Neururer attackiert Oliseh

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Neururer attackiert Oliseh


München - Vor dem Revierderby zwischen Bochum und Dortmund kochen die Emotionen. So hat VfL-Coach Peter Neururer seinen Ex-Spieler Sunday Oliseh erneut für dessen Attacke gegen seinen Ex-Mitspieler Vahid Hashemian kritisiert.

"Sunday hat seinen Mitspieler, den er körperlich vorsätzlich schwer verletzt hat, in der Öffentlichkeit noch diffamiert. Das ist eine Sache, die einfach nicht geht", so Neururer im DSF.

Dazu sagte Oliseh: "Die Zeit in Bochum - die will ich so schnell wie möglich vergessen".
 

Blubb

Aktives Mitglied
Be-Vau-Bee schrieb:
Neururer attackiert Oliseh


München - Vor dem Revierderby zwischen Bochum und Dortmund kochen die Emotionen. So hat VfL-Coach Peter Neururer seinen Ex-Spieler Sunday Oliseh erneut für dessen Attacke gegen seinen Ex-Mitspieler Vahid Hashemian kritisiert.

"Sunday hat seinen Mitspieler, den er körperlich vorsätzlich schwer verletzt hat, in der Öffentlichkeit noch diffamiert. Das ist eine Sache, die einfach nicht geht", so Neururer im DSF.

Dazu sagte Oliseh: "Die Zeit in Bochum - die will ich so schnell wie möglich vergessen".
Keine Überraschung,dass diese Aussage gerade jett kommt...

Irgendwie hat er ja recht,doch momentan will er nur UNruhe beim BVB stiften... also nicht so ernst zu nehmen!
Mal abgesehen davon,dass es schon nen Olisehthread gibt!
 

Kurz-de-Borussia

Dortmunder.
Be-Vau-Bee schrieb:
Dazu sagte Oliseh: "Die Zeit in Bochum - die will ich so schnell wie möglich vergessen".

was will er noch vergessen. Wenns nach Oliseh kennt vergißt er am besten die letzten 10 Jahre in der Fußball gespielt hat. Erst wollte er Juve ganz schnell vergessen, dann Dortmund, jetzt Bochum. A never ending story...

Den Neururer nimmt in Dortmund eh niemand ernst :024: Bei solchen "Interviews" und "Intelligenz-ergüssen" frage ich mich öfters, ob nicht irgendwo im tristen Bochum ne blau-weiße Telefonzelle eingeweiht wurde, die er vollplappern kann. :schlaf: :nail:
 

RomanAbramovich

pontificis wurstici
OMG... nicht auszumalen wenn der VfL die nächste Runde im UEFA-Cup übersteht, dann wirds erst lustig... :sekt:
Aber das Schicksal hat die Dinge eh schon ordentlich geregelt... Grande Vahid upcoming Star beim Hl. FCB von 1900... Sundäh O. beim Lizenzgewinner 04/05... baßt scho, da braucht da Pedda garnicht mehr trommeln. :hammer:
 

torwarttrainer

The revenge
Emmas_linke_Klebe schrieb:
ach... der neururer... am nächsten samstag wird der "blattschuss" gesetzt, wie mm es ausdrücken würde ;)

Immerhin hat der vermeintliche Schwachmat aus einer billigen Mannschaft eine erfolgreiche gemacht. Genau die Umkehrung des Kunststücks, das unserer nach Baden Würtemberg weitergereichten Lichtgestalt (Danke übrigens!) gelungen ist.

:floet:
 

BOH-Boy

Trunkenbold
Gääääähhhhhhhnnnn... vor jeden Spiel gegen Bochum wird auf den Neuruer draufgehauen.
Ich finde das er ein guter Trainer ist, was er auch schon bei einigen Vereinen bewiesen hat.
 
torwarttrainer schrieb:
Immerhin hat der vermeintliche Schwachmat aus einer billigen Mannschaft eine erfolgreiche gemacht.

:floet:

neururers verdienst? ich denke nicht...
er mag ein guter motivator sein, hat ab und zu bei nem verein kurzfristig erfolg, aber mittelfristig ist er doch bisher bei jedem verein sang und klanglos gescheitert!
 

