Neuer Content: Das Band-Duell! đŸŽ” ⚔

DO4EVER

FL-Quizmaster
Teammitglied
Der erste Monat ist bald rum und das Duell Nummer 10 ist gerade frisch eröffnet.

Insgesamt scheint sich das Format bisher - rein nach TN-Zahl - zu bewÀhren, obwohl mir auch manchmal der inhaltliche Austausch etwas zu kurz kommt, wenn man die vielen Stimmabgaben sieht.

Und mich wĂŒrde tatsĂ€chlich mal interessieren, wer sich noch wirklich die MĂŒhe macht, in beide Bands zunĂ€chst ein bisschen reinzuhören, statt sofort beim Lesen der Namen schon das Urteil zu fĂ€llen? Ernstgemeinte Frage, denn wenn zweitgenanntes die Regel sein sollte, dann wird die Vorstellung der Bands kĂŒnftig sparsamer ausfallen.
 

Bolthor

EL-Sieger
Ein paar Reaktionen hÀtte ich auf die Frage schon erhofft...

Der inhaltliche Austausch kommt dann zu Stande, wenn das Duell eben nicht einseitig ist. Was es manches Mal doch ist. Außer du bringst direkt 3 Bands an den Start wie diese Woche mit Metallica, Iron Maiden und Nothing Else Matters.

Reinhören tue ich meist nur aus NostalgiegrĂŒnden. Bei Bands die mir nichts sagen und die Älter sind, hat das schon einen Grund warum ich Sie bisher nicht entdeckt habe/mir nichts davon anhöre. Gerade da ich eben sehr aktiv auf der Suche nach immer neuer Musik bin.
 

74 or more

Bekanntes Mitglied
Der erste Monat ist bald rum und das Duell Nummer 10 ist gerade frisch eröffnet.

Insgesamt scheint sich das Format bisher - rein nach TN-Zahl - zu bewÀhren, obwohl mir auch manchmal der inhaltliche Austausch etwas zu kurz kommt, wenn man die vielen Stimmabgaben sieht.

Und mich wĂŒrde tatsĂ€chlich mal interessieren, wer sich noch wirklich die MĂŒhe macht, in beide Bands zunĂ€chst ein bisschen reinzuhören, statt sofort beim Lesen der Namen schon das Urteil zu fĂ€llen? Ernstgemeinte Frage, denn wenn zweitgenanntes die Regel sein sollte, dann wird die Vorstellung der Bands kĂŒnftig sparsamer ausfallen.

Ein paar Reaktionen hÀtte ich auf die Frage schon erhofft...
Dein Hoffen und Bangen sei erhört :D

Ob ich rein höre, und wenn ja, wie viel, hÀngt halt hauptsÀchlich von den Bands ab. Beim aktuellen Duell sind die Festplatten damit voll und das meiste auch wohlbekannt. Da habe ich mir das nur als Anlass genommen, noch mal eine alte Live-LP anzuhören.

Bei denen, wo ich sicher einige der bekannteren StĂŒcke kenne, aber kein Fan von denen höre ich hier oder auf der Tube halt mal rein.
Bands, die mich nicht sonderlich interessieren, höre ich mir nicht an, stimme aber dann auch nicht ab.
 

DO4EVER

FL-Quizmaster
Teammitglied
Der inhaltliche Austausch kommt dann zu Stande, wenn das Duell eben nicht einseitig ist. Was es manches Mal doch ist. Außer du bringst direkt 3 Bands an den Start wie diese Woche mit Metallica, Iron Maiden und Nothing Else Matters.

Absolute Augenhöhe + nachvollziehbare Vergleichbarkeit ist in Kombination halt nur sehr selten zu erreichen. Ich bemĂŒhe mich zumindest drum, sonst ist das Format direkt fĂŒr die Tonne. Manche Wahrnehmung bzgl. GrĂ¶ĂŸte ist natĂŒrlich subjektiv, daher mache ich mir im Vorfeld zumindest ein grobes Bild.

