Michael Hartmann zu Hansa Rostock

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Hartmann bis 2006 an der Ostsee

Nach der Verpflichtung des Finnen Jari Litmanen hat Hansa Rostock kurz vor Ende der Transferperiode einen weiteren Routinier verpflichtet. Michael Hartmann wechselt von Hertha BSC an die Ostsee.

Der Ex-Nationalspieler kommt ablösefrei und erhält beim Tabellenletzten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2006.

"Nach zehneinhalb Jahren bei Hertha hatte ich mir meinen Abgang anders vorgestellt. Aber jetzt bin ich froh, dass ich wieder Fußball spielen kann", so der 30-Jährige zu "Kicker-Online".
Rostock versucht zu retten was zu retten ist, aber ich glaube der Zug ist schon abgefahren. Hätte man Berger schon früher geholt...
 

der_kalich

++[EDELMÜLLPOSTER]++
Die versuchen jedenfalls nochmal zuzuschlagen... Ich haett nix dagegen wenn Rostock oben bleibt. So Dorfvereine wie die Klabautern haetten einen Abstieg eher verdient... :floet:
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Hartmann? Da war doch einmal was...ach genau...! Der Typ galt doch als Supertalent und kommender Stammspieler in der Nationalmannschaft! Leider konnte er sich, wie soviele andere "Toptalente" auch (Reich, Ricken, Kehl und Co. lassen grüßen) bei einem "Weltklub" wie der Berliner Hertha nicht durchsetzen.

Ich bezweifle stark, das Hartmann Hansa Rostock wird weiterhelfen können.

MFG!
 

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
mir egal, wir müssen nicht mehr in Liga 1 gegen sie spielen,
ich kann mich mit einem Abstieg von Rostock gut anfreunden,
unattraktiver Gegner, nur was kriegen wir dafür?

Greuther Fürth!?

Können die nicht bitte mal ne Krise kriegen, und stattdessen Frankfurt oder irgendwas mit nem Stadion mit 20.000+ Zuschauer reinpassen?
Und dazu auch ne Truppe die so namentlich gar nix hergibt.

Plätze 4 bis 7 derzeit:

Frankfurt: 51.500 das ist mal ein Stadion, dazu renommierter Name
Aachen: immerhin 22.500, Mannschaft mit einigen bekannten Namen.
Saarbrücken: 35000 aber fast alles ohne Dach, Mannschaft auch uninteressant
1860: AllianzArena, zwar bestimmt nicht viel los bei 60zig Spielen,
aber die Kameraperspektiven werden gut sein, nicht wie in einem Pissstadion wo man sofort sieht das das kein Buliformat hat....
 

gary

Bekanntes Mitglied
Mattlok schrieb:
ich kann mich mit einem Abstieg von Rostock gut anfreunden,
unattraktiver Gegner, nur was kriegen wir dafür?


Für Bremen (oder Hamburg) ist Rostock doch noch einer der attraktiveren Gegner, da nur sehr wenige Clubs dorthin mehr Auswärtsfans mitbringen als Hansa.
38.500 Zuschauer am Sonntagabend gegen Rostock sind doch gar nicht schlecht.
 

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
ja das mag sein, aber ich komme ja nicht aus Bremen,
und ich finde den Verein einfach uninteressant,
gut Greuther Fürth ist noch uninteressanter, aber Frankfurt oder Aachen
wären mir schon lieber als Rostock.
 

Casey Ryback

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
Vatreni schrieb:
Rostock versucht zu retten was zu retten ist, aber ich glaube der Zug ist schon abgefahren. Hätte man Berger schon früher geholt...


mit einem spieler vom kaliber hartmann wird man keinen abstieg verhindern können. nichtmals ansatzweise.
 

Icke

Bekanntes Mitglied
Tja, was soll man dazu sagen? Ich für meinen Teil freue mich jedenfalls :spitze:






















...dass wir ihn los sind :zahn: :hand:
 

Turbo

Thorsten
Jetzt hat Rostock immerhin einen deutschen Nationalspieler, aber ich denke, dass Hartmann auch nicht die Allzweckwaffe ist, die den Abstieg verhindern kann.
 

Zoni

Herthafan aus Überzeugung
Sauber, endlich ist Hartmann von der Gehaltsliste. Hätt der Hoeness noch Geld für ihn bekommen, hätte ich einen Antrag eingereicht, dass Hoeness Präsi von Hertha wird. Aber gut, kein Manager ist doof genug, um für Hardy Hartmann auch noch Geld zu bezahlen. Vllt hilft er ja Rostock, schön wäre es, denn in Rostock haben die was aufgebaut (neues Stadion, Vereinsgelände) ohne wie sonst ein ehemaliger DDR Verein sich total zu verausgaben.
 
Mattlok schrieb:
Frankfurt: 51.500 das ist mal ein Stadion, dazu renommierter Name
Aachen: immerhin 22.500, Mannschaft mit einigen bekannten Namen.
Saarbrücken: 35000 aber fast alles ohne Dach, Mannschaft auch uninteressant
1860: AllianzArena, zwar bestimmt nicht viel los bei 60zig Spielen,
aber die Kameraperspektiven werden gut sein, nicht wie in einem Pissstadion wo man sofort sieht das das kein Buliformat hat....
Ein Glück das die Zuschauerzahlen kein Aufstiegskriterium sind.
Frankfurt oder Aachen wären mir auch lieber, aber wenn Fürth es sportlich schafft dann haben sie es verdient. Außerdem verdient die Leistung der Fürther Respekt, letzte Saison am Anfang nur unten drin und dann am Ende irgendwo im Mittelfeld. Und jetzt sind sie deutlich auf nem Aufstiegsplatz! meinen Respekt haben die! :spitze:
 

Cashadin

Moderator
Teammitglied
Kerpinho schrieb:
Hartmann? Da war doch einmal was...ach genau...! Der Typ galt doch als Supertalent und kommender Stammspieler in der Nationalmannschaft! Leider konnte er sich, wie soviele andere "Toptalente" auch (Reich, Ricken, Kehl und Co. lassen grüßen) bei einem "Weltklub" wie der Berliner Hertha nicht durchsetzen.

Ich bezweifle stark, das Hartmann Hansa Rostock wird weiterhelfen können.

MFG!

Hartmann hatte sich jedenfalls über mehrere Jahre lang durchgesetzt. Das ihn mal jemand mit Ricken, Reich oder Kehl verglichen hätte wäre mir neu.

Bisher habe ich Hartmann stets als zuverlässigen, und konstanten Spieler auf der linken Seite gesehen, der diese auch mal allein beackern kann.
Hansa hat genau so einen gesucht.

Eine Garantie das es klappt wird dies nicht sein, doch Hartmann ist in jedem Falle eine der deutlich besseren Lösungen, die man anstreben konnte.
 
Oben