Matthäus zum HSV?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

HSV-Plan Erst Doll, dann Matthäus

Hat HSV-Boss Bernd Hoffmann den Hammer-Deal längst vorbereitet?

Was treiben die Verantwortlichen des HSV im stillen Kämmerlein? Welche Strategie verfolgt die Vereinsführung wirklich? "Ich habe mit keinem anderen Trainer gesprochen", versicherte Dietmar Beiersdorfer am Montag in der obligaten Talkrunde mit den Hamburger Pressevertretern. Sprach der Sportchef für sich oder für den Verein? Der "Kölner Express" berichtet in seiner heutigen Ausgabe jedenfalls von einem Riesenhammer. Einer Variante, die man kaum zu glauben wagt: Der HSV verhandelt angeblich doch schon mit Nachfolge-Kandidaten - und zwar mit einem überaus namhaften. Klub-Boss Bernd Hoffmann soll mit Deutschlands Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus gesprochen haben. Und der streitbare Ex-Bayer hat offenbar schon signalisiert: Wenn Toppi fliegt, dann komme ich gerne!

Der Express will aus "sicherer Quelle" erfahren haben: Schafft Toppmöller keinen Sieg gegen Hertha, wird Thomas Doll, der die Amateure in der Regionalliga auf den ersten Platz geführt hat, inthronisiert. "Dolly" soll jedoch nicht als Cheftrainer fungieren - sondern als Interimslösung, als Platzhalter für Matthäus. Dann würden die Hamburger mit dem ungarischen Verband in die Verhandlungen über eine Freigabe von Matthäus einsteigen. Das ist mit dem Weltmeister offenbar schon besprochen worden.

Matthäus hat mit seinem Sensationserfolg über Deutschland vor der EM in Kaiserslautern schon mehr erreicht, als er sich erträumt hatte, sich zuvor mit Partizan Belgrad einige Meriten erworben, als er sein Außenseiter-Team in die Hauptrunde der Champions League geführt hatte. Matthäus will über kurz oder lang auch als Trainer den Erfolg, den er als Spieler hatte. Der Einstieg als Coach in die Bundesliga blieb ihm bislang allerdings verwehrt. Und der Ehren-Kapitän der Nationalmannschaft weiß nur zu genau: Die WM-Qualifikation mit den international nur zweitklassigen Ungarn ist angesichts von Qualifikationsgegnern wie Kroatien, Schweden und Bulgarien äußerst unwahrscheinlich. Im Klartext: Nach dem Überraschungssieg gegen Deutschland kann es für Lothar Matthäus in Ungarn eigentlich nur noch bergab gehen.

Mit dem HSV, dem 16. der Bundesliga-Tabelle, kann es nur nach oben gehen. Und Lothar Matthäus, der sich gern in der Rolle der Lichtgestalt sieht, sucht offenbar mit Macht den Weg zurück ins Rampenlicht. Schon vor der Saison hatte der Franke mit Fenerbahce Istanbul verhandelt. "Der würde lieber heute als morgen in Hamburg anfangen", zitiert der "Express" einen "Insider".

Nachdem Matthäus sich bei den Türken im Sommer verpokert hatte, dürften seine Gehaltsvorstellungen diesmal den Rahmen wohl nicht sprengen. Dazu hätte der HSV aus dem Ujfalusi-Deal (7,5 Mio.) noch genug übrig, um Toppi (Vertrag bis Saisonende) auszuzahlen und Matthäus ein adäquates Salär anzubieten.

Ungarns Nationaltrainer steht dem Vernehmen nach bereits in den Startlöchern, ist heiß auf den Job beim Hamburger SV

Quelle: Hamburger Morgenpost
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Das wär doch mal ne Bereicherung für die Liga. Endlich wieder Lachen über Interviews. Würde zu Matthäus passen sich wieder anderweitig umzusehen, jetzt wo er gesehen hat dass es mit den Ungarn nix zu holen gibt. War bei Partizan doch genauso. Bloß muss Hamburg dann alle zukünftigen Angebote an Matthäus abblocken, sonst ist der ganz schnell wieder weg :024:
 

veltins_vom_fass

augmentiert
Ich weiß ja jetzt nicht, welchen Seriositätsgrad die HMP hat (vom Text her hört sich´s an wie Bild), aber die 7.5 Mio´s für den Abwehrchef für Loddar als Trainer auszugeben hört sich wie ein Plan an, der für den Assauer 2004 nominiert werden könnte, also den Preis für die effektivste Geldverschwendung! :lachtot:
 
veltins_vom_fass schrieb:
Ich weiß ja jetzt nicht, welchen Seriositätsgrad die HMP hat (vom Text her hört sich´s an wie Bild), aber die 7.5 Mio´s für den Abwehrchef für Loddar als Trainer auszugeben hört sich wie ein Plan an, der für den Assauer 2004 nominiert werden könnte, also den Preis für die effektivste Geldverschwendung! :lachtot:
Da steht: man hätte aus dem Deal noch geld übrig, da steht nix davon das man die 7,5 Mios verwenden würde ... ein teil ist nämlich schon wieder reinvestiert (Moreira, Boularouz, Donde).
 

gary

Bekanntes Mitglied
veltins_vom_fass schrieb:
Ich weiß ja jetzt nicht, welchen Seriositätsgrad die HMP hat (vom Text her hört sich´s an wie Bild), ....