Außerdem kommt es auf den Kontext an: Lass in einem "echten" Metal-Forum Duell 10 gegeneinander antreten und es geht mit Sicherheit deutlich weniger klar aus, vielleicht sogar tendenziell andersrum. Hier haben wir zwar einen gewissen Anteil an Rockhörern, aber eben kaum Metaller und dafĂŒr viel Mainstream-Volk. Und klar, die finden alle Nothing else matters ganz doll, aber haben sonst keinen Plan zur Band. Außer Maiden fiele mir kein Kontraht aus dem Metal-Sektor ein, der ansatzweise ne "Chance" hĂ€tte. (es gibt ja letztlich keinen Gewinner/Verlierer, sondern nur ein allgemeines Meinungsbild)

Wo ich bisher wohl einmal richtig danebengelangt habe, war BAP gegen Puhdys. Kann passieren...

Reinhören tue ich meist nur aus NostalgiegrĂŒnden. Bei Bands die mir nichts sagen und die Älter sind, hat das schon einen Grund warum ich Sie bisher nicht entdeckt habe/mir nichts davon anhöre. Gerade da ich eben sehr aktiv auf der Suche nach immer neuer Musik bin.

Ich werde auch noch einige Bands in ein Duell packen, mit denen ich persönlich nix anfangen kann, die aber objektiv in der Musikgeschichte ihren berechtigten Status haben. Und vielleicht revidiert man die vorgefertigte Meinung ja zumindest etwas.

Insgesamt denke ich leider, dass die Arbeit mit Links zu Songbeispielen, Bandinfos und eigener Kurzvorstellung etc... fĂŒr > 90% der Abstimmenden beim Voting keinen Effekt hat. Ist schade und damit auch irgendwie unnötig, aber ich mag es auch nicht lieblos mit einem Einzeiler reinsetzen und das wars...

Immerhin die Teilnahme ist erfreulich, der gemeinsame teils kontroverse Austausch zumindest manchmal gebeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Der inhaltliche Austausch kommt dann zu Stande, wenn das Duell eben nicht einseitig ist. Was es manches Mal doch ist. Außer du bringst direkt 3 Bands an den Start wie diese Woche mit Metallica, Iron Maiden und Nothing Else Matters.

Reinhören tue ich meist nur aus NostalgiegrĂŒnden. Bei Bands die mir nichts sagen und die Älter sind, hat das schon einen Grund warum ich Sie bisher nicht entdeckt habe/mir nichts davon anhöre. Gerade da ich eben sehr aktiv auf der Suche nach immer neuer Musik bin.
Jetzt mal ehrlich ..sowohl Metallica als auch Iron Maiden sollte nahezu jeder ĂŒber 20 -jĂ€hrige irgendwie auf dem Schirm haben.
Da muss man sich nicht erst reinhören um ein Urteil zu fÀllen.
 

Crazyyyy

SechzigOida
Teammitglied
Der erste Monat ist bald rum und das Duell Nummer 10 ist gerade frisch eröffnet.

Insgesamt scheint sich das Format bisher - rein nach TN-Zahl - zu bewÀhren, obwohl mir auch manchmal der inhaltliche Austausch etwas zu kurz kommt, wenn man die vielen Stimmabgaben sieht.

