelhaften Methoden, sportlichen Erfolg gehabt hat, uns als Arbeitsplatz ausgewählt hat? Advocaat hat ein Renomee, den wir vor 3-4 jahren nicht hätten bekommen können...

Für Sponsoren ist es egal, wo sie ihre Gelder reinstecken. Hauptsache die Marke stimmt. Und den Spieler ist es letzlich egal , wo sie ihre Mio verdienen, ob in München, Hamburg, Nürnberg oder Mönchengladbach.....

Zu den Spielern:

Dann will ich dich mal mit deinen eigenen Argumenten packen...

Beinlich wird 33, Barbarez wird 34, Pickenhagen wird auch 34......blablabla und ein van Buyten ist mit 3,8 Mio € NOCH nicht unsere Preisklasse.....
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Aber ein sinn und planlos rumtrabender Marek Heinz ist unsere Preisklasse!!

Dieses ewige Gerede von Tradition und glorreicher Vergangenheit. Dieses ewige Geleier von der legendären Fohlenelf die immer noch in ganz Europa bekannt und beliebt ist,bringt heute gar nix!!

Borussia Mönchengladbach ist auf dem Weg sich ähnlich lächerlich zu machen wie der 1 FC Köln!!
 
@mst gib es zu, Du weißt garnicht, wie Schön der Niederrhein ist :hail: :mahnen:mal abgesehen von Deiner Einöde, und wie Akoa schon sagte, laß sie doch im Umland wohnen, Dahlins Lieblings-Pizzeria war auch in Dusseldorf und Traditionen Leben, :hail: auch wenn du es nicht mehr hören willst Herr Kowalski :zwinker3:
 

marky

Wir kommen zurück !!!
Leute , die HOFFNUNG stirbt zuletzt .
Erst wenn Gladbach nocheinmal absteigen sollte , können wir jegliche Träume einer Glorreichen Zukunft löschen .
Denn dann sind wir eine Fahrstuhlmannschaft .........
Aber solange brauchen wir nicht alles schlecht zu reden ......
aber auch nicht alles schlechte gut zu reden ....
Wir haben momentan keinen Erfolg .
Aber alle Weichen sind auf erfolg gestellt , also müßte die Mannschaft nur noch die Schiene finden !!!!
Und dann geht es aufwärts ....
Stan-Kowa schrieb:
Was glaubst was für einen jungen Spieler verlockender ist? In der Weltstadt Hamburg zu leben oder im Kuhkaff Mönchengladbach??

Was glaubst du was für einen jungen Spieler mehr Druck bedeutet :
Weltstadt Hamburg oder Provinz Gladbach ????

Stan-Kowa schrieb:
Borussia Mönchengladbach ist auf dem Weg sich ähnlich lächerlich zu machen wie der 1 FC Köln!!

Diese Aussage ist eine Frechheit . :schimpf:
Uns mit dem Karnevalsverein jenseits des Rheins zu vergleichen :eek: :schimpf: :hammer:
 
Oben