Meise

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

borible

Aktives Mitglied
Die Schlagzeilen füllen die anderen. Die Kuranyi, Lahm, Hleb und Co. Sein Aufgabengebiet wird weniger mit dem Glanz der Extraklasse ausgeleuchtet. Wie auch?
--------------------------------------------------------------------------------

Als defensiver Mittelfeldspieler, als Helfershelfer für die in die Offensive drängenden Kollegen. Denen er allerdings in dieser Saison schon des Öfteren die Schau gestohlen hat. Mit einem kicker-Notenschnitt von 2,67, einem Treffer und vier Assists sowie Platz zwei in der Scorer- Liste. Silvio Meißner (31) gehört zu den großen Gewinnern beim VfB.

"Mich überrascht das nicht", sagt der selbstbewusste Dampfmacher. "Ich habe eine gute Vorbereitung gespielt und bin diesmal von Verletzungen verschont geblieben. Das zahlt sich jetzt aus." Für den Spieler, für die Mannschaft, deren großes Manko im Vorjahr die mangelnde Durchschlagskraft war. Das Mittelfeld, ein zahnloser Tiger, die gegnerische Meute hetzend, aber vor dem Tor ohne Biss. Ein Spielplatz der Ballkünstler, u. a. mit Hleb und Heldt stark besetzt, aber ohne Treffsicherheit. Deren sechs Saisontore 2003/04 übertraf ein Michael Ballack (7) schon alleine.

Ein torgefährlicher Mann wurde also gesucht, aber nicht gefunden. Außerhalb nicht, intern schon: Silvio Meißner. Seine Aggressivität im Zweikampf, sein Zug zum Tor, seine harten Freistöße und Flanken, seine Cleverness in Drucksituationen haben ihn zur unumstrittenen Stammkraft gemacht. "Den Platz geb ich jetzt nicht mehr her", sagt der 31-Jährige, der gegen den HSV an seine Form anknüpfen will. Ausgerechnet Hamburg. An die Hanseaten hat Meißner gute Erinnerungen. Am 12. Oktober 1996 erzielte er im Trikot von Arminia Bielefeld ein Tor gegen den HSV (Endstand 2:2). "Mit dem Kopf." Sein erstes in der Bundesliga, weitere 27 folgten. "Aber keins mehr gegen Hamburg", sagt Meißner, der dies am Samstag ändern will. "Es wird mal wieder Zeit." Für Tore und Schlagzeilen.

quelle: kicker.de

-------

meise ist der soldo nachfolger.......
 

zariz

Bekanntes Mitglied
mir gefällt der silvio auch sehr gut... vorallem seine einstellung und sein kampfgeist sind für unsere virtuosen sehr wichtig. leider wird die presse erst jetzt auf ihn aufmerksam
 
ja er ist ein klasse Spieler und er ist ne Kampfsau,aber er muss seine klasse mal über ne ganze Zeit zeigen.Es war in den letztten Jahren so dass er gut angefangen hat aber dann nachgelassen hat und jetzt muss er zeigen dass er diese Leistung halten kann. Und das wäre für die MAnnschaft sehr wichtig.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
onedragon schrieb:
Und das wäre für die MAnnschaft sehr wichtig.

vom spielerprofil her, könnte meise bei unserer truppe eine führungspersönlichkeit werden... aber eben nur wenn er konstant gute leistungen bringt
 
ja ist richtig aber er ist kein Typ wie Soldo, er spielt mehr nach vorne. Deshalb würde ich mir wünschen wenn Solo aufhört nach diesem Jahr dass Meise und Meira zusammen die Lücke schließen. Wobei man sagen muss. Dass sowohl MEise als auch Meira beide mehr zu sehen sind, Soldo ist einen denn du oft garnicht siehst aber er stopft die Löcher. Deshalb mach ein JAhr weiter Soldo
 
Ja der Meise ist ein Klasse Typ, hängt sich bei jedem Spiel voll rein und das ist was Ihn so sympatisch macht. Jetzt bleibt nur zu hoffen, wie Ihr beide schon geschrieben habt, das er die Leistung über eine längere Zeit hält :spitze:
 

borible

Aktives Mitglied
also eigentlich wars beim meise ja die letzten jahre eher so: irgendwelche spieler wurden für seine position verpflichtet, die ham dann am anfang au meist gespielt, doch wer stand im laufe der saison dann meist regelmäßig aufm platz? richtig, der silvio!
 

zariz

Bekanntes Mitglied
borible schrieb:
also eigentlich wars beim meise ja die letzten jahre eher so: irgendwelche spieler wurden für seine position verpflichtet, die ham dann am anfang au meist gespielt, doch wer stand im laufe der saison dann meist regelmäßig aufm platz? richtig, der silvio!

wer denn z.b.?
 

mel

Mitglied
also Meise spielt bisher eine überragende Saison, find ich. Ich hoffe, er bleibt weiterhin so konstant! :spitze:
 
B

beribert

Guest
Ich mag die Art von Meissner unheimlich gern!! Der drängt sich nicht in den Vordergrund, verrichtet seine Arbeit absolut professionell und ist wirklich ein absolut wichtiger Wasserträger für Hleb oder Heldt!!!!!

Man kann ihn gar nicht hoch genug loben!!!
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
Meise in der Stuttgarter Zeitung:

"Der Barbarez ist ein Stürmer, der - auf gut Deutsch gesagt - ab und zu mal einen auf die Socken braucht, damit er erst keinen Spaß am Fußball bekommt."

:spitze: :hammer:
 

zariz

Bekanntes Mitglied
regelbert schrieb:
Meise in der Stuttgarter Zeitung:

"Der Barbarez ist ein Stürmer, der - auf gut Deutsch gesagt - ab und zu mal einen auf die Socken braucht, damit er erst keinen Spaß am Fußball bekommt."

:spitze: :hammer:


YEAH... genau so einer einstellung hat uns seit berthold gefehlt! :spitze:
 
regelbert schrieb:
Meise in der Stuttgarter Zeitung:

"Der Barbarez ist ein Stürmer, der - auf gut Deutsch gesagt - ab und zu mal einen auf die Socken braucht, damit er erst keinen Spaß am Fußball bekommt."

:spitze: :hammer:
dann wollen wir mal hoffen das Herr Lutz Wagner die richtige Brille auf hat :zwinker3:
 
Oben