Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Kurz-de-Borussia

Dortmunder.
In der NFL gibts sogar nen Pool im Innenraum. Das würde hier doch sofort als Kommerzialisierung oder was weiß ich verschrien werden. :zwinker3:

Ein Pool? Ach Amerika... :suspekt: :lachtot:

Kann sein. Hab jetzt nicht alle Stadien dieser Welt im Kopf. Kann natürlich sein dass die Vereine die Aufträge immer wieder an die gleichen Architekten vergeben und diese dann einfach leicht abgewandelte Pläne aus der Schublade ziehen. Individuellere Lösungen sind natürlich vorzuziehen. Kann aber auch sein dass die Vereine halt einfach nicht die Kohle dafür ausgeben wollen. Lieber Produkt 0815 von dem man weiß dass es funktioniert.

Gerade in Deutschland ist im Zuge der WM und auch danach vieles baugleich gebaut worden. Ob jetzt Duisburg, Gladbach, Aachen, Mainz...diese ganzen Stadien sehen doch alle fast gleich aus. Schön kostengünstig (was ja auch vernünftig ist) aber so wenig individuell wie möglich.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Ein Pool? Ach Amerika... :suspekt: :lachtot:
Welcome to Jacksonville

nfl5.jpg
 

gary

Bekanntes Mitglied
Gerade in Deutschland ist im Zuge der WM und auch danach vieles baugleich gebaut worden. Ob jetzt Duisburg, Gladbach, Aachen, Mainz...diese ganzen Stadien sehen doch alle fast gleich aus. Schön kostengünstig (was ja auch vernünftig ist) aber so wenig individuell wie möglich.

U.a. für Aachen bzw. für die Steuerzahler war es ja immer noch vieel zu teuer :zwinker3:

Die ganzen Auflagen (wozu neben allem, was mit Sicherheit, Brandschutz etc. zu tun hat auch Medienplätze u.ä. zählen) sind neben den Kosten natürlich ein zentraler Punkt. Im Außenbereich können die Architekten noch rumspielen, aber innen wird es durch die strengen Vorgaben halt auch immer schwieriger.
 
Ich habe ja zwei gute Beispiele gebracht. Ansonsten würde mir spontan auch das Stade du Velodrome einfallen, das ich extrem spannend finde. Ich bin, glaub ich, kein Fan dieser durchgehenden Tribünenkreise, die an jeder Ecke gleich aussehen. Ich habe das Gefühl früher wurden die einzelnen Tribünen noch individueller geplant. Heute sind Nord-/Südtribüne oder West-/Ost doch kaum voneinander zu trennen (Bsp. Madrid oder München). Meistens exakt baugleich ohne eigenen Charakter, das Design wird einfach nur gespiegelt.

Das ist zum Beispiel in den USA auch bei neueren NFL Stadien noch anders. Dort ist man auch etwas kreativer.

Bernebeu war, ist und wird weiterhin ei geiles Stadion mit recht vertikalen Tribünen sein.
 

RedSocks2203

Erfolgsfan seit 1980
Schon beeindruckend, was manche Vereine so planen. Ob die teilweise schon sehr teure Architektur in irgendeinem Vergleich zum Nutzen steht, wage ich zu bezweifeln.
 

FCB-Maniac

Mitglied
Das Camp Nou und Bernabeu sehen schon sehr gut aus. Kann ich neidlos zugeben. Zwei tolle Fußballstadien mit sehr viel Tradition und Geschichte.
 
Also mich überzeugt ja das Fürther Konzept am meisten. Akustik und Wiedererkennungswert stehen im Vordergrund!

Ansonsten ganz schön krasse Scheiße. Hat mit einem Fußballstadion, wie wir es kennen, nicht mehr viel zu tun. Es sieht eher nach einer Mall oder einem Hotel aus. Überall Glas. Ein verglaster Spielertunnel damit die VIP die Spieler aus nächster nähe begaffen können... What the fuck!

Wir sind nicht mehr weit vom Swimming-Pool mit Spielfeldblick entfernt...
 

Kurz-de-Borussia

Dortmunder.
Ansonsten ganz schön krasse Scheiße. Hat mit einem Fußballstadion, wie wir es kennen, nicht mehr viel zu tun. Es sieht eher nach einer Mall oder einem Hotel aus. Überall Glas. Ein verglaster Spielertunnel damit die VIP die Spieler aus nächster nähe begaffen können... What the fuck!

Man sieht auf den Renderings ja ganz wunderbar, wie man sich die Zielgruppe so vorstellt. Gerne im klassischen Dreiteiler, mindestens aber in Business Casual. Die Damen im kleinen Schwarzen, bitte in High Heels nicht den Rasen betreten! Was ich in der Oper oder im Theater ja ganz schön finde, finde ich in einem Stadion einfach nur befremdlich.

Sollen sie alle machen, ich hoffe einfach niemals ein anderes Stadion in Dortmund betreten zu müssen, als das Westfalenstadon und die Rote Erde. Natürlich macht man sich auch dort Gedanken und die Business Clubs sehen nicht groß anders aus, aber es riecht zumindest noch nach Fußball, die Gänge unter den Tribünen sind eng, die Wände sind aus Beton. Diese Mischung muss zwingend behalten werden.
 
Oben