Mein erster Uni-Tag im 7. Semester

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Käpt'n Flint

Borussen-Freibeuter
Meine Freundin musste um viertel vor sieben raus. :lachtot:

Ich habe meinen Stundenplan kurzfristig umgestellt und erstmal zwei Stunden länger geschlafen.

Bin dann um 12 Uhr in die Uni.

Vorlesung und Hauptseminar (13-18 Uhr) fielen aus. :schimpf:

Im Cip-Pool ewig keinen Platz erwischt, dann die Sperre von Neuville gelesen. :schmoll2:


Was für ein Tag, ich geh' jetzt erstmal beim Netto einkaufen ... :floet:
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Geschieht Dir recht....wer erst um 12 uhr in die Uni geht/muss, hat es nicht anders verdient :fröhlich: ....

MFG!
 

docbio

unfiligrane Dampfwalze
Kerpinho schrieb:
Nicht alle Studenten über einen Kamm scheren! :schimpf:

Es gibt auch noch die "Elite-Studenten" (FH)! :spitze:

MFG!

der brüller des tages ........ :lachtot:

FH?? folle hose vor den echten studenten???? :lachtot:

hier ist was los .. ach waren das noch zeiten, als die absolventen von da z.b. noch ing. grad. hiessen. scheiss gleichmacherei. :zwinker3:

gruss
 

muffy1971

RodalBär
Käpt'n Flint schrieb:
Vorlesung und Hauptseminar (13-18 Uhr) fielen aus. :schimpf:

das war bei uns gang und gäbe einmal wars sogar mir zuviel:

ich hab während de studiums nebenbei gearbeitet, aufgrund eines aushangs meine arbeitszeiten verlegt, dann wurde ich auf der arbeit von einem kumpel angerufen die vorlesung findet nun doch um 13uhr statt

also auf der arbeit alles stehen und liegen lassenund hin zur fh, dort erklärte mir dann unser prof mit nem zynischen lächeln das die vorlesung nun doch ausfällt

ich hab ihm daraufhin erklärt das mich diese aktion die er so wichtig findet mich ca 120 DM gekostet hat (6 Studen arbeitsausfall) darauf meinte er tja dann geheh sie jetzt in die bibliothek arbeiten den stoff auf und dann haben sie durch ihre produktivität die 120 dm wieder reingeholt :schimpf: :schimpf:

wenn ich nicht genau gewusst das es meinem studium schadet wenn ich ihm eins in die fresse geb hätt ich es getan
man war ich sauer
 
Kerpinho schrieb:
Nicht alle Studenten über einen Kamm scheren! :schimpf:

Es gibt auch noch die "Elite-Studenten" (FH)! :spitze:

MFG!
Ich spreche da nur aus eigener Erfahrung!
Und es war keine Kritik am Flint. Manche Tage laufen im Studium wirklich so ab.
Eine Frage: Bei uns wurden die Plätze in manchen Hauptseminaren ausgelost.
(Namen auf einen Zettel schreiben, in eine Kiste werfen, nach einer Std. am Schwarzen Brett gucken, ob man "drin" ist).
Gibt es so etwas eigentlich heute immer noch?
 

muffy1971

RodalBär
ich war ein einer kleinen fh da waren die profs froh wenn alle studis in die vorlesungen kam

ich kann mich da an eine 4er vorlesung erinnern :lachtot:
 

Käpt'n Flint

Borussen-Freibeuter
muffy1971 schrieb:
ich war ein einer kleinen fh da waren die profs froh wenn alle studis in die vorlesungen kam

ich kann mich da an eine 4er vorlesung erinnern :lachtot:


Ein Kumpel von mir ist regelmäßig der Einzige in den Indogermanistik-Vorlesungen. Gleichzeitig fungiert er als Hiwi.

