Mann schnitt seiner Frau die Zunge ab

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Brutales Ehedrama in Osten Indiens: Weil er seine permanent meckernde Frau zum Schweigen bringen wollte, schnitt der 40-jährige Ehemann ihr die Zunge heraus.

Der Grund für die Wahnsinnstat war nach Informationen des Online-Dienstes "Ananova" ein Streit über das Gehalt des Ehemanns. Seine Frau hatte sich zuvor wiederholt darüber beschwert, dass der Lebensmittelladenbesitzer zu wenig verdiene.

Das war zuviel für den 40-jährigen Enadul Mullick. Er drehte durch und wollte seine Frau Halima für ihre Äußerungen bestrafen. Er zog sie an den Haaren in die Küche, nahm hier ein Hackebeil und schnitt der 30-Jährigen die Zunge heraus.

Das Opfer wurde umgehend in ein Krankenhaus in Barasat nahe Kalkutta gebracht. Bisher ist nicht bekannt, ob die Ärzte die Zunge der Frau retten konnten. Die 30-Jährige schwebt immer noch in Lebensgefahr.

Der Ehemann befindet sich inzwischen in Polizeigewahrsam und hat das scheußliche Verbrechen gestanden.
 

BvMarcio09

Der mit dem Ball tanzt
Waschbaerbauch schrieb:
in indien wissen die männer sich halt noch gegen den aufsteigenden feminismus zu wehren :spitze:




:zahn:

lol....die sache an sich ist nicht witzig, aber jetzt wird der mann auch nie wieder die Vorzüge einer Zunge spüren :zwinker3:

mfg
marcio09
 

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
Alekz schrieb:
Sry, aber das ist echt net witzig...

find schon ... mann das war in indien... und wenn das einmal vorkommt (auch wenns wohl nicht nur einmal ist...) bei den vielen menschen auf der welt, muss man kein staatsdrama draus machen, oder?
 

Da_Chritsche

Hamburgler
die sache is das in indien soclhe sachen nicht nur einmal vorkommen sondern tausdenfach, hatte letztes jahr in englisch lk das thema arranged marriages, also erzwungene heirat, da ham wir dann auch viel über die rolle der freu in ländern wie indien gesprochen, da werden kinder von ihren eltern getötet wenn sie nicht gehorchen und den heiraten den die eltern für sie "eingekauft" haben. is zwar n bisschen was anderes, aber trotzdem n ähnlicher fall...
 

The_Great_VfB

bite niecht närven Dancke
Waschbaerbauch schrieb:
in indien wissen die männer sich halt noch gegen den aufsteigenden feminismus zu wehren :spitze:




:zahn:

Ja, net so wie bei uns hier :schimpf: Diese Frauen, gleiche Rechte und so. Weisst du wann eine Frau gleiche Rechte zugesprochen bekommt von mir?

Erst wenn Sie im stehen an die Wand pinkeln kann !?! :floet:


cheers
 

mimi0815

unausgeschlafen
flenders schrieb:
permanent meckernde Frau

:eek: :ohnmacht:

ignore.gif
 

muffy1971

RodalBär
nun darf er sich aber nich beschweren wenn das curry huhn zu scharf is nachdem sie mit der zunge ihren geschmacksinn verloren hat :floet:
 
Waschbaerbauch schrieb:
find schon ... mann das war in indien... und wenn das einmal vorkommt (auch wenns wohl nicht nur einmal ist...) bei den vielen menschen auf der welt, muss man kein staatsdrama draus machen, oder?
Sehe ich genauso ... immer diese geheuchelte Betroffenheit ... :frown:
 

Teddy

Huck Finn
The_Great_VfB schrieb:
Ja, net so wie bei uns hier :schimpf: Diese Frauen, gleiche Rechte und so. Weisst du wann eine Frau gleiche Rechte zugesprochen bekommt von mir?

