Mainzer Fan brutal verprügelt...

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

BOH-Boy

Trunkenbold
Käpt´n Koma schrieb:
So ne scheisse !! :schmoll2:

Die Idioten vom Pillenklub sollten alle selber vermöbelt werden :hammer: :hammer:
Bin auch noch nächstes Wochenende beim Pillenklub :schimpf:

Aus dem Mainz-Forum:
Es waren auf keinen Fall Leverkusener Fans und, natürlich, auch keine Mainzer. Es waren wohl mal wieder irgendwelche Wi..., die
mit Fussball nix am Hut haben und nur auf Krawalle aus sind.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Mattlok schrieb:
Hier hab im Werder-Online Forum diesen Link gefunden zum Mainzer Forum, tragische Geschichte wie ich finde - und sowas kann usn allen passieren, daher hab ich auch ne Kleinigkeit gespendet für den Jungen,
Mitgefühl von Fan zu Fan - was die ultras Mainz da machen ist ganz großes Tennis! :spitze:

Hier die Links:

Mainzer Forum Thread 1

Mainzer Forum Thread 2 mit Bankverbindung

Wenn du willst dass mehr Leute mitdiskutieren solltest du ne kleine Zusammenfassung der Ereignisse hier reinstellen, da sich leider nicht alle die Mühe machen werden auf die Links zu klicken und sowas sollte dann doch nicht untergehen :mahnen:
 

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
Naja sicher fänd ich ne Diskussion und rege Beteiligung gut, aber wer zu faul ist auf die Links zu klicken, der muß halt draußen bleiben....
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Mattlok schrieb:
Naja sicher fänd ich ne Diskussion und rege Beteiligung gut, aber wer zu faul ist auf die Links zu klicken, der muß halt draußen bleiben....

Dann mach ich's halt:

Aus der AZ:
Wie die Polizei erst gestern mitteilte, ist ein junger 05-Fan nach dem Spiel Mainz gegen Leverkusen am Samstag schwer misshandelt worden. Brutale Schläger brachen dem 23-Jährigen den Kiefer, beide Handgelenke und einen Unterarm. Die Tat ereignete sich gegen 19.20 Uhr am Westeingang des Hauptbahnhofs. Zwei Passanten kamen dazu, als der junge Fußballfan bereits am Boden lag; eine Gruppe von fünf oder sechs jungen Männern trat erbarmungslos auf ihn ein. Als die Zeugen auf die Täter einschrieen, ließen die Schläger von ihrem Opfer ab und flüchteten. Die Polizei geht davon aus, dass die Gruppe ihr Opfer bereits ab Martin-Luther-King-Park verfolgt hat. Zeugen sollten sich unter Telefon 65 40 16 melden
 

Käpt´n Koma

Since 1887
BOH-Boy schrieb:
Aus dem Mainz-Forum:
Es waren auf keinen Fall Leverkusener Fans und, natürlich, auch keine Mainzer. Es waren wohl mal wieder irgendwelche Wi..., die
mit Fussball nix am Hut haben und nur auf Krawalle aus sind.

Richtig denn so welche Leute, die mit 6 Leuten einen Einzigen auflauern sind nie und nimmer Fans. Das sind einfach nur Vollidio :mahnen: ten und haben mit Fussball nicht viel zu tun
 

Käpt´n Koma

Since 1887
Aus dem Forum:
Hi,
zunächst mal die guten Nachrichten: Er wurde bereits am
Samstag am gebrochenen Kiefer und gestern an beiden
Armen operiert. Bleibende Schäden gibt es wohl nicht, er
hatte extremes Glück gehabt, dass er auch keine inneren
Verletzungen erlitten hat.
Es waren auf keinen Fall Leverkusener Fans und, natürlich, auch
keine Mainzer. Es waren wohl mal wieder irgendwelche Wi..., die
mit Fussball nix am Hut haben und nur auf Krawalle aus sind.
Nach dem Spiel war er mit ein paar Kumpels im Caipi und hat sich
dann, dummerweise, alleine auf den Weg gemacht. Ein paar Fans aus
Leverkusen haben dann gemerkt, dass mit eine Gruppe von 5-6 Leuten irgendwas net stimmt und sind auch durch den King Park gelaufen. Sie haben dann die "Schlägerei" gesehen und sofort den Notarzt und die
Polizei gerufen. Gott sei Dank kamen die recht schnell und konnten ihn
sofort versorgen. Mal sehen, vieleicht sind die Schläger irgendwie bekannt und man kann sie auf Fotos identifizieren. Wäre ja zu wünschen.
Wir werden ihm auf jeden Fall eure Genesungswünsche übermitteln.

Unglaublich :hammer:
 
Oben