:lachtot: :lachtot: :lachtot:
 
muffy1971 schrieb:
ich war ein einer kleinen fh da waren die profs froh wenn alle studis in die vorlesungen kam

ich kann mich da an eine 4er vorlesung erinnern :lachtot:
Du Glücklicher!
Ich habe an einer "Massen-Uni" studiert, da lief vieles über Losverfahren ab. Die BWLer haben zwei Hörsäle gehabt. In einem lief die Vorlesung über Leinwand ab.
In vielen Seminarräumen haben wir auf dem Boden oder der Fensterbank gesessen... :frown:
Ja, so war das damals...
 

muffy1971

RodalBär
naja das war eben der charakter der fh

da wurden für unser studiengang max 40 personen zugelassen von denen nach dem ersten semester schon 10 aufgegeben haben......

vom lernen war das echt ok
 

muffy1971

RodalBär
vlt heißt es deswegen auch fachhochschule? :suspekt:

klar auch der bezug zu den profs war ein ganz andere , so ne fh is ideal für arschkriecher und anderes gewürm
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
bazi76 schrieb:
Eine Frage: Bei uns wurden die Plätze in manchen Hauptseminaren ausgelost.
(Namen auf einen Zettel schreiben, in eine Kiste werfen, nach einer Std. am Schwarzen Brett gucken, ob man "drin" ist).
Gibt es so etwas eigentlich heute immer noch?

Nein - gibt es, Gott sei Dank, nicht mehr. Zumindest nicht in Bayern! :zahn:
Da an der FH ja ohnehin für die meisten Studiengänge ein NC vorgegeben ist und nur eine sehr begrenzte Anzahl an Studenten genommen wird, erübrigen sich derlei Probleme. :)

MFG!
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Miss Fair schrieb:
*pruuuuuuuuuuuuuuust* :lachtot:

Die erfahren doch gar nicht was studieren heißt *duck* :floet:
Pffft....hast Du ne Ahnung! :lachtot:
Wer will auch schon ein normales Studentenleben (1x die Woche für 2 Stunden an die Uni...und das am besten über 8 Jahre :lachtot: ....) erleben?

Obwohl....Waschbaer und Kerpinho besuchen, obwohl sie "Elite-Studenten" sind, auch nicht regelmäßig alle Vorlesungen :rotwerd: :floet: ....

MFG!
 
Kerpinho schrieb:
Nein - gibt es, Gott sei Dank, nicht mehr. Zumindest nicht in Bayern! :zahn:
Da an der FH ja ohnehin für die meisten Studiengänge ein NC vorgegeben ist und nur eine sehr begrenzte Anzahl an Studenten genommen wird, erübrigen sich derlei Probleme. :)

MFG!
Meinst du, in NRW lassen sie jede Dumpfbacke studieren? :zwinker3:
Mir scheint, dass der Unterschied zwischen einer Uni und einer FH doch ziemlich groß ist, was den organisatorischen Bereich anbelangt.
Statt NC hatte das Land NRW damals als Selektionsmaßnahme das "Große Latinum" für die verschiedensten Studiengänge eingefordert. Dabei wurde einem ein Jahr zuvor an der Penne noch erzählt, dass das "Kleine" vollkommen ausreicht. So machen die das hier... :schimpf: Da durfte ich dann zwei Jahre Latein büffeln, um mein Staatsexamen machen zu dürfen.
 

muffy1971

RodalBär
Kerpinho schrieb:
Pffft....hast Du ne Ahnung! :lachtot:
Wer will auch schon ein normales Studentenleben (1x die Woche für 2 Stunden an die Uni...und das am besten über 8 Jahre :lachtot: ....) erleben?

Obwohl....Waschbaer und Kerpinho besuchen, obwohl sie "Elite-Studenten" sind, auch nicht regelmäßig alle Vorlesungen :rotwerd: :floet: ....

MFG!
was bedeutet elite studenten? bezahlt ihr mehr als andere für die vorlesung?

oder wird euch das von den profs eingerdet?


btw: über den fachbereich steuerwesen in dem ich studier hat wurde im tv in mehreren sendungen gesagt, das es eine elite fh für angehende steuerberater wär, oder auch die kaderschmiede für steuerberater :erklär:
 
Schande über eure Häupter! :mahnen: :zwinker3:

Ich meinte damit eher, dass ihr wohl noch nie an eurer FH ein totales Chaos verbunden mit Ahnungslosigkeit hoch 3 erleben durftet... :floet:
(dazu gehören u.a. auch Sitzplätze auf dem Boden, auf der Heizung, auf der Treppe etc. :frown: )
 
Oben