Mbappe unterschreibt neuen Vertrag in Paris

Spielmacher_10

Bekanntes Mitglied
Obszön. Das ist einfach nur noch obszön. Die ganze Geschichte ist aber total krank. Wenn es stimmt, über was er alles noch (mit)entscheiden darf. Dazu die Szenen auf dem Platz, wo er immer wieder lustlos abwinkt.

Und für was dieser ganze Aufwand? PSG wird eh wieder im Viertelfinale rausgehen. Den CL-Titel holen sie sich mit dieser Ego-Truppe um Mbappe und Neymar wieder nicht.
 

Lexy

Experte
Die Sau wird aber auch jeden Tag aufs Neue durch die Straßen getrieben.

Erst hieß es, er wird diesen Sommer garantiert nicht wechseln. Das war vor ner Woche. Dann hieß es, PSG hätte ihm ein Ultimatum gestellt, dass er entweder den Vertrag verlängert oder noch diesen Sommer wechseln muss(!).

Morgen heißt es wahrscheinlich, Mbappe hat doch nen neuen Vertrag unterschrieben und bleibt für immer bei PSG. :zahn:
 

Adi Preißler

Zweitnick
Die Sau wird aber auch jeden Tag aufs Neue durch die Straßen getrieben.

Erst hieß es, er wird diesen Sommer garantiert nicht wechseln. Das war vor ner Woche. Dann hieß es, PSG hätte ihm ein Ultimatum gestellt, dass er entweder den Vertrag verlängert oder noch diesen Sommer wechseln muss(!).

Morgen heißt es wahrscheinlich, Mbappe hat doch nen neuen Vertrag unterschrieben und bleibt für immer bei PSG. :zahn:
Naja. Es gibt genau eine Information von der man weiß, dass sie stimmt: Mbappé wird nicht die Option für ein weiteres Vertragsjahr ziehen. Das bedeutet: Entweder er wechselt nächstes Jahr ohne Ablöse oder in diesem Sommer mit. Alles andere ist Spekulation.
 

Lexy

Experte
Die Posse um Mbappé wird langsam noch lächerlicher.

Nachdem er ja angeblich mit Real Madrid einig ist für das nächste Jahr, hat ihn PSG aus dem Trainingslager "suspendiert". Nun wittert Al-Hilal die Möglichkeit ihn als Überbrückung bei sich spielen zu lassen, bis er eben kommendes Jahr zu Real geht, bevor er bei PSG für ein Jahr kaltgestellt wird.

1690200541739.png

Und das, meine Freunde, ist der krankste Deal aller Zeiten - wenn er so stimmen sollte.

Die 700 Mio. wären übrigens netto (Saudi Arabien hat keine Einkommenssteuer) und somit würde Mbappé wohl zum bestbezahlten Angestellten der Geschichte werden.
 
Oben