Millionen-Corona-Hilfe für Fußballprofis

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Katsche

Erfolgshungrig
Gleiches Recht für alle!?

Zumindest moralisch ist es ziemlich fragwürdig, wie einige Profi-Klubs aus dem Millionen-Geschäft Fußball in der Corona-Pandemie staatliche Hilfen für sich in Anspruch nehmen ...

Nach BILD-Informationen beantragten mindestens ein Bundesligist, mehrere Zweitligisten und ein Drittligist diese finanzielle Entschädigung in Millionen-Höhe.
 

Katsche

Erfolgshungrig
Bei den Vereinen die bislang staatliche Unterstützung beantragt und zum Teil auch schon erhalten haben soll es sich um Wolfsburg, Hannover, Dresden, Aue und Zwickau handeln.
 

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
KfW-Kredite dürften fast alle beantragt haben.
Die Frage ist aber auch, wenn ein juristischer Anspruch auf die Hilfen besteht, könnten sich dann Geschäftsleitungen der Untreue strafbar machen, wenn sie fiese nicht beantragen?
 

Kerpinho

Fanlager-Pate
Teammitglied
Der 1. FC Köln hat nach Informationen des "Handelsblattes" die Beantragung einer Bürgschaft des Landes NRW über 20 Millionen Euro eingereicht.
 
Oben