Möglicher Verlust im Uefa-Cup

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

zariz

Bekanntes Mitglied
München - Die Reform des Uefa-Cups könnte für die deutschen Teilnehmer Stuttgart, Bochum, Schalke und Aachen gegenüber den Vorjahren ein Verlustgeschäft bedeuten. Das gab die Vermarktungsagentur Sportfive bekannt.

Anstatt der bisherigen K.o.-Begegnungen werden jetzt nach der ersten Runde Gruppenspiele ausgetragen, bei denen es dann allerdings keine Hin- und Rückpartie mehr geben soll.

Dadurch entgehen den Teams die höhern Zuschauereinnahmen aus den Heimspielen gegen zahlreiche attraktive Gegner.


ich frage mich dann, weshalb der wettbewerb überhaupt reformiert wurde!? :gruebel: :zucken:
 
Erschließt sich mir auch nicht Bohne. Schließlich hat der EC immer seinen Reiz daraus bezogen, dass, was im Hinspiel vergeigt, im Rückspiel noch gerade gebogen werden konnte. In der CL kommt man von der zweiten Gruppenphase wieder ab, weil man doch tatsächlich erkannt hat, dass es Kappes ist und im UEFA-Cup führt man's wieder ein (wie auch immer geartet). Die Deppen bei den Verbänden merken gar nicht, dass sie den Fußball zu Tode reformieren. Aber wen interessierts schon, was der doofe Fan so denkt. :schimpf:
 

MilanistaA

Rossonera
Hmm, seltsam. Kein Hin- und Rückspiel mehr? Wie groß sind denn dann die Gruppen? Muss ja wenigstens irgenwie gleich verteilt werden (Heim- und Auswärtsspiele)

zariz schrieb:
ich frage mich dann, weshalb der wettbewerb überhaupt reformiert wurde!? :gruebel: :zucken:

keine Ahnung :suspekt:! Mehr Chancengleichheit?
 

zariz

Bekanntes Mitglied
was intressiert sich die uefa für chancengleichheit!? :024:

neee... 100% als geldbeschaffungsmaschine!!

es werden 5er-gruppen sein.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
du hast zumindest nicht zu erkennen gegeben, dass es nicht so sei.

jap... jeweils zwei heim und zwei auswärtspartien
 
Aber Geld für die Fernsehübertragung muß es trotzdem geben. Nach dem KO System könnte ich nach dem zweiten Spiel rausfliegen. In der Gruppenphase habe ich auf jeden Fall fünf.
 

The_Great_VfB

bite niecht närven Dancke
Darth schrieb:
Aber Geld für die Fernsehübertragung muß es trotzdem geben. Nach dem KO System könnte ich nach dem zweiten Spiel rausfliegen. In der Gruppenphase habe ich auf jeden Fall fünf.

Das System ist halt nicht Europafreundlich. Soweit ich weiss wird die brasilianische Meisterschaft so ausgetragen.

Was solls, kucken wir mal wie es wird, und danach können wir noch motzten, übringens lieblingsbeschäftigung mancher hier :zwinker3:


cheers
 
Darth schrieb:
Aber Geld für die Fernsehübertragung muß es trotzdem geben. Nach dem KO System könnte ich nach dem zweiten Spiel rausfliegen. In der Gruppenphase habe ich auf jeden Fall fünf.

Nur....wer außer ein Fan der jeweiligen Manschaft...oder ein "Fußballbesessener"...wird sich zB ein Spiel Bochum - FC Ützümütz im TV antun....wenn er einen Tag vorher ein "Schlagerspiel" der CL bewundern durfte...

Ich glaube daß das Geld, dann nur mittels der 5 Spiele und der Sieg-Preise (wie in der CL) kommen werden...anstatt über TV.....
...Mal schauen wieviele Spiele überhaupt übertragen werden....

...Saludos...
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
DisasterArea schrieb:
Nur....wer außer ein Fan der jeweiligen Manschaft...oder ein "Fußballbesessener"...wird sich zB ein Spiel Bochum - FC Ützümütz im TV antun....wenn er einen Tag vorher ein "Schlagerspiel" der CL bewundern durfte...

Ich glaube daß das Geld, dann nur mittels der 5 Spiele und der Sieg-Preise (wie in der CL) kommen werden...anstatt über TV.....
...Mal schauen wieviele Spiele überhaupt übertragen werden....

...Saludos...

Nach einem TV-Langweiler Real-Lev, oder Maccabi-Bayern würd ich mir eigentlich ganz gerne wieder ein Spiel ansehen, von dem zwar nicht die Namen der Teams ein Spitzenspiel versprechen, aber dann eher guten Fussi zeigen als die sogenannten Großen.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
MilanistaA schrieb:
Hmm, seltsam. Kein Hin- und Rückspiel mehr? Wie groß sind denn dann die Gruppen? Muss ja wenigstens irgenwie gleich verteilt werden (Heim- und Auswärtsspiele)

Die Gruppen umfassen jeweils 5 Mannschaften, d.h. jede Mannschaft hat 2 Heim- und 2 Auswärtsspiele, so wurde das geregelt. :mahnen:
 
DisasterArea schrieb:
Nur....wer außer ein Fan der jeweiligen Manschaft...oder ein "Fußballbesessener"...wird sich zB ein Spiel Bochum - FC Ützümütz im TV antun....wenn er einen Tag vorher ein "Schlagerspiel" der CL bewundern durfte...

Das betrifft aber generell ein UEFA Cup-Spiel, egal in welchem Modus es ausgespielt wird. Wenn man nicht Premiere hat gibt es ja eh nur ein CL-Spiel auf Sat1 zu sehen.

Ich glaube daß das Geld, dann nur mittels der 5 Spiele und der Sieg-Preise (wie in der CL) kommen werden...anstatt über TV.....
...Mal schauen wieviele Spiele überhaupt übertragen werden....

...Saludos...

Das Spiel von Schalke gegen Metalurgas Liepaja (ein sehr bekanter Gegner :zwinker3: ) wird live im ZDF übertragen. Die Spiele letzte Saison gegen Kamen Ingrad und Bröndby wurden auch gezeigt.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
also die spiele werden definitv im tv übertragen... nur komme ich nicht darauf inwiefern es für die teams ein verlustgeschäft ist?

nur weil zwei heimpartien und die entsprechenden zuschauereinnahmen wegfallen?
 

die bunte Kuh

unbefleckte Erkenntnis
zariz schrieb:
also die spiele werden definitv im tv übertragen... nur komme ich nicht darauf inwiefern es für die teams ein verlustgeschäft ist?

nur weil zwei heimpartien und die entsprechenden zuschauereinnahmen wegfallen?

Ich glaube, das könnte daran liegen, daß die Clubs im UEFA-Cup ihre Spiele selber vermarkten müssem, d.h. wenn du einen unattraktiven Gegner hast (wie meistens in den ersten Runden) gibt es nicht allzu viel Fernsehgelder, falls das Spiel überhaupt übertragen wird.

Wenn dann noch das Stadion fast leer ist rutschst du sehr schnell in die Miesen.

Das ist aber kein neues Problem, es ist schon seit Jahren so, daß Geld erst ab der dritten Runde hereinkommt (außer bei Vereinen so wie Schalke, die ihre Hütte auch gegen einen Kreisligisten vollbekommen).


MfG
 
Oben