Kurz-de-Borussia

Dortmunder.
ich kann diesen Neurueer Kult auch nicht teilen. Für mich ist der Mann ne Witzfigur. Dieses ständige "seht her, wie toll ich bin" spiegelt seine Laufbahn doch schön wieder. In Ahlen hat er nichts aufgebaut, mit Offenbach gings von Liga 2 in Liga 3 und seine Amtszeit in Köln war auch nicht gerade von Triumpfen begleitet. Wo auch immer er noch war, ich kann mich nicht daran erinnern, dass dieser Mann irgendwo etwas bewirkt hat. In Bochum sieht das anders aus, aber wenn ich gut bin, habe ich es dann nötig, das ständig rauszuschreien und gegen andere (hier Oliseh) zu schießen???

Neururer war nie selber Fußballer, sein Umgang mit Medien und Gegnern zeugt von einer gewissen Stumpfsinnigkeit. Für mich ist der Mann ein Prolet mit großer Klappe. Ich weiß nicht, seit wann in Deutschland solche Menschen noch beklatscht werden, nur weil sie für ihre große Klappe einmal im Leben nicht bestraft werden?! :frown:
 

torwarttrainer

The revenge
Emmas_linke_Klebe schrieb:
neururers verdienst? ich denke nicht...
er mag ein guter motivator sein, hat ab und zu bei nem verein kurzfristig erfolg, aber mittelfristig ist er doch bisher bei jedem verein sang und klanglos gescheitert!

Neururer ist seit Dezember 2001 in Bochum und hat die small budget Mannschaft nach dem Wiederaufstieg letztendlich in UEFA-Cup-Regionen manövriert.
Das darf man schon mittelfristigen Erfolg nennen, oder?
Besser als über vier Jahre einen 100 Millionen Euro-Kader zerlegt...

:floet:
 
es geht nich um sammer... sondern um neururer...
bochum wär damals übrigens auch ohne neururer aufgestiegen! davon kann man zumindest ausgehn... dass er sie in den uefa-cup geführt hat ist schon was, aber er wird es nicht bestätigen können... wenn man so will war dieser erfolg zufall, in der mannschaft stimmt es einfach...
 

Blubb

Aktives Mitglied
Emmas_linke_Klebe schrieb:
es geht nich um sammer... sondern um neururer...
bochum wär damals übrigens auch ohne neururer aufgestiegen! davon kann man zumindest ausgehn...

Schön,dass du davon ausgehst... ist abe runbegründet!

Nach dem 17.Spieltag war Bochum zwar schon 5.,aber hatte immerhin 4 Punkte Rückstand auf Bielefeld und 12 auf Mainz(selte der VfL 27 Punkte)...
Am Ende der Saison hatte der VfL 65 Punkte(macht sensationelle 38 Punkte in der Rückrunde,beste Rückrundenmannschaft usw.)... soviel zum kurzfristigen Effekt!
Dann kam er Aufsteg in die Buli,gliech in die obere Tabellenhälfte und nicht zuletzt wurde ein Mann namens Christiansen mit 22 Toren Torschützenkönig(selbst mit Amorosos Elfern immer noch vier Tore mehr als 01/02 reichten)!
Dann kam das,was mit allen kleinen Vereinen passiert: Christiansen wurde weggekauft,jeder dachte,dass Bochum jetzt im zweiten Jahr wieder absteigt oder gegen den Abstieg kämpft... stattdessen kam man in den UEFA-Cup!!
Und dann kam nochmal das selbe: Fahrenhorst,Freier und Hashenian verlassen den Verein... Freier wurde unter Neururer Nationalspieler,Fahrenhorst hats jetzt auch geschafft und Hashemian hat den Sprung zu Bayern geschafft... ich würde sowas eine erhebliche Schwächung des Kaders nennen!
Stattdessen hat Bochum nun 5 Punkte,mischt da oben trotz aller Schwächungen wieder mit,obwohl sie auch noch ein schwierigeres Auftaktprogramm hatten... vorher hab ich von Neururer nicht viel gehalten,doch was er in Bochum erreicht hat und villeicht noch erreichen wird,ist einfach sensationell!! Vor allem,wie er immer wieder neue Leute nachzieht,die nicht soviele kennen,ist sensationell(Freier, Fahrenhorst, Christiansen, Hashemian; VanDuijnhoven)
Und das hat er nicht durch Mauerfussball erreicht,was umso beeindruckender ist! :spitze:
 
Zuletzt bearbeitet:

torwarttrainer

The revenge
Emmas_linke_Klebe schrieb:
es geht nich um sammer... sondern um neururer...
bochum wär damals übrigens auch ohne neururer aufgestiegen! davon kann man zumindest ausgehn... dass er sie in den uefa-cup geführt hat ist schon was, aber er wird es nicht bestätigen können... wenn man so will war dieser erfolg zufall, in der mannschaft stimmt es einfach...

