Mesut Özil

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Bojack

Eine Laune der Natur
10er natürlich.Und das ist halt die falsche Position, um das Spiel "anzutreiben" etc.

Auch wenn du es anders siehst, er ist die letzte Zeit (und damit sind Jahre gemeint) eben vorwiegend auf dem Platz gewesen (aslso wenn er eingesetzt wurde) und hat kaum noch was sinnvolles fürs Spiel beigetragen, ganz egal ob nun 6, 10, 9 oder 42. Deswegen war er schon lange kein Stammspieler mehr, deswegen wurde er letztendlich auch aussortiert. Selbst wenn wir mal annehmern ich hätte kein einziges Spiel gesehen und würde mir das alles nur aus den Fingern saugen würde es keinen Sinn machen, dass Arsenal einen wertvollern Spieler nicht berücksichtigt und gleichzeitig nicht andere grosse Vereine mit Kaufofferten um die Ecke kommen, ob sich dieses verkannte Juwel zu sichern. Passt doch von vorne bis hinten nicht zusammen.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Du erwähnst ja, dass Real nach Özil 3x die CL gewonnen hat.
Warum kackt Arsenal ohne Özil vergleichsweise dermaßen ab?
Arsenal ist auch mit Özil abgekackt....bis auf ein Euroleaguefinale das deutlich gegen Chelsea verloren wurde ,hat Arsenal weder national noch international irgendwas gerissen.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Dass er bei Arsenal insgesamt eher Ergänzungsspieler war stimmt ja nun nicht.Er war jahrelang Stammspieler.Aber es ist ja kein Geheimnis, dass es bei ihm im Oberstübchen nicht immer stimmt.Vielleicht hat er den Star raushängen lassen.Halte ich jedenfalls für möglich.

P.S: Und Arteta halte ich für einen so schlechten Trainer, dass er Özils Qualitäten vielleicht wirklich nicht erkennt...

Dann schau doch nach wieviele Spiele Özil in den letzten Jahren über 90 Minuten bestritten hat,auch noch unter Wenger.und Emery...z.b. bei Fussballdaten.

Emery,mehrfacher Euroleaguesieger mit Sevilla ist natürlich auch ein Blinder
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Irgendwie wird ein Schuh draus... Ich meine jetzt nicht explizit dich damit, aber wenn man einerseits darauf hinweist, dass Real seine Titel erst nach Özil geholt hat, dann darf ich ja auch darauf hinweisen, dass Arsenals Platzierungen ohne Özil noch bekackter sind als mit ihm... oder?

Und das liegt einzig und allein an Özil? Wohl ebenso wenig wie Real der 3 Fach Gewinn der CL einzig darauf zurückzuführen ist das Özil fott war. Aber es macht deutlich das Özil wohl kaum eine wirklich entscheidende Rolle gespielt haben kann.
Fakt ist auch das Arsenal seit Jahren kein absoluter Topclub mehr ist und sich offensichtlich auch kein Topclub für Özil interessiert hat...wie erklärst du dir das?
 

Werderforever

Bekanntes Mitglied
Arsenal ist auch mit Özil abgekackt....bis auf ein Euroleaguefinale das deutlich gegen Chelsea verloren wurde ,hat Arsenal weder national noch international irgendwas gerissen.

Aber der Fall war ohne Özil noch weit tiefer als mit ihm.Und das mit dem "nichts gerissen", ist Ansichtssache. Arsenal war kein Team mit dem man die Pl gewinnen konnte, aber seit Özil da ist, haben die Guneners 4 Mal den FA Cup gewonnen.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Aber der Fall war ohne Özil noch weit tiefer als mit ihm.Und das mit dem "nichts gerissen", ist Ansichtssache. Arsenal war kein Team mit dem man die Pl gewinnen konnte, aber seit Özil da ist, haben die Guneners 4 Mal den FA Cup gewonnen.

