Neymar

Spielmacher_10

Bekanntes Mitglied
Damit sportliche Karriere vorbei. Nie was grosses gewonnen, nie grosser Fussballer, dafür grosser Schauspieler.
Aber maximal Kohle eingesteckt.
Naja, die CL hat er 2015 mit Barcelona gewonnen. Das war zusammen mit Messi und Suarez schon eine brutale Offensive. Aber das ist ihm wohl zu Kopf gestiegen und der Wechsel zum Katar-Club äh PSG hat dann wunderbar ins Bild gepasst. Es wundert mich auch nicht, dass er jetzt zu den Saudis wechselt. Wenn ich hätte tippen können welcher Starkicker als Nächstes noch für viel Geld in die Wüste wechselt, dann hätte ich Neymar genannt. PSG muss noch einen Topverdiener loswerden und die Saudis haben die Kohle.
 

Iwan Lokomofeilowitsch

We ❤️ Lenchen
Damit sportliche Karriere vorbei. Nie was grosses gewonnen, nie grosser Fussballer, dafür grosser Schauspieler.
Aber maximal Kohle eingesteckt.
Er ist ja nicht im engeren Sinne schlecht, mE aber immer etwas overhyped gewesen und häufig zu Unrecht in dieselbe Qategorie wie Messi und Crissi einsortiert worden. Dass er aber für seine Bedeutung mehr als auskömmlich verdient hat, muss man ihm lassen.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Hat die Pervertierung dieses "Sports" jetzt seinen Höhepunkt erreicht,oder doch nur einen vorläufigen?
 

Couchtrainer

Bekanntes Mitglied
Naja, die CL hat er 2015 mit Barcelona gewonnen. Das war zusammen mit Messi und Suarez schon eine brutale Offensive. Aber das ist ihm wohl zu Kopf gestiegen und der Wechsel zum Katar-Club äh PSG hat dann wunderbar ins Bild gepasst. Es wundert mich auch nicht, dass er jetzt zu den Saudis wechselt. Wenn ich hätte tippen können welcher Starkicker als Nächstes noch für viel Geld in die Wüste wechselt, dann hätte ich Neymar genannt. PSG muss noch einen Topverdiener loswerden und die Saudis haben die Kohle.
Das krasses Angriffstrio, das ich miterleben durfte....schade eigentlich
 

Colton

Bekanntes Mitglied
Er ist ja nicht im engeren Sinne schlecht, mE aber immer etwas overhyped gewesen und häufig zu Unrecht in dieselbe Qategorie wie Messi und Crissi einsortiert worden. Dass er aber für seine Bedeutung mehr als auskömmlich verdient hat, muss man ihm lassen.
Hatte immer das Gefühl dass man aus ihm zwanghaft einen neuen Ronaldinho, Robinho, Kaka etc. machen wollte, weil das brasilianische Selbstverständnis mindestens einen fussballerischen Weltstar in jeder Dekade voraussetzt und ohne Neymar gabs in den letzten 10 Jahren in der Zirkustruppe eigentlich nichts wirklich hervorstechendes.
 

Crazyyyy

SechzigOida
Teammitglied
Hat die Pervertierung dieses "Sports" jetzt seinen Höhepunkt erreicht,oder doch nur einen vorläufigen?
Erinnert irgendwie an die chinesische Liga vor einigen Jahren die plötzlich zig alternde Stars eingekauft hat.

Die Saudis scheinen aber noch ein bisschen größere Kaliber verpflichten zu können.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Hatte immer das Gefühl dass man aus ihm zwanghaft einen neuen Ronaldinho, Robinho, Kaka etc. machen wollte, weil das brasilianische Selbstverständnis mindestens einen fussballerischen Weltstar in jeder Dekade voraussetzt und ohne Neymar gabs in den letzten 10 Jahren in der Zirkustruppe eigentlich nichts wirklich hervorstechendes.
Und Zirkus hat er wörtlich genommen....
 

Werderforever

Bekanntes Mitglied
Das dürfte hinkommen ;)
Wie Iwan auch geschrieben hat, ist Neymar nun wirklich kein Schlechter. Aber halt wegen den Erwartungen überbewertet, was sich für ihn finanziell ja gelohnt hat.