Ich finde den Vergleich mit "Danke übrigens" in dem Zusammenhang aber schon für interessant. Der bekam eine Spitzenmannschaft zusammengekauft, wurde mit Glück Meister und schaffte es dann anschliessend nicht mehr, den Kader sportlich und einstellungsmäßig auf Linie zu halten. Mit bekannten finanziellen und sportlichen Folgen.
Mir ist Neururer nicht sympathisch. Und es bedarf keiner psychologischen Expertise, um von seiner öffentlichen Performance auf ein erhebliches Ego-Problem zu schliessen. Aber er scheint mir doch ein Trainer zu sein, der handwerklich einiges drauf hat. Von seiner Fähigkeit, unbekannte Spieler mit Potential zu "entdecken", könnten sich zum Beispiel alle bei unserem Leib- und Magenverein mal drei Scheiben abschneiden. Und attraktiveren Fußball als wir hat Bochum schon in der ersten Saison nach dem Aufstieg gespielt.
 

Erwin Schlipkoweit

Possierliches Tierchen
Hihi...

Der gute Sonntach hat dann gestern in seiner ganz persönlichen und unnachahmlichen Art geantwortet. Mal davon ab, dass beide sich in Sachen "dumpfe cerebrale Blähungen" nicht viel nehmen, finde ich diesen Affentanz schon recht witzig. Hier Oliseh's Aussage zum kleinen Peterle:

"Wer bitte ist Neururer? Der redet permanent über mich, über den BVB und die Finanzen. Warum? Ich hatte viele große Trainer in meiner Karriere, bei Juve, bei Ajax – der Neururer hat jetzt nach 15 Jahren zum ersten Mal Erfolg. Also: Wer ist Neururer?"



Was aber in meinen am meisten nervt - und da hat der gute Sonntag schon sehr Recht - ist dieses ständige einmischen in Dortmunder Angelegenheiten. Das jemand mit Peterchens Vita und Aussehen unter einem nicht unerheblichen Minderwertigkeitskomplex leiden muss leuchtet mir ja ein. Aber muss man den denn ständig so offen zur Schau stellen?

:lachtot:
 
D

downie

Guest
Hmmm, der Pedder, sagt über Oliseh eigentlich nur, was bis vor kurzem noch jeder BVB Fan problemlos unterschrieben hätte, oder? Naja, und ebenso bis vor kurzem, sagte Oliseh über den BVB auch, dass er diese Zeit am liebsten schnellstmöglich vergessen wolle und das ist noch eine harmlose Umschreibung seiner Äußerungen über den BVB.

Vor Neururer sollte man zumindest ein wenig Respekt haben, wenn nicht vor seiner Person, so doch vor seiner Leistung. Und klar, wenn jemand etwas über den BVB sagt, der von der Fangemeinde nicht dazu autorisiert wurde, war und ist Ablehnung noch immer das probate Mittel, natürlich gepaart mit einem Haufen persönlicher Diffamierungen, egal wie sehr sich die Aussagen mit der Wahrheit vertragen.

Times are changing, sometimes....

downie
 

torwarttrainer

The revenge
Erwin Schlipkoweit schrieb:
Hihi...

Was aber in meinen am meisten nervt - und da hat der gute Sonntag schon sehr Recht - ist dieses ständige einmischen in Dortmunder Angelegenheiten. Das jemand mit Peterchens Vita und Aussehen unter einem nicht unerheblichen Minderwertigkeitskomplex leiden muss leuchtet mir ja ein. Aber muss man den denn ständig so offen zur Schau stellen?

:lachtot:

Wenn sich Neururer vor dem Spiel gegen den BVB über den "Fall" Oliseh äußert, ist das doch wohl nachvollziehbar. Das Ansinnen einer Entschuldigung scheint mir nach dem in unseren Medien ja gerne als "Kopfnuss" verniedlichten "Kopfstoß" auch nicht ganz wahnsinnig.
Ich kann mich nicht erinnern, daß sich Neururer mal ohne inhaltlichen Bezug (wie einem anstehenden Spiel gegen uns) zum Thema BVB geäußert hat. Und wenn mal es mal in Ruhe nachliest, hat er inhaltlich mit dem Gesagten meist nicht so falsch gelegen....
Ich schätze Oliseh als Fußballer, der verbale Tritt in die Eier von Neururer beweist einmal mehr, daß er ein charakterliches Problem sein eigen nennt, gegen das Neururer´s Pipifax ist.... :floet:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben