Mission Wiederaufstieg 2020! 2. Anlauf!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
Der "Fall Jatta" wurde ja hier im Thread ausgiebig diskutiert:
https://www.n-tv.de/sport/fussball/Ermittler-durchsuchen-Wohnung-von-Jatta-article21885805.html
Dem Hamburger Fußball-Profi Bakery Jatta droht neuer Ärger. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, wurde die Wohnung des 22-Jährigen am Vormittag durchsucht. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft erklärte der Zeitung: "Dem Beschuldigten wird ein Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz vorgeworfen." Es bestehe der Verdacht, dass der Angreifer des Hamburger SV "unrichtige Angaben gemacht haben könnte, um einen Aufenthaltstitel zu erhalten". Bislang gebe es nur einen konkretisierten Anfangsverdacht.
 

gary

Bekanntes Mitglied
Der "Fall Jatta" wurde ja hier im Thread ausgiebig diskutiert:

Irgendjemand scheint den Jatta auf die Kieker zu haben, Wen interessiert normalerweise jetzt noch sein damaliger Antrag?
Zumal es wohl ein gut integrierter Migrant ist. Da gäbe es genügend andere Fälle, wo mal jemand genauer hinschauen könnte.
 

C.M.B.

Becherwerferbesieger
Irgendjemand scheint den Jatta auf die Kieker zu haben, Wen interessiert normalerweise jetzt noch sein damaliger Antrag?
Zumal es wohl ein gut integrierter Migrant ist. Da gäbe es genügend andere Fälle, wo mal jemand genauer hinschauen könnte.

Vielleicht ist ein ausländischer Verein an ihm interessiert... :floet:
 

Werderforever

Bekanntes Mitglied
Irgendjemand scheint den Jatta auf die Kieker zu haben, Wen interessiert normalerweise jetzt noch sein damaliger Antrag?
Zumal es wohl ein gut integrierter Migrant ist. Da gäbe es genügend andere Fälle, wo mal jemand genauer hinschauen könnte.

Ob es stimmt weiss ich nicht,aber ich habe gelesen,das die erneute Anzeige von der Bild kam und auch,das einer von der Bild bei der Durchsuchung vor Ort war.
 

Moonracker

Grenzwertig Biertrinkend
Irgendjemand scheint den Jatta auf die Kieker zu haben, Wen interessiert normalerweise jetzt noch sein damaliger Antrag?
Zumal es wohl ein gut integrierter Migrant ist. Da gäbe es genügend andere Fälle, wo mal jemand genauer hinschauen könnte.

Sommerpause.
Die Profis bei Bild sind im Urlaub. Nu versucht sich der Hausmeister an einer guten Story....
 

Benjamin

Super Lee McCulloch!
Was erlaube Rechtsstaat, bei dem Verdacht einer Straftat zu ermitteln?

Unabhängig davon habe ich vollstes Verständnis habe für jede und jeden, die sich eine andere Identität geben, um ihre Aufenthaltschancen zu erhöhen.
 

Rotweintrinker

Bekanntes Mitglied
Was erlaube Rechtsstaat, bei dem Verdacht einer Straftat zu ermitteln?

Unabhängig davon habe ich vollstes Verständnis habe für jede und jeden, die sich eine andere Identität geben, um ihre Aufenthaltschancen zu erhöhen.

Straftat bleibt Straftat!

Aber wie oft will man noch ermitteln?
Welche neuen Erkenntnisse gibt es denn?

Für mich ist der Vorgang undurchsichtig!

zum Wohl
 

gary

Bekanntes Mitglied
Für mich ist der Vorgang undurchsichtig!

Die damaligen Einsprüche gegen HSV Spiele wären wohl berechtigt gewesen :zwinker3:

Benjamin schrieb:
Was erlaube Rechtsstaat, bei dem Verdacht einer Straftat zu ermitteln?

Wer hat der Staatsanwaltschaft denn "neue Erkenntnisse" (?) zukommen lassen, nachdem der Fall schon irgendwo in Archiven verstaubte und Staatsanwälte i.d.R. auch genug anderes zu tun haben?

Wie ich im Laufe der Jahre und auch aktuell zigfach gelernt habe, wird bei anderen Länder gerne mal auch bei rechtlich angemessenen Ermittlungen/Strafverfahren (da zuweilen tatsächlich gegen geltendes Recht verstoßen wurde, manchmal sogar sehr massiv) "Willkür" geschrien. Auch, weil nicht gegen jeden, der gegen geltendes Recht verstößt, ermittelt wird.

So wie es in Deutschland u.a. nicht gegen jeden Migranten Jahre nach seinem Aufenthaltsantrag noch Hausdurchsuchungen etc gibt und zuvor bereits eingestellte Ermittlungen wieder aufgenommen werden.
 

Rotweintrinker

Bekanntes Mitglied
Und ich null Verständnis!! Im Gegenteil!

Ich glaube, man muss hier differenzieren!

Straftat bleibt Straftat! Wenn sich jemand durch Straftaten Vorteile verschafft, muß das Gesetz einschreiten!

Wertung der Straftat:
Wenn jemand nur unter falschen Namen aus seinem Land ausreisen konnte, weil er sonst aus politischen Gründen verhaftet werden würde, dafür habe ich Verständnis! Er hat dann ja bei uns die Möglichkeit, seine wahre Identität offenzulegen!

Für alle anderen Fälle darf es vor dem Gesetz kein Verständnis geben.

Die menschliche Seite: Möglicherweise täten wir, in der entsprechenden Situation das Gleiche. Trotzdem bleibt es eine Straftat!

Zum Wohl
 

duplo

Bekanntes Mitglied
Ich glaube, man muss hier differenzieren!

Straftat bleibt Straftat! Wenn sich jemand durch Straftaten Vorteile verschafft, muß das Gesetz einschreiten!

Wertung der Straftat:
Wenn jemand nur unter falschen Namen aus seinem Land ausreisen konnte, weil er sonst aus politischen Gründen verhaftet werden würde, dafür habe ich Verständnis! Er hat dann ja bei uns die Möglichkeit, seine wahre Identität offenzulegen!

Für alle anderen Fälle darf es vor dem Gesetz kein Verständnis geben.

Die menschliche Seite: Möglicherweise täten wir, in der entsprechenden Situation das Gleiche. Trotzdem bleibt es eine Straftat!

Zum Wohl
Halten wir erst mal für Jatta fest, bis jetzt hat er keine Straftat begangen (Unschuldsvermutung).

Zweitens, beim Verständnis geht es darum, ob man die Handlung des Anderen verstehen kann. Ich behaute, möglicherweise ist viel zu klein gegriffen, wahrscheinlich würde fast jeder von uns so handeln in der Notsituation. Aber manche werden das nicht verstehen, weil sie nur an sich denken und andere ihnen egal sind.

Drittens, was du anführst ist die rechtliche Sicht der Organe, die hat aber nur was mit Gesetzen zu tun, nix mit Verständnis.
 
Oben