Mir reichts. Danke, das wars.

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Kurz-de-Borussia

Dortmunder.
Es ist einfach nur noch zum heulen. Da stehst du nach 80 Minuten im Stadion und feierst einen sichergelaubten Sieg, deine Mannschaft ist kurz davor das 3:0 zu machen und dann das. Merk pfeift, warum auch immer, zum Freistoß = Standartsituation: ein Grund die Hände übern Kopf zu schlagen. Wie so oft in der Vergangenheit, der Gegner springt hoch, Kehl sucht seinen Gehaltsscheck auf dem Rasen und schwupps da steht es nur noch 2:1. Na ja der Ehrentreffer eben. "Gleich ists eh vorbei" Ja denkste. Da man bei uns nämlich Führungsspieler genau so verzweifelt sucht, wie ein paar Millönchen auf dem Konto scheisst sich unsere dufte UI-Cup Truppe sofort in die Hose. Warum Jensen dann den gefährlichen Makaay alleine laufen lässt muss man nicht wirklich verstehen. 2:2 und mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt, das Stadion schlecht gelaunt zu verlassen.

Gegen Genk vergeigt man Überlebenswichtige Millionen durch pure Dummheit, gegen Hannover verliert man in der Schlussminute zwei wichtige Punkte, gegen Wolfsburg lässt man sich gleich ganz bestehlen und diese bayrische Lachnummer lädt man auch noch freundlich zum Punktesammeln ein. Der FairPlay Preis ist uns sicher.

Für Gerechtigkeit in der Welt. Wählt die Niebaum-Partei!

Mir reichts! Nach so einem Spiel noch nicht mal den Anstand zu besitzen, sich anständig von den Fans zu verabschieden. Das ist ein starkes Stück. Man könnte fast meinen, die Spieler haben die NieMeiersche Beschreibung des "BVB-Kunden" bereits verinnerlicht. Es herrscht Stille. Die Mannschaft vergeigt seit Jahren wirklich jede Chance. Champions-League gg. Real, CL-Quali gegen Cottbus, CL-Quali gg. Brügge, Uefa-Cup gg. K´lautern, Ui-Cup gg. Genk und dann noch diese sagenhafte Serie von Ausgleichtreffern in den Schlussminuten - mir fehlen echt die Worte.

So macht Fußball keinen Spass mehr. Man wird nur noch enttäuscht. Egal ob von den Leuten auf dem Rasen oder auf dem Büroparkett.

Willkommen im Mittelmaß. Auf Wiedersehen mein großer BVB :frown: :bye:
 
man hatte diese saison wirklich schon 7 punkte verschenkt...
wenn ich die heimspiele einzeln betrachte, dann würd ich sagen, dass sehr sehr viel pech dabei war...
betrachte ich aber nun diese spiele als ganzes, komm ich zu dem entschluss, dass es nix mehr mit pech zu tun hat...
an was aber aber sonst liegt vermag ich auch nicht zu sagen! ich weiss es einfach nicht und ich befürchte keiner weiss das so genau!

einzige hoffnung, die mir für diese saison bleibt: ein erfolgserlebnis, welches bewirkt, dass man sich ab der 85. minuten nicht mehr in die hosen scheisst!
 

Kurz-de-Borussia

Dortmunder.
Mitt Nettigkeiten kommst du in Dortmund nicht mehr weiter. Gepempert wurden die Herren Kehl und Co., sowie die Herren Niebaum und Co. lang genug. Die Windel ist endgültig vollgeschissen! :hammer: :hammer: :hammer: :zwinker3:
 
die nächsten 2 spieltage gehts ersmal gg mainz und den glubb, also 2 mannschaften bei den es zur zeit einfach läuft und die keine angst und kein druck haben werden...
also ganz schwere angelegenheiten!
trotzdem bin ich optimistisch, denn irgendwann muss es ja einfach mal klappen! (wie oft man das schon gesagt hat)
 

borible

Aktives Mitglied
tja......aber so sachen können auch heilsam sein, klar isses kein schönes ding, aber nimm doch ma den vfb:

meist oben dabei, unbemerkt wachsen unter MV die schulden ins unermeßliche, zweimal fast-abstieg, ABSÄGEN VON MV, radikaler sparkurs, junge leute, identifikation, neue hoffnungen, wieder oben dabei, wieder von "mehr" träumen....

wieso sollte dies beim bvb nicht auch möglich sein? ein paar jahre tief sind bei allen, die bayern mal ausgenommen, drin!

ich mein ich kann den bvb nicht wirklich ausstehn, aber schad wärs scho wenn er ganz verschwindet....
 
borible schrieb:
meist oben dabei, unbemerkt wachsen unter MV die schulden ins unermeßliche, zweimal fast-abstieg, ABSÄGEN VON MV, radikaler sparkurs, junge leute, identifikation, neue hoffnungen, wieder oben dabei, wieder von "mehr" träumen....

vllt kommste ja selbst drauf... :floet: ...an welcher stelle hackt es beim bvb?
 