Den Text hat die MoPo ja 1:1 vom Kölner Express übernommen, was mich ein wenig gewundert hatte.

Wie alle Zeitungen ist die MoPo natürlich auch stets auf der Suche nach neuen Stories.
Schließlich muß jeden Tag mindestens eine HSV-Seite gefüllt werden, unabhängig von der Situation.

Halbwegs verläßlich ist die MoPo schon, das sie eben für jeden Club ihren "Experten" hat, der jeden Tag am Trainingsgelände ist und quasi ein Vereinsinsider ist.
Seit Juni hat die MoPo auch einen "Maulwurf" beim HSV, da der langjährige HSV-Experte der MoPo in die Presseabteilung des HSV wechselte.

Die Bild Hamburg (die i.d.R. noch besser als die MoPo informiert ist) dementiert die Matthäus-Meldung heute allerdings und macht sich über die Konkurrenz-Blätter wegen dieser Geschichte lustig.

Dortiges Zitat von HSV Präsident Bernd Hoffmann:

"Das ist totaler Unsinn. Wir haben auch nicht vor, mit Matthäus zu sprechen"

Laut Blöd würde Toppi bei einer Niederlage zwar auch abgelöst, Doll solle dann allerdings Cheftrainer werden und bleiben :gruebel:
 
Hier nun der Express-Artikel ->

Der Liga-Hammer: HSV-Kontakt mit Matthäus

Und sie sündigen schon wieder: Während nach außen hin die Treue-Schwüre für Trainer Klaus Toppmöller geleistet werden, arbeiten die HSV-Verantwortlichen Notfall-Pläne aus.
Das Schlimme: Sie verhandeln schon mit Nachfolge-Kandidaten. Und was für welchen!

Es ist der echte Liga-Hammer: Geschäftsführer Bernd Hoffmann und Sportchef Dietmar Beiersdorfer haben mit Deutschlands Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus gesprochen.

Und der hat schon signalisiert: Fliegt Toppi, dann komme ich gerne!

EXPRESS erfuhr aus sicherer Quelle den Plan der Hamburger Bosse: Schafft Toppmöller keinen Sieg gegen Hertha, wird Amateur-Coach Thomas Doll inthronisiert.

Aber nicht als Cheftrainer – sondern als Interimslösung. Hat er nicht direkt Erfolg, verhandeln die Hamburger mit dem ungarischen Verband über eine Freigabe von Matthäus. Das ist mit dem Weltmeister so besprochen.

Pikant: Schon bei der Ablösung von Kurt Jara hatte der Vorstand Treueschwüre geleistet, dann aber plötzlich Toppmöller präsentiert. Dafür bezog man damals heftig Prügel…

Matthäus hat mit seinem Sensationserfolg über Deutschland vor der EM in Kaiserslautern schon mehr erreicht, als er sich erträumt hatte.

Die WM-Qualifikation mit den international nur zweitklassigen Ungarn ist angesichts von Qualifikationsgegnern wie Kroatien, Schweden und Bulgarien äußerst unwahrscheinlich.

Der einstige Weltfußballer, der schon vor der Saison mit Fenerbahce Istanbul verhandelte, will zurück ins Rampenlicht, am liebsten in die Bundesliga.

„Der würde lieber heute als morgen da anfangen“, sagt ein Insider dem EXPRESS.

Nachdem Matthäus sich bei den Türken im Sommer verpokert hatte, dürften seine Gehaltsvorstellungen diesmal den Rahmen auch nicht sprengen.

Toppmöller hat jetzt nur noch eine Chance: Siegen, siegen, siegen. Sonst heißt es an der Alster bald: Bühne frei für Loddar.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
garylineker schrieb:
Laut Blöd würde Toppi bei einer Niederlage zwar auch abgelöst, Doll solle dann allerdings Cheftrainer werden und bleiben :gruebel:

Das wäre ja noch schlimmer als Matthäus, hat der überhaupt schon mal nen Verein trainiert?
 
Der Beitrag stammt vom Vorstandsmitglied Christian Reichert

"Da versucht doch jemand mit einem originellen Artikel den Rekord für die schnellsten 200 Beiträge in einem Fred aufzustellen.
Ich bin zwar nicht sicher, ob es den Kölner Express gibt aber der Rest ist auf jeden Fall ein Hirngespinst.
Selbst am ersten April hätte mich diese Geschichte nicht zum Lächeln gebracht."