Erst wenn Sie im stehen an die Wand pinkeln kann !?! :floet:

Und wenn sie die Bierkisten selber in den Keller schleppen kann....
:fress:
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
Da_Chritsche schrieb:
die sache is das in indien soclhe sachen nicht nur einmal vorkommen sondern tausdenfach, hatte letztes jahr in englisch lk das thema arranged marriages, also erzwungene heirat, da ham wir dann auch viel über die rolle der freu in ländern wie indien gesprochen, da werden kinder von ihren eltern getötet wenn sie nicht gehorchen und den heiraten den die eltern für sie "eingekauft" haben. is zwar n bisschen was anderes, aber trotzdem n ähnlicher fall...

Hab letztends mal ne Statistik gesehen - Gewalt in der Ehe betreffend.

Überraschendes Ergebnis (zumindest für mich) war, dass Neu Seeland hier an der Spitze lag :eek:
 

Schabbab

in Therapie
Lustig ist die Geschichte sicher nicht, aber trotzdem denke ich darf man den einen oder anderen lockeren Spruch abgeben. Das soll ja nicht heissen, dass man die Geschichte an sich deshalb gut heissst.

Das wirklich traurige daran ist doch, dass sowas a) in Indien absolut keine Seltenheite ist, b) so ein Flachkopf überhaupt auf so eine Idee kommen kann und c) der W****** wahrscheinlich kaum adäquat bestraft wird :frown:
 
Ich hab's ja sonst nicht so mit den Schwarzen, aber Rüttgers hatte wohl Recht, als er proklamierte: "Kinder statt Inder!"

@schabbab

Einen adäquate Bestrafung des Täters, bedeutete aber eine cunilinguale Bestrafung :sla: des Opfers, was auch nicht im Sinne des Erfinders sein kann. (immer vorausgesetzt, die Frau darf sich nicht von ihrem Gemahl trennen) :merried:
 

mimi0815

unausgeschlafen
:eek:

Nairobi/Kenia - Weil er häufiger untreu war, hat in Kenia eine Frau ihrem Ehemann aus Eifersucht den Penis abgebissen. Zuvor hatte sie ihm, als er noch schlief, zwei Zähne ausgeschlagen.

Gegenüber dem Sender BBC erklärte der 39-Jährige, dass er zwar viele Freundinnen gehabt habe, aber so etwas sei einem Massai-Mann noch nie passiert. Weil er nun keinen Penis mehr hat, überlegt der 39-Jährige ob er seine Frau verklagt.

Quelle: www.mz-web.de

:ohnmacht:
 

Schabbab

in Therapie
eisenfuß schrieb:
@schabbab

Einen adäquate Bestrafung des Täters, bedeutete aber eine cunilinguale Bestrafung :sla: des Opfers, was auch nicht im Sinne des Erfinders sein kann. (immer vorausgesetzt, die Frau darf sich nicht von ihrem Gemahl trennen) :merried:
Ich weiss ja, dass Du zumeist über eine sehr lose Zunge verfügst, eisenfuß (*sic) :zwinker3: , doch mit "adäquat" meinte ich schon eher, dass die Härte der Tat auch eine Härte in der Bestrafung fordert und weniger einen alttestamentarischen Ansatz zumal der in Indien glaub ich eh eher fehl am Platz wäre :floet:
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
mimi0815 schrieb:
:eek:

Nairobi/Kenia - Weil er häufiger untreu war, hat in Kenia eine Frau ihrem Ehemann aus Eifersucht den Penis abgebissen. Zuvor hatte sie ihm, als er noch schlief, zwei Zähne ausgeschlagen.

Gegenüber dem Sender BBC erklärte der 39-Jährige, dass er zwar viele Freundinnen gehabt habe, aber so etwas sei einem Massai-Mann noch nie passiert. Weil er nun keinen Penis mehr hat, überlegt der 39-Jährige ob er seine Frau verklagt.

Quelle: www.mz-web.de

:ohnmacht:

Beirut/Libanon

Mann schlägt Esel bis zur Besinnungslosigkeit

Quelle: regelbert

:frown:

Schlimme Welt!!!
 
Oben