Rein sportlich wird er in einer Liste der 10 besten brasilianischen Fussballer aller Zeiten kaum etwas zu suchen haben.
Der beste Brasilianer der letzten 10 Jahre war er sicherlich. Ist wohl ein Problem des brasilianischen Fußballs an sich, dass dort nichts außergewöhnliches mehr nachkommt.
Vor sechs, sieben Jahren hätte ich das mit dem " nichts aussergewöhnliches nachkommt" noch unterschreiben.Individuell gibt es aus meiner Sicht aktuell ausser Frankreich kaum ein Team, das besser besetzt ist als Brasilien.Aber sie kriegen es als Team nicht auf die Kette.Leute wie Vinicious Junior sind absolut herausragend.
 

Messidona

The Worlds Greatest
Hatte immer das Gefühl dass man aus ihm zwanghaft einen neuen Ronaldinho, Robinho, Kaka etc. machen wollte, weil das brasilianische Selbstverständnis mindestens einen fussballerischen Weltstar in jeder Dekade voraussetzt und ohne Neymar gabs in den letzten 10 Jahren in der Zirkustruppe eigentlich nichts wirklich hervorstechendes.
Neymar ist doch zwei Klassen höher zu bewerten als Robinho.
 

Forumskollege04

YouTuber und Schalke-Sympathisant.
Muss auch mal ne Lanze für Neymar brechen. Der hatte durchaus Phasen wo man ihn der Kategorie "Weltklasse" zuordnen konnte. Zwischen 2013 und 2015 war er mit Sicherheit einer der besten Fußballer der Welt. Brasiliens Rekordtorschütze wird man auch mal nicht so eben nebenbei. 77 Tore in 124 Spielen sind schon eine Hammerquote, 82 Tore in 112 Spielen für PSG sind auch absolutes Topniveau.

Er war sicher nie auf dem Level von Messi oder CR7, aber die beiden sind ja auch nochmal eine ganz eigene Kategorie.
 

fradiavolo

Unbekanntes Mitglied
Muss auch mal ne Lanze für Neymar brechen. Der hatte durchaus Phasen wo man ihn der Kategorie "Weltklasse" zuordnen konnte. Zwischen 2013 und 2015 war er mit Sicherheit einer der besten Fußballer der Welt. Brasiliens Rekordtorschütze wird man auch mal nicht so eben nebenbei. 77 Tore in 124 Spielen sind schon eine Hammerquote, 82 Tore in 112 Spielen für PSG sind auch absolutes Topniveau.

Er war sicher nie auf dem Level von Messi oder CR7, aber die beiden sind ja auch nochmal eine ganz eigene Kategorie.

Er hat sein Talent halt verkauft (verschleudert wäre bei diesen Beträgen etwas untertrieben). Vielleicht wäre er ja als ein ganz Grosser in die Geschichte eingegangen, wenn er sich nach Barca noch weiter in einer echten Liga bewiesen hätte (oder wenn er einfach dort geblieben wäre). Ist sein gutes Recht maximal Kohle mitzunehmen, aber der sportliche Legendenstatus musste halt darunter leiden.
 

Spielmacher_10

Bekanntes Mitglied
Das krasses Angriffstrio, das ich miterleben durfte....schade eigentlich
Stimmt schon, die haben in dieser Saison alles auseinandergenommen. Ich kann mich noch an das CL-Halbfinale gegen Bayern unter Guardiola erinnern. Die Bayern halten knapp 80 Min. ein 0:0 in Barcelona und kassieren dann hinten heraus noch drei Buden. Wie gesagt, Neymar hätte in Barcelona bleiben können, aber man munkelt ja, dass er Weltfußballer werden wollte und bei PSG bessere Chancen gesehen hat, weil er dort nicht im Schatten von Messi steht. Dieser Plan ist mal nicht aufgegangen und mit PSG konnte er den CL-Titel auch nicht gewinnen. Rein wirtschaftlich hat er sich und seiner Familie natürlich ordentlich die Taschen gefüllt. Was da noch an Handgeldern gezahlt wurde. Kranke Nummer.
 

Iwan Lokomofeilowitsch

We ❤️ Lenchen
Hatte immer das Gefühl dass man aus ihm zwanghaft einen neuen Ronaldinho, Robinho, Kaka etc. machen wollte, weil das brasilianische Selbstverständnis mindestens einen fussballerischen Weltstar in jeder Dekade voraussetzt und ohne Neymar gabs in den letzten 10 Jahren in der Zirkustruppe eigentlich nichts wirklich hervorstechendes.
Ja, wobei ich Robinho auch eher in der Bratwurstecke verortet hätte. Ronaldinho und Kaka waren schon andere Kaliber.
 
Oben