Also regt euch ab............und zum Thema Doll:"Hat der überhaupt schonmal ne Mannschaft trainiert?".Ja hat er.Steht mit unseren Amas auf Platz 1 der Regionalliga,und zudem ,watt is datt für ne Frage.......ok,wir suchen 30jährigen Trainer mit 40 Jahren Bundesligaerfahrung und mindesten 25 Titelen......................typische Stellenausschreibung in Deutschland.
 

gary

Bekanntes Mitglied
Steffen44 schrieb:
.........und zum Thema Doll:"Hat der überhaupt schonmal ne Mannschaft trainiert?".Ja hat er.Steht mit unseren Amas auf Platz 1 der Regionalliga,und zudem ,watt is datt für ne Frage.......ok,wir suchen 30jährigen Trainer mit 40 Jahren Bundesligaerfahrung und mindesten 25 Titelen......................typische Stellenausschreibung in Deutschland.


So sieht es aus :spitze:

Warum es nicht ggf. mit Doll versuchen? Der kennt sich bestens im Verein aus, schaffte letzte Saison mit den Amas den Klassenerhalt (was Saisonziel war) und steht jetzt an der Spitze der RL.

Diese ewigen gleichen Namen bei Trainerdiskussionen kann doch kein Mensch mehr hören. In der BL ist es wirklich nur eine Art Karussell, bei dem ab und zu die Sitzplätze getauscht werden.
 

muffy1971

RodalBär
man könnte jetzt trefflich streiten wer die witzigere trainer debatte aufgebracht hat, lautern mit vogst oder der hsv mit matthäus

doll trau ich durchaus zu das er die mannschaft trainieren kann
 
garylineker schrieb:
Diese ewigen gleichen Namen bei Trainerdiskussionen kann doch kein Mensch mehr hören. In der BL ist es wirklich nur eine Art Karussell, bei dem ab und zu die Sitzplätze getauscht werden.
Nur mal angenommen,Toppi fliegt wirklich,was ich immer noch stark bezweifel-auch wenns hart wird wenn er gegen Hertha vergeigt,aber wen sollte man denn bitte schön nehmen?
Röber?Passt nich,kann ich so schon sagen.....Ragnick?Passt auch nich,garantiert..........Loddar?Klares dementi...........wer bleibt denn bitte schön noch auf der üblichen Verdächtigenliste???????????
Oder sollen wir auch einen aus den tiefsten Sümpfen Hollands holen,dessen namen auch noch nie einer gehört hat?Neeeeee,dann lieber Dolli!!!

Allerdings hab ich persönlich einen anderen Favoriten,aber den bespreche ich nur im HHLager.......... :floet:
 

gary

Bekanntes Mitglied
muffy1971 schrieb:
man könnte jetzt trefflich streiten wer die witzigere trainer debatte aufgebracht hat, lautern mit vogst oder der hsv mit matthäus

Matthäus wurde ja von der Presse und nicht vom HSV ins Spiel gebracht.
Und eigentlich wird Matthäus doch überall als möglicher Kandidat gehandelt.
Vielleicht zur Abschreckung, genommen wird dann ja ohnehin immer ein anderer :zahn:
 

gary

Bekanntes Mitglied
Steffen44 schrieb:
.......wer bleibt denn bitte schön noch auf der üblichen Verdächtigenliste???????????
Oder sollen wir auch einen aus den tiefsten Sümpfen Hollands holen,dessen namen auch noch nie einer gehört hat?Neeeeee,dann lieber Dolli!!!

Ähnlich sehe ich es auch. Ich wüßte wirklich keinen einzigen (realistischen) HSV-Trainer, der vermeintlich besser als Toppmöller sein könnte.

Da läge eine interne Lösung mit dem erfolgreichen Ama-Trainer und Fan-Liebling nahe....
 

muffy1971

RodalBär
garylineker schrieb:
Matthäus wurde ja von der Presse und nicht vom HSV ins Spiel gebracht.
Und eigentlich wird Matthäus doch überall als möglicher Kandidat gehandelt.
Vielleicht zur Abschreckung, genommen wird dann ja ohnehin immer ein anderer :zahn:
mein gott dann soll halt mal ein verein ihm die chance geben wieso nich der hsv :lachtot:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Steffen44 schrieb:
Also regt euch ab............und zum Thema Doll:"Hat der überhaupt schonmal ne Mannschaft trainiert?".Ja hat er.Steht mit unseren Amas auf Platz 1 der Regionalliga,und zudem ,watt is datt für ne Frage.......ok,wir suchen 30jährigen Trainer mit 40 Jahren Bundesligaerfahrung und mindesten 25 Titelen......................typische Stellenausschreibung in Deutschland.

Abregen. War lediglich ne Frage, da ich nicht wußte was der Kerl nach seiner Karriere überhaupt gemacht hat. Wenn er eh schon auf der Gehaltsliste steht und auch noch erfolgreich im Amateur-Bereich arbeitet, dann ist er sicher ne Überlegung wert. Ich finde aber dass Toppmöller bleiben sollte
 
Oben