borible

Aktives Mitglied
glaubst du ernsthaft, dass irgendein vfb-fan geglaubt hat, dass es tatsächlich mal passieren könnte den MV loszuwerden ohne das der herr vorher den löffel abgibt?
 

muffy1971

RodalBär
ach kurzer kopf hoch das wird wieder und da ich weiß das du kein erfolgfan bist weiß ich das du auch am nächsten heimspiel wieder deine borussen anfeuern wirst das hört auch nicht auf lass dir das von nem lautern fan sagen
pftroest.gif
 

Kurz-de-Borussia

Dortmunder.
muffy1971 schrieb:
ach kurzer kopf hoch das wird wieder und da ich weiß das du kein erfolgfan bist weiß ich das du auch am nächsten heimspiel wieder deine borussen anfeuern wirst das hört auch nicht auf lass dir das von nem lautern fan sagen
pftroest.gif

davon kannst du ausgehen. Spätestens am Mittwoch Abend tippe ich wieder auf einen BVB-Sieg und unterstütze meinen Verein. Genau so, wie Zehntausend andere auch. Aber sie haben es einfach nicht mehr verdient.
Ein Pokal-Aus am Mittwoch und Niebaum kann die erste Maschine nach Usbekistan nehmen...


das wärs eigentlich fast schon wert...
:zwinker3: :floet:
 

FCK-Fan-Simone

in Elternzeit
Es werden wieder bessere Zeiten kommen.
Ist ein abgedroschener Spruch und macht wohl nicht wirklich Mut, aber es ist wirklich so!
Und der BVB ist ja noch nicht mal so tief unten, da wäre nach unten hin noch einiges möglich :floet:
Aber selbst in Lautern geht man (hoffentlich) wieder besseren Zeiten entgegen. Und Wieschemann u. Friedrich sind noch größere .... als Niebaum u. Meyer.
 

Blubb

Aktives Mitglied
borible schrieb:
wieso sollte dies beim bvb nicht auch möglich sein? ein paar jahre tief sind bei allen, die bayern mal ausgenommen, drin!
Wieso nimmste die Bayern da so raus??

Bayern ist momentan auch in nem Tief und irgendwann wirds auch wieder besser... vielleicht befinden wir uns ja schon am Ende unseres Tiefs und der Absturz ist nicht so groß bei Bayern,aber momentan ist Bayern doch klar in ner schwachen Phase!
 

Blubb

Aktives Mitglied
borible schrieb:
glaubst du ernsthaft, dass irgendein vfb-fan geglaubt hat, dass es tatsächlich mal passieren könnte den MV loszuwerden ohne das der herr vorher den löffel abgibt?
Naja der wurde ja immerhin DFB-Präsident... war schlussendlich die einzige Möglichkeit ihn loszuwerden... vielleicht schlägt ihr Niebaum fürn UEFA- oder FIFA-Präsi vor,oder Generalsekretär oder irgendsowas... :floet:
 

FCK-Fan-Simone

in Elternzeit
Blubb schrieb:
Wieso nimmste die Bayern da so raus??

Weil man in Bayern gar nicht weiß was Probleme sind.
Wann wart ihr mal in solch einer Situation? Wo über Jahre alle Chancen zunichte gemacht wurden, wo ihr kein Geld hattet, wo die Zukunft alles andere als rosig war?
Die Schwächephase von Bayern ist für Bayern eine, bei anderen Mannschaften wär noch fast alles im Grünen Bereich.
Auswärtssieg in der CL, 8 Punkte aus 5 Spielen (nicht toll aber auch nicht dermaßen tragisch), genug Kohle u. gute Perspektiven. Was will man mehr?
 

Blubb

Aktives Mitglied
FCK-Fan-Simone schrieb:
Weil man in Bayern gar nicht weiß was Probleme sind.
Wann wart ihr mal in solch einer Situation? Wo über Jahre alle Chancen zunichte gemacht wurden, wo ihr kein Geld hattet, wo die Zukunft alles andere als rosig war?
Die Schwächephase von Bayern ist für Bayern eine, bei anderen Mannschaften wär noch fast alles im Grünen Bereich.
Auswärtssieg in der CL, 8 Punkte aus 5 Spielen (nicht toll aber auch nicht dermaßen tragisch), genug Kohle u. gute Perspektiven. Was will man mehr?
Wenn wir jetzt über Verhältnismäßigkeiten tratschen... irgendwann wird Bayern,behaupte ich mal,auch nicht unter die ersten 5 kommen und dann im UI-Cup oder noch weniger drankommen... und wenns diese Saison nicht klappt mit dem Titel(und danach siehts ja irgendiwe aus),dann wären es schon wieder nur eine Meisterschaft in vier Jahren...

Finanzprobleme werden wir wohl hoffentlich nie bekommen... zumindest Uli da vorne sitzt und hoffentlich finden wir nen annähernd so guten Manager...

Finanzprobleme? Die stellen sich eigentlich nur bei unseriöser Führung ein... nimm mal Bremen,die wirtschaften innerhalb IHRER recht bescheidenen Mittel und haben trotzdem den ein oder anderen Erfolg :hand:
 
Oben