Meines Wissens nach ist Arsenal FL Cup Rekordgewinner,also auch nicht zwingend der Özil-Ära zuzuschreiben .
Ich frag mich ehrlich worüber wir hier diskutieren?
Özil war ein hochveranlagter junger Spieler der während seiner Zeit bei Schalke und Bremen auf sich aufmerksam machte und hohe Erwartungen schürte. Drum holte ihn Mourinho nach Madrid wo er auch durchaus zu überzeugen wusste. Er hat gewisse Fähigkeit die nur wenige Spieler haben, aber auf Dauer seine Defizite nicht ausgleichen konnten.
Drum legte Real keinen Wert auf eine Weiterbeschäftigung (Und der Erfolg gab ihnen Recht) und Özil ging einen Schritt zurück in dem er zu Arsenal wechselte die zu der Zeit schon auf dem absteigenden Ast waren. Dort spielte er 2,3 Jahre gut ohne das die Mannschaft trotz Investitionen grosse Erfolge feiern konnte. Am Ende war man meist froh wenn es zur Qualifikation für die CL gereicht hat. Schon Wenger war am Ende seine Amtszeit unzufrieden mit Özil,sowie dann später Emery und letztendlich Arteta. Özil war die letzten 3,4 Jahre kein wirklicher Stammspieler mehr und wurde meist ein oder ausgewechselt..
Auch in der NM konnte man seit 2012 die guten Spiele abzählen....bei der WM 2014 im Grunde nahezu wirkungslos. Die letzten 2 Jahre ist die Bilanz - Rücktritt aus der NM nach einer katastrophalen WM an der auch er seinen Anteil hatte (rein sportlich... Erdogate interessiert mich in diesem Zusammenhang überhaupt nicht) und Ausbootung bei Arsenal.
Und obwohl Arsenal mit Sicherheit froh gewesen wäre einen sportlich mittlerweile wertlosen Grossverdiener loszuwerden gibt niemand ein Angebot für einen 30-jährigen angeblichen Topspieler ab? Wie schon in den Jahren zuvor auch nicht. Merkwürdig,oder?
Und um das ganze komplett zu machen spielt er jetzt mit 32,also in einem Alter in dem man noch nicht wirklich zum alten Eisen gehört, für Fenerbace in der Süperliga,
Wer will mir denn da erzählen das Özil ein Topspieler war bzw ist? :suspekt:
 

Werderforever

Bekanntes Mitglied
Wer will mir denn da erzählen das Özil ein Topspieler war bzw ist? :suspekt:

Er ist keiner mehr. Dass er einer war, steht für mich zweifelsfrei fest.Das ist nicht nur seine sehr guter Scorerquote.
Was z.B, bei Real nach seinem Abgang passierte, war z.B. außergewöhnlich. Es passiert höchst selten, dass Spieler den eigenen Verein so stark kritisieren, weil sie einen Spieler verkaufen.Sind das alles Blinde, die sich da über Özil äußern?

https://www.welt.de/sport/fussball/...ldo-wuetend-auf-Real-wegen-Oezil-Verkauf.html
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Er ist keiner mehr. Dass er einer war, steht für mich zweifelsfrei fest.Das ist nicht nur seine sehr guter Scorerquote.
Was z.B, bei Real nach seinem Abgang passierte, war z.B. außergewöhnlich. Es passiert höchst selten, dass Spieler den eigenen Verein so stark kritisieren, weil sie einen Spieler verkaufen.Sind das alles Blinde, die sich da über Özil äußern?

https://www.welt.de/sport/fussball/...ldo-wuetend-auf-Real-wegen-Oezil-Verkauf.html

Er war einer für 3,4 höchstens 5 Jahre.
Das seine Mitspieler allen voran CR 7 , seinen Verkauf nicht verstanden und gutgeheisst haben erwähnte ich ebenfalls. Aber schon im darauffolgenden Jahr hat ihn niemand mehr vermisst,weil Real ohne Özil,aber dann mit Bale und Kroos,sehr viel erfolgreicher war.
Seit 2013 befindet sich Özil also auf dem absteigenden Ast und konnte trotz einer immer noch beeindruckenden Scorerquote offensichtlich keinen Topclub von sich überzeugen.
Woran liegt das wohl? :suspekt:
Für mich ist deutlich entscheidender wie Trainer oder fähige Sportdirektoren über Spieler denken als Mitspieler. Auch Özils einstiger Fürsprecher Mourinho hat nie versucht Özil für einen seiner folgenden Clubs zu verpflichten.
Klar ist Özil ein guter Fussballer der über herausragende Fähigkeiten verfügt, aber letztendlich war er einer unter vielen. Ein unvollendeter,ein dann doch wohl ,nicht zuletzt von sich selbst,überschätzter Schönwetterspieler der vielleicht zu wenig aus seinen Möglichkeiten gemacht hat.
 