Und mich wĂŒrde tatsĂ€chlich mal interessieren, wer sich noch wirklich die MĂŒhe macht, in beide Bands zunĂ€chst ein bisschen reinzuhören, statt sofort beim Lesen der Namen schon das Urteil zu fĂ€llen? Ernstgemeinte Frage, denn wenn zweitgenanntes die Regel sein sollte, dann wird die Vorstellung der Bands kĂŒnftig sparsamer ausfallen.
Ja es kommt drauf an wer gegen wen antritt. Bei Maiden vs Metallica und Nirvana vs Pearl Jam musste ich nicht ĂŒberlegen..bei allen anderen schon nen bisschen. Kommt drauf an wie vertraut man mit dem Werk ist
 

Blue2021

Bekanntes Mitglied
Immerhin die Teilnahme ist erfreulich, der gemeinsame teils kontroverse Austausch zumindest manchmal gegeben.
Du hast ganz schön hohe Anspruche, Mister Genuine. :mahnen:
Ich finde die Duell-Idee einfach nur gut und sehr interessant, was andere dazu schreiben. Bei Metallica vs. Maiden hĂ€tte ich eigentlich vom Herzen her sofort Metallica gewĂ€hlt, aber im Grunde hat Maiden die grĂ¶ĂŸere Varianz.
 

DO4EVER

FL-Quizmaster
Teammitglied
Du hast ganz schön hohe Anspruche, Mister Genuine. :mahnen:

WĂŒrden wir andernfalls miteinander kommunizieren?

Ich finde die Duell-Idee einfach nur gut und sehr interessant, was andere dazu schreiben.

Das war/ist mein grundlegendes Anliegen. Und es kann auch mal gerne etwas "zur Sache" gehen, solange man sachlich bleibt. Da kommen auch noch einige "Knaller" der KontroversitÀt auf das Forum zu... :fress:

Bei Metallica vs. Maiden hĂ€tte ich eigentlich vom Herzen her sofort Metallica gewĂ€hlt, aber im Grunde hat Maiden die grĂ¶ĂŸere Varianz.

Ganz grundsĂ€tzlich kann man aus meiner Sicht da bei beiden nix falsch machen. Ich habe Metallica sogar öfter live gesehen und war jedesmal vollauf erfĂŒllt davon. Ride the Lightning wird es immer in meine Top 30 Alben schaffen. Der Tod von Cliff Burton war eine riesige Katastrophe und es ist erstaunlich wie die Band das weggesteckt hat. Wenn einer wie @drunkenbruno als Fan der ersten Stunde voller Überzeugung Metallica bevorzugt, gehe ich da voll mit - absolut keine EinwĂ€nde. Ich bedauere es halt, dass der Grundgedanke, zwei Bands im Gesamtkonstrukt ausfĂŒhrlich miteinander zu vergleichen hĂ€ufig - und das nicht nur in Duell 10 - bei vielen gar nicht zum Tragen kommt.
 

Blue2021

Bekanntes Mitglied
Ich bedauere es halt, dass der Grundgedanke, zwei Bands im Gesamtkonstrukt ausfĂŒhrlich miteinander zu vergleichen hĂ€ufig - und das nicht nur in Duell 10 - bei vielen gar nicht zum Tragen kommt.
Wie "ausfĂŒhrlich" hĂ€tte es Lord Do denn gerne? Ich hab mich ĂŒber das letzte Duell sehr gefreut, weil es mich wieder dazu gebracht hat, Maiden zu hören. Viele Songs nehmen einen historischen Bezug, das hatte ich ganz vergessen.
 

Beatrix Kiddo

Bekanntes Mitglied
Teammitglied
Absolute Augenhöhe + nachvollziehbare Vergleichbarkeit ist in Kombination halt nur sehr selten zu erreichen. Ich bemĂŒhe mich zumindest drum, sonst ist das Format direkt fĂŒr die Tonne. Manche Wahrnehmung bzgl. GrĂ¶ĂŸte ist natĂŒrlich subjektiv, daher mache ich mir im Vorfeld zumindest ein grobes Bild.

Außerdem kommt es auf den Kontext an: Lass in einem "echten" Metal-Forum Duell 10 gegeneinander antreten und es geht mit Sicherheit deutlich weniger klar aus, vielleicht sogar tendenziell andersrum. Hier haben wir zwar einen gewissen Anteil an Rockhörern, aber eben kaum Metaller und dafĂŒr viel Mainstream-Volk. Und klar, die finden alle Nothing else matters ganz doll, aber haben sonst keinen Plan zur Band. Außer Maiden fiele mir kein Kontraht aus dem Metal-Sektor ein, der ansatzweise ne "Chance" hĂ€tte. (es gibt ja letztlich keinen Gewinner/Verlierer, sondern nur ein allgemeines Meinungsbild)

Wo ich bisher wohl einmal richtig danebengelangt habe, war BAP gegen Puhdys. Kann passieren...



Ich werde auch noch einige Bands in ein Duell packen, mit denen ich persönlich nix anfangen kann, die aber objektiv in der Musikgeschichte ihren berechtigten Status haben. Und vielleicht revidiert man die vorgefertigte Meinung ja zumindest etwas.

Insgesamt denke ich leider, dass die Arbeit mit Links zu Songbeispielen, Bandinfos und eigener Kurzvorstellung etc... fĂŒr > 90% der Abstimmenden beim Voting keinen Effekt hat. Ist schade und damit auch irgendwie unnötig, aber ich mag es auch nicht lieblos mit einem Einzeiler reinsetzen und das wars...

Immerhin die Teilnahme ist erfreulich, der gemeinsame teils kontroverse Austausch zumindest manchmal gebeben.
Ich gebe zu, ich hörte bisher nicht in die Bands rein. Da bin ich eigen.

Bisher haben mir nÀmlich alle Bands was gesagt und ich hatte einen eindeutigen Favoriten.
Wenn ich - wie bei Metallica vs. Iron Maiden - nur eine Band wirklich prĂ€sent habe, dann hatte das bisher auch einen Grund, nĂ€mlich dass mir die andere nie so sehr zugesagt hĂ€tte, dass ich mehr als zehn Sekunden reinhören wollte. Sonst hĂ€tte ich es nĂ€mlich getan. Ich foltere mein Gehör nicht so gern - und meine Begeisterung fĂŒr Musik an sich ist nicht so groß, dass ich blutende Ohren in Kauf nĂ€hme, nur um meinen Horizont zu erweitern. Ich bin eigen, wie schon gesagt.

Ich finde deine PrĂ€sentationen dennoch toll und großartig, wie viel MĂŒhe du dir damit machst. Und falls mal Bands auftauchen sollten, von denen ich noch nie gehört habe, schwöre ich hiermit beim Grabe meiner Großmutter, dass ich mir die Bands auch anhören werde. Zumindest die ersten zehn Sekunden des ersten Liedes ;-)

So Long
 :winke:
 

DO4EVER

FL-Quizmaster
Teammitglied
Ich hab mich ĂŒber das letzte Duell sehr gefreut, weil es mich wieder dazu gebracht hat, Maiden zu hören. Viele Songs nehmen einen historischen Bezug, das hatte ich ganz vergessen.

Sie bauen teilweise auch Verse von William Blake mit in ihre Werke ein und solche SpĂ€ĂŸe. Ich mag aber auch Bruce Dickinsons Solo-Alben, besonders Accident of Birth und Chemical Wedding. Ist etwas hĂ€rter und moderner produziert als die klassischen Maiden, aber haben ebenfalls viele BezĂŒge...
 

Talion

Heute hier, morgen dort.
Ich bin seit gerade eben Boney M. Fan - was fĂŒr ein geniales Plattencover :lachtot: R-13763025-1560593869-9273.jpg

Kommen die auch noch dran?
 

Beatrix Kiddo

Bekanntes Mitglied
Teammitglied
Halt! Stimmt gar nicht, was ich schrieb - Lynyrd Skynyrd gg. die anderen hab ich mir angehört.
Und festgestellt, dass mir sehr schnell Lynyrd Skynyrd besser gefielen, ich mir aber von keiner der beiden Band mehr anhören muss geschweige denn irgendwas kaufen werde.
 
Oben