Wirrtueller

Bekanntes Mitglied
Er war einer für 3,4 höchstens 5 Jahre.
Das seine Mitspieler allen voran CR 7 , seinen Verkauf nicht verstanden und gutgeheisst haben erwähnte ich ebenfalls. Aber schon im darauffolgenden Jahr hat ihn niemand mehr vermisst,weil Real ohne Özil,aber dann mit Bale und Kroos,sehr viel erfolgreicher war.
Seit 2013 befindet sich Özil also auf dem absteigenden Ast und konnte trotz einer immer noch beeindruckenden Scorerquote offensichtlich keinen Topclub von sich überzeugen.
Woran liegt das wohl? :suspekt:
Für mich ist deutlich entscheidender wie Trainer oder fähige Sportdirektoren über Spieler denken als Mitspieler. Auch Özils einstiger Fürsprecher Mourinho hat nie versucht Özil für einen seiner folgenden Clubs zu verpflichten.
Klar ist Özil ein guter Fussballer der über herausragende Fähigkeiten verfügt, aber letztendlich war er einer unter vielen. Ein unvollendeter,ein dann doch wohl ,nicht zuletzt von sich selbst,überschätzter Schönwetterspieler der vielleicht zu wenig aus seinen Möglichkeiten gemacht hat.

Ich kann ja mit vielem mitgehen, was du hier geschrieben hast Stan.
Aber Özil ist Weltmeister.
Da ist mam kein "unvollendeter" oder "einer unter vielen".

Wenn du mit "unvollendet" meinst, dass er wohl noch mehr aus seinen Fähigkeiten hätte machen können, dann ok.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Ich kann ja mit vielem mitgehen, was du hier geschrieben hast Stan.
Aber Özil ist Weltmeister.
Da ist mam kein "unvollendeter" oder "einer unter vielen".

Wenn du mit "unvollendet" meinst, dass er wohl noch mehr aus seinen Fähigkeiten hätte machen können, dann ok.

Ginter,Kramer...ja sogar Grossskreutz sind auch Weltmeister.
Sowie Hermann ,Pflügler, Mill und einige andere.

Der Anteil Özils am WM Titel war grösser als der hier genannten Spieler ,aber wohl nicht entscheidend. Aber sicher hast du recht das ein Fussballer der sich Weltmeister nennen darf auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken kann....aber Weltmeister nennen können sich offensichtlich auch Spieler die nicht im obersten Regal stehen bzw standen.
 

RealSyria

***axis of evil***
Mal ehrlich...wenn Özil tatsächlich der Spieler gewesen wäre für den ihn offensichtlich nach wie vor einige halten dann hätten sich Topclubs um ihn bemüht.
Fakt ist aber das ihn Real verscheuert hat (Und daraufhin 3 mal die CL gewonnen hat) und er sein Karriere bei einem Verein verbracht hat der keine Rolle in Titelrennen spielte.

4x mal bitte! :mahnen:

Mesut Sommer 2013 verkauft und 2014, 2016-2018 CL gewonnen....

Ach ja das waren Zeiten... :fress:

PS: Mesut war gerade in den ersten Jahren sehr gut.
Nur versagte er oftmals in den Knack- und Backspielen.

Luka Modrić zum Vergleich war das fehlende Puzzle, dass Mesut nie hat sein können, egal wie gut er der Offensive getan hat damals.

Eine sehr gute Entscheidung damals ihn zu verkaufen!
 

Wirrtueller

Bekanntes Mitglied
Ginter,Kramer...ja sogar Grossskreutz sind auch Weltmeister.
Sowie Hermann ,Pflügler, Mill und einige andere.

Der Anteil Özils am WM Titel war grösser als der hier genannten Spieler ,aber wohl nicht entscheidend. Aber sicher hast du recht das ein Fussballer der sich Weltmeister nennen darf auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken kann....aber Weltmeister nennen können sich offensichtlich auch Spieler die nicht im obersten Regal stehen bzw standen.

Naja - aber im Gegensatz zu den von dir genannten hat Özil 655 von 690 möglichen Minuten gespielt.
Da darf er sich schon zurecht "Weltmeister" nennen.

:zwinker3:

Dass sich auch Spieler Weltmeister nennen dürfen die gar nicht gespielt haben ist eben so.
Aber auch die waren wegen ihrer Leistung im Aufgebot.
Und mehr Vollendung einer Karriere als ein WM-Titel geht eben nicht.
Egal in welcher Sportart.

:zucken:
 

Buschmeister

...der Nonkonformist
Naja - aber im Gegensatz zu den von dir genannten hat Özil 655 von 690 möglichen Minuten gespielt.
Da darf er sich schon zurecht "Weltmeister" nennen.

:zwinker3:

Dass sich auch Spieler Weltmeister nennen dürfen die gar nicht gespielt haben ist eben so.
Aber auch die waren wegen ihrer Leistung im Aufgebot.
Und mehr Vollendung einer Karriere als ein WM-Titel geht eben nicht.
Egal in welcher Sportart.

:zucken:

Da lob ich mir den Jünter. EM 1972 deutscher Superstar WM 1974, naja

"Bei der 0:1-Niederlage gegen die DDR wurde er nach 70 Minuten für seinen Kölner Konkurrenten Overath eingewechselt, konnte dem Spiel aber keine entscheidende Wendung mehr geben. Deutschland wurde am Ende Weltmeister, jedoch erklärte Netzer später, dass er sich nicht als Weltmeister fühle, da er nur zu einem Einsatz gekommen war."

Warum Günter keine Rolle bei der WM spielte? Das ist (mein) Grund dafür.
Wie wir alle wissen, hat der Franzl die Mannschaft aufgestellt. Schön hatte nix zu kamellen. Overath war kurz vor der WM ebenso wie Netzer auch nicht in Hochform. Und da denkt der Franzl sich, dann nehm ich den Overath, denn sollte der Günter irgendwie dann doch in EM 1972 Form kommen, muss ich meinen Thron teilen. Der Kölner wird mir nicht gefährlich aber schlecht ist er auch nicht. Der hört auf mich, der Günter jedoch hat seinen eigenen Kopf. So isser, der Franzl. Und hat letztendlich auch alles richtig gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

C.M.B.

Becherwerferbesieger
Da lob ich mir den Jünter. EM 1972 deutscher Superstar WM 1974, naja

"Bei der 0:1-Niederlage gegen die DDR wurde er nach 70 Minuten für seinen Kölner Konkurrenten Overath eingewechselt, konnte dem Spiel aber keine entscheidende Wendung mehr geben. Deutschland wurde am Ende Weltmeister, jedoch erklärte Netzer später, dass er sich nicht als Weltmeister fühle, da er nur zu einem Einsatz gekommen war."

Warum Günter keine Rolle bei der WM spielte? Das ist (mein) Grund dafür.
Wie wir alle wissen, hat der Franzl die Mannschaft aufgestellt. Schön hatte nix zu kamellen. Overath war kurz vor der WM ebenso wie Netzer auch nicht in Hochform. Und da denkt der Franzl sich, dann nehm ich den Overath, denn sollte der Günter irgendwie dann doch in EM 1972 Form kommen, muss ich meinen Thron teilen. Der Kölner wird mir nicht gefährlich aber schlecht ist er auch nicht. Der hört auf mich, der Günter jedoch hat seinen eigenen Kopf. So isser, der Franzl. Und hat letztendlich auch alles richtig gemacht.

aber nur weil hölzenfuß einen auf heulsuse (A.M.) gemacht hat. :mahnen:
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Da lob ich mir den Jünter. EM 1972 deutscher Superstar WM 1974, naja

"Bei der 0:1-Niederlage gegen die DDR wurde er nach 70 Minuten für seinen Kölner Konkurrenten Overath eingewechselt, konnte dem Spiel aber keine entscheidende Wendung mehr geben. Deutschland wurde am Ende Weltmeister, jedoch erklärte Netzer später, dass er sich nicht als Weltmeister fühle, da er nur zu einem Einsatz gekommen war."

Warum Günter keine Rolle bei der WM spielte? Das ist (mein) Grund dafür.
Wie wir alle wissen, hat der Franzl die Mannschaft aufgestellt. Schön hatte nix zu kamellen. Overath war kurz vor der WM ebenso wie Netzer auch nicht in Hochform. Und da denkt der Franzl sich, dann nehm ich den Overath, denn sollte der Günter irgendwie dann doch in EM 1972 Form kommen, muss ich meinen Thron teilen. Der Kölner wird mir nicht gefährlich aber schlecht ist er auch nicht. Der hört auf mich, der Günter jedoch hat seinen eigenen Kopf. So isser, der Franzl. Und hat letztendlich auch alles richtig gemacht.

Netzer:"Ich war der etwas bessere Vereinsspieler aber der Wolfgang der weit bessere Nationalspieler."
 
Oben